Einloggen

Erlösverwendung 2021

Erlösverwendung 2021

LIONS Clubs International besteht seit 1917. In über 200 Ländern der Erde gibt es ca. 45.000 LIONS-Clubs. Allein den rund 1.500 Clubs in Deutschland gehören mehr als 50.000 Mitglieder an.

Unter dem Motto „We serve – wir dienen“ setzen sich die Mitglieder weltweit für die Unterstützung notleidender Menschen und sozialer Projekte ein. Die LIONS sind vor allem bekannt für ihre unbürokratische Hilfe für Bedürftige in ihrer unmittelbaren Umgebung, in unserem Fall im Landkreis Cham. Sie helfen menschlich, verständnisvoll, mit fachlicher Kompetenz, beruflicher Erfahrung und hohem persönlichen Einsatz. Dabei finden viele Maßnahmen, nämlich die Unterstützung von hilfsbedürftigen, sozial schwachen Bürgern (unverschuldet in Not geraten, krank …) sowie Kindern und Jugendlichen im gesamten Landkreis Cham, im Stillen statt.

Als größere und in der Öffentlichkeit bekannt gewordene Unterstützungsaufwendungen in den letzten Jahren sind beispielsweise zu nennen die Typisierungsaktion am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium, die Veranstaltung eines Konzerts des Bayerischen Polizeiorchesters in Roding zugunsten des WEISSEN RINGS, der Kriminalitätsopfer unterstützt, die Durchführung von Drogen- und Gewaltpräventionsveranstaltungen an Schulen, die Finanzierung eines Busses für das Augustin-Maierhofer-Behindertenwohnheim Cham, die finanzielle Förderung der Behinderten-Olympiade „Special Olympics“ in Lam oder die Beteiligung an der Finanzierung der Typisierung für einen krebskranken Jungen. Darüber hinaus ermöglichte der Club die Anschaffung einer behindertengerechten „Weltenschaukel“ für die Bildungsstätte St. Gunther in Cham und unterstützte nicht nur die Kinderkrebshilfe in Cham und den Ankauf eines behindertengerechten Fahrzeugs, sondern auch die Opfer der Flutkatastrophe in NRW. Außerdem finanzierte der Club den Bau des Spielplatzes für die heilpädagogische Kinderwohngruppe des Thomas-Wiser-Hauses in Cham-Katzberg, einer therapeutischen Einrichtung für Kinder und Jugendliche.

Der Erlös aus dem Verkauf des diesjährigen Kalenders ist für die Krisenintervention/Notfallseelsorge „Gemeinsam für das Leben Landkreis Cham e. V.“ bestimmt.