Einloggen

Asset-Herausgeber

60 Bobby Cars an Kindergärten, -horte und -tagesstätten übergeben

60 Bobby Cars an Kindergärten, -horte und -tagesstätten übergeben

Eine von langer Hand vom Präsidenten Werner Flade vorbereitete  Aktion fand am 27.05.21 auf dem Parkplatz der Sparkassenarena ihren Abschluss. 60 Bobby Car Gespanne wurden vom Tieflader abgeladen und an die Kindereinrichtungen (vertreten durch ihre Leitungen) übergeben.

Eingekauft in den Auricher Spielwarengeschäften und finanziert von vielen Aurichern über den Kauf des Adventskalenders werden diese Spielgeräte sicherlich viel Freude bereiten.

 

 

 

​​​​​​​

 

Lions unterstützen weiterhin die Hospizarbeit in Aurich

Ausbildung eines ehrenamtlichen Mitarbeiters gefördert Lions unterstützen weiterhin die Hospizarbeit in Aurich

​​​​​​

Der Schatzmeister Onno Buß überreichte in Anwesenheit des aktuellen Präsident des Lions Clubs Aurich "tom  Brook", Werner Flade, und Organisator Dr. Budhi Tan den symbolischen Scheck an die Vertreter des Hospizvereins.

Lions trotzt Corona

 

Unterstützung für "Ich kaufe in Aurich"

Unser Lions-Club unterstützt die Initiative "Ich kaufe in Aurich" mit 500 Euro. Hiermit sollen weitere Werbemaßnahmen veranlaßt werden, um die Auricher Kaufmanschaft in den schweren Zeiten der Corona-Pandemie zu unterstützen.

Spendenübergabe im UEK Aurich

Anfang November konnten wir der Geriatrieabteilung ein von uns gesponsertes Gerät übergeben, welches die Betreuung der älteren Patienten verbessern soll.

 

 

Kürbisbrotverkauf für die Deutsche Teddy Stiftung

Lions Club Aurich "tom Brook" und Ubbos Backhus helfen für einen guten Zweck - 300 Teddys für den Rettungsdienst Aurich Kürbisbrotverkauf für die Deutsche Teddy Stiftung

Am Sonntag, den 04.10.20, trafen sich die Lions zum Kürbisstutenverkauf in der Auricher Innenstadt

"Mit dem Erlös und kleinen Teddys möchten wir Seelentröster sein für traumatisierte Kinder. Die bundesweite Aktion soll den Kindern im Krankenwagen oder Polizeiauto etwa bei einem Unfall wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagte Lions Präsident Werner Flade.

Von dem Erlös, der von unserem Lions Club noch etwas aufgestockt wurde, konnten 300 Teddys an den Rettungsdienst Aurich übergeben werden.

 

Adventsbasar fand großen Zuspruch

OZ 04.12..17 Adventsbasar fand großen Zuspruch

Lions Landpartie ein toller Erfolg

20001 Euro für die Auricher Tafel Lions Landpartie ein toller Erfolg

Bei herrlichem Wetter kamen mehrere tausend Besucher auf den Hof der Familie Albers in Hüllenerfehn und trugen mit zum tollen Erfolg der Veranstaltung bei.

Im November konnte der Erlös von 20001 Euro der Auricher Tafel übergeben werden.

Herzlichen Dank!

Den Besuchern der Landpartie

Den Partnern der Lions-Landpartie in Hüllenerfehn

Die freundlichen Geld- und Sachspenden unserer vielfältigen Partner haben dazu beigetragen, dass wir dieses umfangreiche Benefiz-Projekt erfolgreich verwirklichen konnten. Günstige Einkaufskonditionen und freundlich kalkulierte Dienstleistungen tragen dazu bei, die Kosten gering zu halten um ein größtmögliches Spendenergebnis für die Auricher Tafel zu erzielen.


Wir bedanken uns bei den Einsatzkräften der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Ortsverband Aurich, für ihren freundlichen ehrenamtlichen Einsatz!

Dank auch den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Weene, die mit Geduld und Übersicht die Fahrzeugkolonnen in die richtigen Bahnen gelenkt haben.

