Einloggen

Asset-Herausgeber

60 Jahre Lions Club Arnsberg-Sundern

60 Jahre Lions Club Arnsberg-Sundern

Der Lions Club stellte gemeinsam mit dem Spielwerk Arnsberg sein Programm für das 60-jährige Gründungsjubiläum im November vor. © Gaby Decker
Der Lions Club stellte gemeinsam mit dem Spielwerk Arnsberg sein Programm für das 60-jährige Gründungsjubiläum im November vor. © Gaby Decker

Zunächst ungeachtet der bevorstehenden Feierlichkeiten machte Egon Kämmerer vom Lions Club darauf aufmerksam, dass der Club für die Opfer der Flutkatastrophe aus ganz Deutschland Spenden gesammelt und mittlerweile wohl die eine Millionen Marke geknackt habe.

Der Lions Club Arnsberg-Sundern ist, wie Präsident Ulrich Scheele erklärte, die Keimzelle des „Lionismus“ im Hochsauerlandkreis. Neun weitere Lions Clubs gibt es mittlerweile in der Region. Sie alle stehen dafür ein, soziale Projekte zu fördern.

„Wir möchten da helfen, wo die Not am größten ist“

In Arnsberg und Sundern gehört der Lions Club zu den Gründungsstiftern der Hospizstiftung. In den letzten 20 Jahren wurden rund 300.000 Euro aus der Arbeit des Clubs für die Hospizarbeit zur Verfügung gestellt. „Jeder im Club sollte sich engagieren, wir möchten da helfen, wo die Not am größten ist“, erläutert Ulrich Scheele das Motto des Lions Clubs.

Weitere ständige Begleitung gibt es für die Behindertenarbeit in Arnsberg und Sundern, in der der Club sich seit 40 Jahren engagiert und in den letzten 20 Jahren mehr als 110.000 Euro spenden konnte. Für die Arnsberger Tafel, die der Lions Club seit vielen Jahren unterstützt, konnten mit der Hilfe dieser Organisation zwei neue Kühltransporter angeschafft werden.

Außerdem wird der Jugendsozialpreis an Jugendgruppen verliehen, die sich für Mitmenschen, Kultur und für ihre Umwelt einsetzen. Neun Jugendgruppen wurden bis jetzt durch diesen Preis unterstützt.

Charity-Theater mit Spielwerk Arnsberg

Das Jubiläum mit seinen Charity-Aufführungen möchte der Lions Club auch dazu nutzen, sein Engagement vor Ort, aber auch das weltweite Wirken der Lions-Organisation bekannter zu machen. Dankbar werden auch Anregungen aus der Bevölkerung aufgenommen. Die dreitägige Charity-Veranstaltung findet an dem Wochenende vom 19. bis zum 21. November statt. Die Schauspielerinnen des Arnsberger Spielwerk werden das Stück „Terror“ von Ferdinand von Schirach auf die Bühne bringen. „Es war nicht ganz einfach, die Erlaubnis dafür zu bekommen, das Stück zu spielen“, erläutert Susanne Giesecke, die mit Gaby Renner die Regie führt. Das Stück war vom Verlag Kiepenheuer noch nicht freigegeben und so musste man sich dort bewerben, um die Erlaubnis zu bekommen. „Das ist uns gelungen, und wir fühlen uns geehrt, dass uns das vom Verlag zugestanden wurde“, freut sich Iris Scheele.

Zuschauer werden mit eingebunden

„Es ist ein Stück, in dem am Schluss die Zuschauer mit eingebunden werden. Sie sind sozusagen die Geschworenen, die das Urteil fällen müssen: Ist der Pilot, der ein Flugzeug mit 164 Menschen abschießen ließ, um zu verhindern, dass sich die von Terroristen entführte Maschine in ein mit 70.000 Menschen besetztes Fußballstadion stürzt – schuldig an dem Tod dieser Menschen oder nicht schuldig, weil er Schlimmeres verhinderte? Ein sehr spannendes Stück, das sicher jung und alt ansprechen wird,“ erklärt Susanne Giesecke.

