Anmelden
 

 

 

Das Motto unserer Präsidentin Sabine Scharnagl

für das Lionsjahr 2018/2019: 

 

Empathie,

Engagement,

Enthusiasmus

angle-left Hilfswerk des Lions Club Beilngries spendet 6000,- € an die Kriseninterventionsteams der Region

Hilfswerk des Lions Club Beilngries spendet 6000,- € an die Kriseninterventionsteams der Region

Lions-Präsident Christian Amrhein und Hilfswerksvorsitzender Franz Koller mit Vertretern der KIT

Mittlerweile ist es fast schon Tradition: jedes Jahr im Oktober (Familiensonntag bzw. Zwiebelmarkt-Sonntag) starten die gelben Quietsche-Enten im Beilngrieser Sulzpark.

Auch dieses Jahr gab es attraktive Preise zu gewinnen. Den Hauptpreis --4 Nächte im Hotel „Das Moriggl“ in Burgeis, Südtirol – gewann wieder eine Gredinger Familie. Beim beliebten Sponsorenrennen der Firmen und Vereine hatte dieses Jahr die Metzgerei Walk die Nase vorn und freut sich über einen Tisch für 10 Personen auf dem Oktoberfest.

Bereits im Vorfeld stand auch schon der Spendenzweck für dieses Jahr fest. Der Erlös des Entenrennens kam den 6 Kriseninterventionsteams der Region zugute. Am Freitag, 09.12.16, konnten die Vertreter von Malteser Eichstätt, Hospizverein Neumarkt, KIT Parsberg, BRK Kreisverband Südfranken, MONA Kelheim und KIT Ingolstadt jeweils einen Scheck in Höhe von 1000,-€  vom Hilfswerk-Vorsitzenden Franz Koller und Präsident Chris Amrhein entgegen nehmen.

Die Teams verwenden das Geld vor allem für die Ausbildung ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter. Im Gespräch mit den jeweiligen Vertretern der Kriseninterventionsteams wurde deutlich, wie intensiv und z.T. belastend diese Tätigkeit ist. Gerade, wenn es um schwere Unglücksfälle mit Kindern geht, stoßen auch die speziell ausgebildeten Mitarbeiter manchmal an ihre Grenzen. Ebenso wurde immer wieder anhand von verschiedenen Beispielen betont, wie wichtig und notwendig es ist, eine solche Notfallbetreuung in der Region zu haben.