 

Osterspiegeleier 2016

Osterspiegeleier 2016

Spendenübergabe an Kinderklinik

2014

Auricher Adventskalender

Aus unserem Anteil am Erlös des Adventskalenders unterstüzten wir mit je 3000 Euro die Vereinigungen "Sternenkinder" und "Herzkinder" aus Aurich.

 

Medizinische Entwicklungshilfe Dr. Stauch

Dem Auricher Arzt Dr.Stauch liessen wir als Unterstützung für seine herausragende Arbeit 1000 Euro zukommen.

 

Musicalprojekt verschiedener Auricher Schulen

500 Euro spendeteten wir für ein Kinderprojekt der Auricher Schulen

2013

Auricher Adventskalender

 

 

Den Erlös aus dem Verkauf des Auricher Adventskalenders 2012 spendeten wir an den Hospizverein Aurich ( 5600 Euro).

 

Jahrbuch des Gymnasiums

Die Erstellung des Jahrbuchs des Ulricianums wurde im Januar mit einem Betrag von 300  € unterstützt.

Werkstätte für behinderte Menschen Aurich

Mit 1000 Euro unsterstützten wir die Kunst-und Musikgruppe der Werkstätten für behinderte Menschen in Aurich.

Hilfswerk der deutschen Lions

Das Hilfswerk der deutschen Lions koordinierte die Spendenaktionen zur Flutkatastrophe. Mit 3000 Euro unterstützten wir das Hilfswerk.

Kindergarten Märchenland  in Breitenhagen, Sachsen / Anhalt

Der Kindergarten Märchenland in Breitenhagen war durch die Flutkatastrophe im Juni größtenteils zerstört worden. Wir beteiligten uns mit 3000 Euro an der Renovierung.

Sportverein Rot-Weiss Groß Rosenburg in Breitenhagen, Sachsen / Anhalt

Auch das Vereinsheim des Sportvereins, der viel für die Jugendarbeit im Ort unternimmt, war durch die Fluten massiv geschädigt. Auch hier spendeten wir 300 Euro.

DRK Kreisverband Aurich

Für die Anschaffung eines neues Zeltes für die Jugendgruppe des DRK spendeten wir 500 Euro

 

Benefizkonzert zur Unterstützung behinderter Kinder

Wir unterstützen eine Hilfsaktion zu Gunsten eines behinderten Kindes in der Kirche zu Mittegroßefehn mit 150 Euro.

 

Hilfe für Togo

Bei dem vom TV-Sender RTL veranstalteten "Spendenmarathon" wurde auch ein Lions-Projekt in Togo vorgestellt. Jede Spende wurde verdreifacht. Wir gaben 500 Euro.

 

Urwaldkrankenhaus in Kamerun

Einer engagierten ostfriesischen Krankenschwester, die in Kamerun arbeitet, gaben wir 100 Euro für Verbrauchsmaterial.

 

 

 

 

_

2012

Auricher Adventskalender

Die Activity "Auricher Adventskalender" war wieder ein toller Erfolg. Die Ostfriesen Zeitung berichteten am 19.01.2013:

"Zwei große Schecks überreichten am Donnerstag vormittag die Auricher Lions-Clubs "tom Brook" und "Frisia Orientalis". Sie spendeten jeweils 5600 Euro an den Elternverein für krebskranke Kinder und an das Hospiz Aurich. Das Geld kam bei einer Kalender-Aktion zusammen.


Der Auricher Adventskalender aus dem vergangenen Jahr erfreute sich großer Beliebtheit: Die zunächst angedachte Auflage von 2500 Exemplaren sei aufgestockt worden auf 3000. Die Kalender, die für jeweils fünf Euro erhältlich waren, seien nach kurzer Zeitausverkauft gewesen, sagte Wilhelm Mannott, Präsident vom Lions-Club "tomBrook". Von den eingenommenen 15000 Euro blieben nach Abzug aller Kosten rund 11170 Euro übrig. Der Betrag wurde dann auf 11200 Euro aufgerundet."

Tafel Marienhafe

Für die Tafel in Marienhafe spendeten wir 500 €.

