Clubrestaurant Ratsstube

Unser Clubrestaurant, die Ratsstube, innen
Unser Clubrestaurant, die Ratsstube, in Bischofsheim

In unserem Clubrestaurant, in der Ratsstube, werden wir immer sehr freundlich bewirtet. Sogar die Dekoration und die Servietten werden an die Farben des Lions Clubs angepasst! Jeder findet hier etwas nach seinem Geschmack, sei es für den kleinen oder den großen Hunger.

 

Restaurant Ratsstube

Schulstr. 51

65474 Bischofsheim

www.restaurant-ratsstube.de

Lions Club Bischofsheim vermittelt erfolgreiches Treffen

Nach getaner Arbeit: Jochen Dietz (2. v. li.) und das Team der Ratsstube aus Küche und Service

Der Reihe nach: Die Ratsstube hat im September 2018 in großem Rahmen ihr 10jähriges Bestehen als Ausbildungsrestaurant gefeiert. Die Bischofsheimer Lions sind Stammgäste in der Ratsstube, halten sie doch dort zweimal im Monat ihre Clubabende ab, häufig mit interessanten Vorträgen auch für die Allgemeinheit zugänglich. Wenn das Stammlokal feiert, feiern Stammgäste mit und bringen Gastgeschenke. Das Gastgeschenk der Lions in der Mainspitze an die Ratsstube: Ein Koch-Coaching mit einem Mainzer Spitzenkoch (wir hatten darüber berichtet). Am Sonntag war es dann so weit. Jochen Dietz, der Chefkoch des Bassenheimer Hofs in Mainz, hat mit den Auszubildenden der Ratsstube ein 4gängiges Menü erarbeitet, das nun gekocht und dem Publikum zur Beurteilung vorgestellt wurde.

 

Bereits der Gruß aus der Küche dokumentierte die gute Zusammenarbeit: Das Handkäs-Carpaccio der Ratsstube mit wunderbarer Ergänzung durch den Grüne-Sauce-Quark des Bassenheimer Hofs machten Lust auf mehr. Und das kam: In Gestalt einer Spinatcremesuppe mit Ziegenfrischkäse, eines im Vorfeld kritisch beäugten Rheinhessischen Leberwurst-Risottos mit gebratenem Kabeljaufilet – und auch die ganz kritischen Geister waren von der Kombination sehr angenehm überrascht - und eines Filets vom Landschwein auf Wirsing-Lauch-Gemüse. Wer kein Fleisch mochte, konnte zu einem Risotto mit Gemüse und Pilzen und einem gebackenen Kürbis greifen. Den Abschluss machte, wieder aus dem Repertoire der Ratsstube, ein Apfelwein-Tiramisu. Dazu eine passende Weinempfehlung aus dem Hause Bott, und fertig war das Festessen.

 

„Toller Geschmack, schöne Teller“ kommentierte Lions-Vizepräsident Harald Dauth das Menü. Das war einhellige Meinung der Gäste. Lecker, auf den Punkt zubereitet, schön angerichtet. Und auch Chefkoch Jochen Dietz war zufrieden: „Es haben alle toll mitgearbeitet, neue Erfahrungen gesammelt und bei all der Arbeit viel Spaß gehabt.“ Der aufmerksame Service in der Ratsstube hatte noch ein besonderes Handicap: Die Restaurant-Chefin hatte am Vortag einen Unfall und konnte deshalb die Auszubildenden nicht anleiten. Die jungen Damen zeigten aber, dass sie viel gelernt haben, dass sie sich selbst organisieren können – ohne (präsente) Leitung, aber nicht kopflos. Walter Astheimer, Erster Kreisbeigeordneter, hatte das bereits zur Begrüßung mit berechtigtem Stolz berichtet. Die Auszubildenden der Ratsstube schließen ihre Prüfungen in der Regel mit überdurchschnittlichen Ergebnissen ab.

 

Es war Aufgabe des Präsidenten des Lions Clubs, Prof. Dr. Ulrich Repkewitz, den Abend mit einigen Dank-Adressen zu beschließen. Dank an Jochen Dietz, der zusammen mit einem Mitarbeiter den freien Sonntag in den Dienst der guten Sache gestellt hatte, an den Bassenheimer Hof, der das Treffen der beiden Küchen aktiv unterstützt hat, Dank an die Auszubildenden der Ratsstube, die toll gearbeitet und mit großem Engagement viele Erfahrungen gesammelt haben. Und Dank an die Gäste, die das Menü mit Begeisterung verkostet haben.

 

Lions wären nicht Lions, wenn sie solche Veranstaltungen nicht nutzen würden, um dem Gemeinwesen zu dienen. Ein Teil des Menüpreises ging an den Lions Club Bischofsheim, der beschlossen hatte, damit ein Projekt unter Beteiligung des AVM zu fördern: Digi-GaMe. Die Entwicklung ernsthafter, für die Ausbildung tauglicher Spiele für Smartphone und Tablet, um den Auszubildenden den Zugang zu ihrem Fachwissen zu erleichtern, in Zusammenarbeit mit der TU Darmstadt. Die Weinempfehlung hatte Winzer Michael Bott der Ratsstube zur Verfügung gestellt, um mit dem Erlös dieses Projekt zu fördern. So konnte der Geschäftsführer des AVM, Harald Bott, einen noch nicht bezifferten, aber gewiss gut dotierten Spendenschenk entgegen nehmen.

 

Dank einer unkonventionellen Aktion der Bischofsheimer Lions konnte das Ratsstuben-Team zeigen, was mit den Auszubildenden und dem Ausbilderteam geht. „Jetzt hoffen wir, dass die Bischofsheimer sehen, dass man zum Essen in der Ratsstube sehr gut aufgehoben ist. Nicht nur zum Mittagstisch, sondern auch zur Familienfeier“, so das gemeinsame Fazit von Harald Bott und Ulrich Repkewitz.

​​​​​​​

Dank an die Akteure

Harald Bott, Geschäftsführer AVM (3. v. li., halb verdeckt), Jochen Dietz und Mitarbeiter (4. u. 5. v. li.), Ulrich Repkewitz, Präsident Lions Club (re.) Bilder: Jutta Dobner, Bischofsheim
Harald Bott, Geschäftsführer AVM (3. v. li., halb verdeckt), Jochen Dietz und Mitarbeiter (4. u. 5. v. li.), Ulrich Repkewitz, Präsident Lions Club (re.) Bilder: Jutta Dobner, Bischofsheim

 

 

Unsere Clubtreffen finden manchmal auch in der Gaststätte Germania in Bischofsheim statt.

 

Gaststätte Germania

Schulstr. 11

65474 Bischofsheim