Die Einnahmen gehen je zur Hälfte an das Hospiz und an das Jugend-Begegnungszentrum Arnsberg.

Der Lions Club Arnsberg-Sundern stellte gemeinsam mit dem Spielwerk Arnsberg und Kirsten Minkel vom Kulturbüro sein Programm für das 60-jährige Gründungsjubiläum im November vor. © Gaby Decker

Termine und Karten

Karten für die Aufführungen im Sauerlandtheater sind über das Verkaufsportal www.reservix.de zu bekommen sowie über die vier Vorverkaufsstellen Score in Neheim, Reisebüro Meyer in Hüsten, Buchhandlung Sonja Vieth in Arnsberg und über den Verkehrsverein Arnsberg. Der Preis für die Karten beträgt 22,50 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse 25 Euro. Am Freitag, 19. November, und Sonntag, 21. November, beginnt der Abend um 19.30 Uhr. Einlass ist jeweils um 18.30 Uhr. Am Samstag, 20. November ist die eigentliche Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre Lions-Club Arnsberg-Sundern. Die Aufführung beginnt schon um 17.30 Uhr, Einlass ist um 16.30 Uhr. Hier für steht nur ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung. Die Hygieneregeln werden den entsprechenden Vorgaben angepasst. Außerdem verfügt das Sauerlandtheater über eine Belüftungsanlage.

Gaby Decker

Gewinne sortiert

Gewinne sortiert

Gewinnliste sortiert nach Gewinn-nummern wird hier ab 24.12.2021 veröffentlicht.

unser soziales Engagement für ....

unser soziales Engagement für ....

Getreu dem Lions Motto "we serve" haben sich die Lions-Mitglieder verpflichtet, aktive Hilfe zu leisten.

Ohne Lions keine Hospizdienste

Ohne Lions keine Hospizdienste

„Die Hospizdienste wären ohne die Unterstützung des Lions-Clubs überhaupt nicht möglich“, erklärte Klaus Kayser von der Hospiz-Stiftung.

Arnsberger Tafel

Arnsberger Tafel

Seit vielen Jahren unterstützt der gemeinnützige Förderverein des Lions Club Arnsberg- Sundern e.V die Arnsberger Tafel.

Klasse2000

Klasse2000

Stark, gesund und selbstbewusst – so sollen Kinder heranwachsen, und dazu trägt der LC Arnsberg-Sundern bei.

Zu Gast in der Welt - die Welt zu Gast

Zu Gast in der Welt - die Welt zu Gast

Lions Youth Exchange Programme eröffnet jungen Menschen Wege in die Welt.
Lions Youth Exchange Programme eröffnet jungen Menschen Wege in die Welt.

100 Jahre Lions

100 Jahre Lions

Jubiläum eines großen Hilfswerkes

Soziales Engagement zahlt sich aus!

Soziales Engagement zahlt sich aus!

Preisvergabe April 2016: Informationen und Presseberichte.

Charity-Open-Air

Charity-Open-Air

Juni 2015: Benefizkonzert zu Gunsten der Behindertenarbeit

Grundschul Weltmeisterschaft

Grundschul Weltmeisterschaft

Lions Youth Camp

Lions Youth Camp

LIONS WELT-TREFFEN

LIONS WELT-TREFFEN

30 Lionsfreunde aus Arnsberg und Sundern waren auf der LIONS CLUB INTERNATIONAL CONVENTION in Hamburg.

Jugendsozialpreis 2013

Jugendsozialpreis 2013

LC Arnsberg-Sundern vergab erstmalig seinen Jugendsozialpreis.

Klimaschutz

Klimaschutz

Dr. Johann Schreiner beschreibt das Lions-Engagement für aktiven Klimaschutz

Lichtblicke

Lichtblicke

Nicole Röttger beschreibt das Lions-Engagement für Sehkrafterhaltung und Blindheitsverhütung