Schulorchester Gymnasium Ulricianum Aurich

Die Reise des Schulorchesters unterstützen wir mit 500 €.

Halt Projekt und Contact Werk

Anläßlich unserer Charterfeier unstützen wir verschiedene Oraganisatinen und Projekte:
5000 € - Kinderschutzbund Aurich
1875 € - "HaLT Projekt (Alkoholprävention bei Kintern und Jugendlichen)"
1875 € - "Contact Werk"
  750 € - Hospitz Aurich
  750 € - Kunstschule Aurich
  750 € - Geriatrieabteilung Ubbe-Emmius-Klinik Aurich
  750 € - Werkstatt für behinderte Menschen Aurich
  750 € - Jugendfeuerwehr Middels
  750 € - Blinde und Sehbehinderte

Lions Quest

Die Schulung von Lehrern zur Gewaltprävention wurde von uns mit einer Spende von 500 € gefördert.

Kindergarten „Kinnerhoek“ in Strackholt

Für die Ausstattung des Kindergartens in Strackholt spendeten wir 500 €.

Urwaldkrankenhaus  in Kamerun

100  € wurde einer ehrenamtliche Mitarbeiterin eines Urwaldkrankenhaus spontan zur Unterstützung gespendet.

Hilfe für Togo

An der  RTL Spendenaktion "Hilfe für Togo" beteiligten wir uns mit 500 €. 

2011

Unterstützung für Ostfriesische Landschaft

Im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung der Auricher Lions-Clubs am 08.03.11 wurde eine Spende an die Ostfriesische Landschaft übergeben. Mit diesem Geld soll ein in Aurich stattfindendes Konzert im Rahmen des Musikalischen Sommers unterstützt werden. Wir haben uns mit 1000 Euro beteiligt.

 

Kopierer für das Auricher Lesenest

Anfang März haben wir dem Auricher Lesenest einen Kopierer im Wert von 500 Euro übergeben. Hinrich Ernst und Onno Buß überreichten das dringend benötigte Gerät an die Mitarbeiterinnen des Lesenestes.

 

Unterstützung für behinderte Kinder

Im November haben wir eine Spende zur Unterstützung zweier Kinder in Höhe von 500 Euro beschlossen.

 

Entenrennen

Später Start: Enten wollten nicht ins Wasser

Weil sich der Sack mit den Plastiktierchen nicht öffnete, verzögerte sich der Rennbeginn. Die schnellsten der gut 4900 "Speedys" schafften die etwa 50 Meter lange Strecke im Auricher Hafenbecken in knapp 30 Minuten. Es gewann die Nummer 0003.

 

Aurich - Nach knapp einer halben Stunde, um 15.36 Uhr, war das Rennen im Auricher Hafen am Sonntag gelaufen. Notar Heiko Janssen reckte im Ziel die Siegerente mit der Nummer 0003 in die Höhe. Viele der gut 4900 Plastiktierchen namens "Speedy" waren von ihren Besitzern bunt angemalt, mit einer Schleife geschmückt oder gar als Pirat verkleidet worden. Am Ende aber war die B-Note nicht entscheidend, es siegte die schnellste Ente - und die befand sich noch im unbearbeiteten Originalzustand - ebenso wie die Zweit- und Drittplatzierten mit den Nummern 2064 und 4934

Der von einer AG der Fördervereine von acht Lions-Clubs aus Aurich, Emden, Wiesmoor, Ihlow-Südbrookmerland und Krummhörn organisierte Wettbewerb machte jede Menge Spaß und zog die Massen an. Viele Hundert Besucher verfolgten das Rennen über eine Distanz von etwa 50 Metern. Bevor es so richtig losging, gab es Komplikationen. Der Sack mit den Enten, der von einem Kran auf einem Ponton in die Höhe gezogen worden war, wollte sich nicht öffnen. Von der einen Seite zogen mehrere Helfer - unter ihnen auch Bürgermeister und Schirmherr Heinz-Werner Windhorst - vom Ponton aus an einem Seil, vom Wasser aus zog die Besatzung eines Bootes das Seil in die andere Richtung, doch nichts tat sich. Als das Problem nach zehn Minuten behoben war, brach ein lauter Jubelsturm los - und die Enten bahnten sich ihren Weg. Damit es etwas schneller ging, half die Feuerwehr mit einem Gebläse nach.

