Anmelden

Breadcrumb

Motto Lionsjahr 2018/19

 

 

 

Das Motto unserer Präsidentin Doris Fleischmann

für das Lionsjahr 2020/2021: 

 

                    ZUSAMMEN HELFEN

           mit Achtsamkeit und Nächstenliebe

Asset-Herausgeber

null Hilfe für Familie mit schwerstbehinderter Tochter

Hilfe für Familie mit schwerstbehinderter Tochter

Von links: Lions Präsidentin Doris Fleischmann, Vorsitzender des Lions Hilfswerkes Franz Koller, Christina Walter und Lions Vorstandsmitglied Elke Frenzel

Es gibt Menschen, denen es nicht so gut geht, wie den meisten in unserer Gesellschaft, und sie klagen nicht. Die Beilngrieser Lions haben eine solche Familie ausgemacht und wollen helfen. Nach einem ersten Informationsbesuch bei der Familie Walter in Wolfsbuch vor einigen Wochen überbrachte die Präsidentin Doris Fleischmann, Vorstandsmitglied Elke Frenzel und der Vorsitzende des Beilngrieser Lions Hilfswerkes Franz Koller eine Spende über 1.000 Euro.

Das Leben mit einem schwerstbehinderten Kind sieht ganz anders aus, wie es sich Familien üblicherweise wünschen. Die 10-Jährige Thalea ist seit ihrer Geburt 100% schwerbehindert. Bei ihrer Geburt führten mehrere Gehirnblutungen zur irreparablen Erkrankung. Sie wird von ihren Eltern und Geschwistern liebevoll gepflegt und unterstützt, obwohl es keine Nacht gibt, in der Thalea durchschläft. Sie benötigt regelmäßig Sauerstoffzugaben und oft plagen sie auch epileptische Anfälle.

Das muss die Familie überwiegend alleine stemmen. Obwohl der Familie Leistungsstunden für eine Pflegekraft zustehen, ist sie sehr oft weitgehend auf sich alleine gestellt, da der Mangel an Fachkräften sehr groß ist. Bei immer wieder vorkommenden schlimmen epileptischen Anfällen ist es sogar erforderlich, dass sie mit dem Hubschrauber der Rettungsdienste ins Krankenhaus gebracht werden muss. Darüber hinaus belasten auch Zuzahlungen für dringend benötigte Medikamente, Hilfsmittel und Pflegemittel das Budget der Familie. 

Neben dem permanenten Betreuungsaufwand belasten auch die Kosten, die durch keinen Leistungsträger abgedeckt sind, die Familie sehr. Vor allem einen Wunsch hat die Familie: Gerne würden sie einen behindertengerechten Schwenksitz für ihren PKW anschaffen. Dies würde allerdings eine Investition von 6.000 bis 10.000 Euro bedeuten und sprengt die Möglichkeiten der Familie.

Doris Fleischmann, Präsidentin des Lions Club Beilngries überbrachte gemeinsam mit Vorstandsmitglied Elke Frenzel und Franz Koller, dem Vorsitzenden des Beilngrieser Lions Hilfswerkes, eine Spende über 1.000 Euro. „Damit soll Ihnen, liebe Frau Walter, und ihrer Familie Mut gemacht werden, dass Sie auch in dieser schwierigen Lebenssituation nicht alleine sind. Vielleicht können Sie auch einen Teil für die Anschaffung des so dringend benötigten Schwenksitzes für Ihr Auto ermöglichen“, so Doris Fleischmann.

Familie Walter war für die Unterstützung dankbar und verabschiedete die Beilngrieser Lions mit strahlenden Gesichtern:  „Das tut wirklich gut, dass Menschen an uns denken und uns unterstützen. Ein herzliches vergelts Gott“.

Weitere Informationen:

www.lions-beilngries.de

 

Beigefügte Fotos: Martin L. Landmesser, Beilngries

Registrierung

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite. 

Sollten Sie als Lions-Mitglied Probleme bei der Anmeldung zum internen Bereich der neuen Lions-Homepage haben, hilft Ihnen diese Anleitung sicher weiter....