Zum Inhalt wechseln

23.06.2017 Unser 17. Benefizkonzert

Präsident B. Zobel

17. Öffentliches Benefizkonzert in Bonn. Lions und  das Musikkorps der Bundeswehr kooperieren erfolgreich.

Musik vom Feinsten!

So war es angekündigt und so war es auch. Der Leiter des Musikkorps der Bundeswehr Oberstleutnant Scheibling  führte am 23. Juni 2017 souverän und intelligent durch ein hochklassiges Konzertprogramm. Es war das 17. Benefizkonzert des Lions Club Bonn und fand in diesem Jahr erstmalig im Telekom Forum Bonn statt. Dieser Konzertsaal zeichnete sich durch eine sehr gute technische Infrastruktur und gute Akustik aus.

Das Musikprogramm deckte den großen Musikbereich von Marsch über Klassik bis hin zu einem Medley mit Liedern von Freddie Mercury ab. Besonders beindruckend aber war die von Stabsunteroffizier Guido Renner komponierte sinfonische Dichtung „Hamburg – Das Tor zur Welt“. Der musikalische Bogen spannte sich von den ersten Tagen Hamburgs über die Piraten- und Hansezeit, über den grandiosen wirtschaftlichen Aufschwung, die totale Zerstörung der Stadt sowie die  Sturmflutkatastrophe bis hin zur Gegenwart dieser deutschen Metropole. Eine sehr geglückte und emotionale Hommage an die Freie- und Hansestadt Hamburg!

Die Zugabe, die das Bonner Publikum mit stehenden Ovationen forderte, zeigte noch einmal das herausragende musikalische Können dieses Vorzeigeorchesters und endete mit dem beliebten Schlaflied „Guten Abend – Gute Nacht“. Die abschließend gesungene Deutsche Nationalhymne rundete, wie in jedem Jahr, das Programm ab.

Dank der zahlreichen Besucher werden die Bonner Bahnhofsmission und das Bundeswehrsozialwerk als diesjährige Spendenempfänger eine ansehnliche Spende entgegen nehmen können.

 

Pressebericht im Generalanzeiger Bonn