Notar Janssen holte die Siegerente unter großem Beifall aus dem Wasser

Ein Dutzend Enten setzte sich vom Hauptfeld ab und schwamm auf den Trichter zu, der sich zum Ziel hin immer weiter zuspitzte. Als Erstes lief dann die Nummer 0003 in einen schmalen Holzkorridor ein. Notar Janssen schnappte zu und holte die Siegerente unter großem Beifall aus dem Wasser. Für ihren Besitzer gab es ein Preisgeld über 2000 Euro, Platz zwei und drei waren mit 1000, beziehungsweise 500 Euro dotiert. Insgesamt waren gesponserte Geld- und Sachpreise im Wert von 8500 Euro ausgelobt.

Neben dem Spaß stand vor allem der Benefizgedanke im Mittelpunkt. Da die Enten für fünf Euro das Stück verkauft worden waren, können die Lions-Clubs einen Betrag von 25 000 Euro spenden, der dem Präventionsprojekt "Halt" (Hart am Limit) und dem Contaktwerk, einem Projekt zur Qualifizierung von Streitschlichtern in Ostfriesland, zugutekommt.
(OZ; Von Edgar Behrendt; 26. September 2011)

 

Erstmal veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit anderen Lions Clubs ein "Entenrennen" in Aurich. Wir hatte bei der Zusammenarbeit mit folgenden Clubs viel Spaß:

LC Wiesmoor Eala Frya Fresena
LC Wiesmoor/Ostfriesland
LC Ihlow-Südbrookmerland
LC Emden
LC Krummhörn
LC Aurich-Ostfriesland
LC Aurich „tom Brook“
LC Aurich-Frisia Orientalis

Einzelheiten finden Sie auch unter http://www.ostfriesisches-entenrennen.de.

2010

Benefizkonzert im Rahmen des Musikalischen Sommers.

"Aurich: 25 500 Euro für drei gute Zwecke
Benefizkonzert „Rock Pop Klassik“ war ein voller Erfolg: 1500 Besucher kamen

Das Benefizkonzert „Rock Pop Klassik“ in der Auricher Sparkassen-Arena war ein voller Erfolg. Der Erlös für den guten Zweck betrug insgesamt 25 500 Euro. Er geht zu gleichen Teilen an die Auricher Tafel, den Musikalischen Sommer sowie an ein Krankenhaus- und Schulprojekt in Kambodscha (wir berichteten).

Erstmals hatten sich die drei Auricher Lions-Clubs, die Veranstaltungsagentur Marema sowie das Team des Musikalischen Sommers in Ostfriesland zusammengetan, um gemeinsam ein Projekt für den guten Zweck zu veranstalten. Das Konzert fand am 4. August in der Sparkassen-Arena statt."  ON 15.09.2010

2009

Hier fehlt noch was....

2008

Unterstützung für "Tiddeltopp"

Das Schwimmbad des von der Lebenshilfe betriebenen integrativen Kindergartens "Tiddeltopp" ist stark renovierungsbedürftig. Wir unterstützen die Sanierung mit 2000 Euro.

Jazzabend

Zusammen mit dem Lions Club Aurich - Ostfriesland und Frisia Orientalis haben wir einen gut besuchten Jazzabend mit der Barrelhouse-Jazzband veranstaltet. Der Erlös von 6000 Euro wurde für den Erhalt der Kirchenorgel Marienhafe, für die Auricher "Tafel" und für die psychosomatische Begleitung körperlich verletzter Frauen im Krankenhaus gespendet.

