• Anmelden

    Kinderkochbuch

    In Berlin riecht es an jeder Ecke anders. Je nachdem wo man hinkommt, umweht einen der zarte Duft asiatischer Suppenkräuter, die kräftige Note von Eisbein mit Sauerkraut oder der süß-würzige Geruch orientalischer Köstlichkeiten. Überall in der Stadt finden sich indische Restaurants, türkische Dönerstände, chinesische Garküchen oder mexikanische Imbißstuben; und am schönsten ist es, wenn sich die vielen verschiedenen Aromen mischen und ein Hauch von Fremd-Vertrautem über den Straßen liegt. In Berlin leben Menschen aus mehr als 180 Nationen; eine bunte Metropole, in der nicht nur viele Sprachen gesprochen, sondern noch mehr internationale Gerichte gekocht werden. Am besten kann man diese Vielfalt im Stadtteil Wedding erleben. Fast jeder dritte Einwohner hier - so viele wie nirgends sonst in der Stadt - hat seine Wurzeln in einem fremden Land.

    Nun haben diese Kinder gemeinsam ein Kochbuch zusammengestellt. Sie baten ihre Großmütter und Tanten, Eltern und Nachbarn um Rezepte ihrer Lieblingsspeisen, die sie dann im TELUX und in der Kinderfarm zubereiteten und in fröhlichen Tafelrunden genossen.

    Manch eine Familie steuerte nicht nur ein tolles Rezept bei, sondern lud auch noch die „Rezeptdetektive“ zum Probeessen ein. Soviel Gastfreundschaft hatte noch nicht jedes Kind erfahren und es wurde mit Stolz und Freude darüber berichtet.

    Die Rezepte wurden in der Schreibwerkstatt liebevoll aufgeschrieben und mit kindlicher Kreativität graphisch gestaltet. Die Speisen spiegeln die metropolen-bunte Mischung der begeisterten Köche und Köchinnen auf kulinarische Art wider; sie laden zum Nachmachen und Ausprobieren ein, und sie zeigen auch, dass sich Kinder entgegen aller Vorurteile nicht nur für Hamburger und Pizza begeistern lassen, sondern offen sind für Neues und Unbekanntes.

    So gesehen, war die Aktion nicht allein ein Beitrag zur bewussten und gesunden Ernährung, sie war vor allem ein Lehrstück in großstädtischen Tugenden wie Neugier und Toleranz.

    Das aus dieser Initiative entstandene Kochbuch vereint 40 Rezepte aus aller Welt, Wissenswertes um die Zutaten und kleine Geschichten. Manch einem Kind war unklar woher die Nudel stammt oder dass es Senf schon seit 300 Jahren gibt. Einmal bekamen die Kinder zusammen mit dem Rezept sogar ein Geschenk. Es kommt aus Portugal und aufmerksame Leser und Leserinnen finden es bestimmt.

    Der Lions Club Berlin - Albert Einstein und die Freunde des Lions Clubs unterstützen seit mehreren Jahren den Abenteuerspielplatz und die Weddinger Kinderfarm. Der Förderverein des Clubs ist stolz darauf, Ihnen dieses wunderschöne Kinderkochbuch an die Hand geben zu können. Der Erlös aus dem Buchverkauf kommt vollständig den Kindern der beiden Sozialeinrichtungen zu Gute.

    Jetzt wünschen wir Ihnen viel Freude und Spaß beim Nachkochen. Bitte empfehlen Sie dieses Buch allen Ihren Freunden. Es lohnt sich!