Mut-Elefanten 2020

Lions Club spendet „Mut-Elefanten“für Uniklinik Ulm Mut-Elefanten 2020

Über die Mut-Elefanten freuten sich (von links): Renate und Kurt Peter, Dr. Andreas Luippold, Prof. Daniel Steinbach, Dr. Christine Wildermann (in Vertretung für Prof. Ansgar Schulz) und Prof. Christian Apitz.
Über die Mut-Elefanten freuten sich (von links): Renate und Kurt Peter, Dr. Andreas Luippold, Prof. Daniel Steinbach, Dr. Christine Wildermann (in Vertretung für Prof. Ansgar Schulz) und Prof. Christian Apitz.

In diesem Jahr erwarb er, mit der Unterstützung des Spielzeugherstellers Steiff, Mut- bzw. Tapferkeits-Elefanten. Die Mut-Elefanten sollen an der Uniklinik Ulm an schwerst- und sterbenskranke Kinder und deren Geschwister verschenkt werden, als Anerkennung für ihre Tapferkeit und Zuversicht im Kampf gegen ihre Krankheit. 180 dieser „Pallifanten“, wie sie liebevoll an der Uniklinik genannt werden, übergab Lionsclub Präsident Dr. Andreas Luippold an die Stiftung Valentina, vertreten durch Renate und Kurt Peter. Um auch Kindern zu ermöglichen, dass sie ihren letzten Lebensabschnitt zu Hause verbringen können, finanziert die Stiftung Valentina den Aufbau eines ambulanten Kinderpalliativ-Teams an der Uniklinik Ulm. Dadurch können alle Kinder aus der Region, von einem mobilen Spezialisten-Team, intensivmedizinisch und palliativ versorgt werden.