SODIS

Gerne haben wir uns an der Activitie des Lions-Districts zum Thema "SODIS" beteiligt. SODIS ist eine einfache Methode zur Behandlung des Trinkwassers auf Haushaltsebene: Mikrobiologisch kontaminiertes Trinkwasser wird in transparente PET-Flaschen abgefüllt und für 6 Stunden an die Sonne gelegt. Während der Sonnenbestrahlung werden durchfallerzeugende Krankheitserreger (Bakterien, Viren, Giarda und Cryptosporidium) durch die UV-A Strahlen abgetötet. Die Lions Clubs im Distrikt 111- NB haben im April 2007 mit einem ersten Projekt in der Region Obervolta in Ghana begonnen und werden in einem ersten Schritt ca. 800 Haushalten, das Projekt wird ca. 8.500 Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglichen.

2007

Adventskalender

Die gemeinsame Activitie mit dem LC Frisia Orientalis war wieder ein toller Erfolg. Dank des regen Zuspruches durch die Auricher Bevölkerung und des eindrucksvollen Spenden vieler Firmen war der Adventskalender schnell ausverkauft. Der Auricher "Tafel" der Diakonie und der Kinderabteilung des Kreiskrankenhauses konnten je 4500 Euro gespendet werden.

Hilfe für kleine Ohren

Wegen des großen Erfolges und des dringenden Bedarfs wurde diese Activitie verlängert.

Hilfe für Verbrennungsopfer

Der Familie eines schwerst brandverletzten Kindes haben wir für weitere Hilfsmaßnahmen eine finanzielle Unterstützung zukommmen lassen.

2006

Auricher Adventskalender 2006

Auch 2006 fand die erfolgreiche Aktion "Auricher Adventskalender" der Auricher Lions Clubs Frisia Orientalis und "tom Brook" ihre Fortsetzung.

Der Überschuß der Veranstaltung wurde der "Tafel" der Diakonie, dem Lesenest des Kinderschutzbundes Aurich und der MachMitMuseum Miraculum zur
Verfügung gestellt.

 

Hilfe für kleine Ohren

Wir beteiligen uns an der Sammelaktion Hilfe für kleine Ohren. Im Rahmen dieser Aktion sammelten die Lions Clubs Ostfrieslands nicht mehr benötigte Hörgeräte, die dann kostenlos aufgearbeitet und schwerhörigen Kindern in Weißrussland (Tschernobylregion), Bosnien und dem Kosovo vor Ort angepasst werden.

2005

Auricher Adventskalender

Die Activity "Auricher Adventskalender" war ein toller Erfolg. Die Ostfriesischen Nachrichten berichteten am 25.01.2006

"Der Auricher Kinderschutzbund sowie das Mit-Mach-Museum "miraculum" erhielten am Dienstag jeweils einen Scheck über 4000 Euro. Das Geld ist durch den Verkauf des ersten Auricher Adventskalenders zusammengekommen. Der Auricher Lions-Club "tom Brook" sowie der Frauen Lions Clubs Aurich "Frisia Orientalis" hatten das Projekt initiiert. Insgesamt 2000 Adventskalender waren im November innerhalb weniger Tage verkauft worden. 24 hochwertige Preise hatten Sponsoren gestiftet (wir berichteten mehrfach).

"Wir sind völlig zufrieden", so Günter Martens, Präsident von "tom Brook". Barbara Janssen, Präsidentin von "Frisia Orientalis", zeigte sich überrascht. Sie hätte nicht damit gerechnet, dass sich die 2000 Kalender so schnell verkaufen. Die beiden Lions-Clubs wollen den Auricher Adventskalender nun jährlich auf den Markt bringen. Auch in diesem Jahr soll er wieder von Künstler Bodo Olthoff gestaltet werden. Die Auflage von 2000 Stück wird voraussichtlich nicht erhöht. "Der künstlerisch gestaltete Kalender soll etwas Besonderes bleiben", so Martens.


Übergabe des Spendenscheins
Rita Weißer (links) und Almut Gogolin (2. von links) vom Kinderschutzbund sowie Rainer Strauß (rechts) vom "miraculum" erhielten am Dienstag jeweils einen Scheck.
Günter Martens, Präsident vom Lions-Club "tom Brook" sowie Barbara Janssen, Präsidentin des Frauen-Lions-Club "Frisia Orientalis" (Mitte) übergaben die Schecks. Foto: Treblin

 

Lions Club Aurich "tom Brook" bei der Woche des Sehens dabei

Im Rahmen der nationale Woche des Sehens (www.woche-des-sehens.de) wurde im Oktober 2005 dieses Jahr über die Makuladegeneration berichtet. Der Lions Lions Club Aurich "tom Brook" war bei einem Informationsarbeit dabei, bei dem Auricher Augenärzte, Optiker, der Blindenverein und die Firma Novartis Betroffene und Interessierte über diese Erkrankung bzw. Ihre Arbeit informieren werden.


Fledderweinverkauf auf dem Erntefest

Auch im Spetember 2005 war der Lions-Club Aurich "tom Brook"diesen Jahr wieder auf dem Erntefest auf dem Aurich Marktplatz vertreten. Bei dem Fest, daß vom Landfrauenverein veranstaltet wird, wurde der beliebte Fledderwein verkauft. Diese Jahr wurde eine Typsierungsaktion zugunsten leukämiekranker Kinder unterstützt.


Klavierkonzert zur Unterstützung der Flutopfer in Südostasien

Der Lions-Club Aurich "tom Brook" war froh, für ein Klavierkonzert erneut Herrn Fritz Heise in Aurich begrüßen zu können. Der für seine Eigenkompositionen bekannte Künstler spielte am 20.05.2005 im Güterschuppen.

Der Erlös des Konzertes diente der Unterstützung des Hilfsprojektes der Auricher Lions-Clubs (LC Frisia orientalis, LC Aurich - Ostfriesland, LC Aurich "tom Brook") zu Gunsten der Flutopfer in Südostasien. Im Rahmen des Hilfsprojektes wird eine Prothesenversorgung für Versehrte aufgebaut. Wir sind dankbar, daß Herr Fritz Heise seine Gage ebenfalls für diese Hilfsmaßnahme zur Verfügung gestellt hat.

Die Spendenaktion der drei Auricher Lions Clubs für die Seebebenopfer in Südostasien hat insgesamt 11.770,00 Euro erbracht

"Irgendwann entfaltet er seine Schwingen und du fliegst auf ihnen davon. Und
mit den fernen Weiten entdeckst du auch die Tiefen deiner Seele und bist
auf der Reise zum Kosmos."

Fritz Heise mit Hörproben im Web unter www.aikido-piano.de

 

Spende für die Auricher Wissenschaftstage

Die Organisatoren der Auricher Wissenschaftstage erhielten im März 2005 zur Unterstüzung ihrer Arbeit eine Spende in Höhe von 1500 Euro.

2004

Jazz am Hafen

Im September 2004 veranstalte der Lions Club Aurich "tom Brook" erstmals ein gutbesuchtes Jazzkonzert mit Deutschlands populärster Jazzgruppe, der Barrelhouse-Jazzband. Unter Spätsommerbedingungen bot die Band mit einem Repertoire von den Klassikern des New-Orleans-Jazz und Swing, bis zu den eigenen Titeln im Stile des Blues, Boogie-Woogie  und creolischem Jazz einen mitreißende Überblick über 100 Jahre Jazzgeschichte.

Mit dem Erlös wurden die Behindertenarbeit und bedürftige Familien in Aurich unterstützt.

Fledderweinverkauf auf dem Erntefest

Auf dem Erntefest der Auricher Landfrauen wurden Fledderwein und Buchweizenpfannkuchen verkauft. Der Erlös in Höhe von 500 Euro konnte dem Kassettendienst des Deutschen Roten Kreuzes in Aurich zu Verfügung gestellt werden.


Leuchttisch für sehbehinderte Kinder

Im Juni 2004 konnte der für Ostfriesland zuständigen Sehbehindertenlehrerin ein Leuchttisch für die Arbeit mit sehbehinderten Kindern übergeben werden. Nach einem Spendenaufruf des Lions Clubs Aurich "tom Brook" hatten sich fast alle Ostfriesichen Lions-CLubs beteiligt.


Lebensrettender Defibrillator für die DLRG

Mit einer Spende von 2000 Euro wurde im März 2004 die Ortsgruppe Aurich der DLRG unterstützt. Die Mittel wurden zur Anschaffungs eines Defibrillators benötigt.