Einloggen

„Meisterkurs für erfahrene Erzieherinnen“ - so die Presse Der Lions Clubs Brakel fördert mit „KINDERGARTENplus“ elf Kinder-Einrichtungen in Brakel, Steinheim und Nieheim (Kreis Höxter).

„Meisterkurs für erfahrene Erzieherinnen“ - so die Presse Der Lions Clubs Brakel fördert mit „KINDERGARTENplus“ elf Kinder-Einrichtungen in Brakel, Steinheim und Nieheim (Kreis Höxter).

Bei Lions gibt es spezielle nachhaltige Kinder- und Jugendprogramme, die deutschlandweit auf großes Interesse stoßen. Während KINDERGARTENplus sich auf 4–5jährige Kinder konzentriert, ist Klasse2000 die wichtigste Lions Activity in der Grundschule. Seit Jahren unterstützen die Brakeler Lions mit LionsQuest diverse Schulen im Kreis Höxter. Dieses Programm ist bekanntlich zum Vorteil von Kindern ab 10 Jahren entwickelt.

Im Rahmen der  Activity „Generation Zukunft“ stellte der Lions Club Brakel jetzt einen Betrag von 11.000 Euro für KINDERGARTENplus für dieses einzigartige Programm zur Verfügung. Mit der Gesamtsumme wurden elf Kindergärten bzw. –Tageseinrichtungen nachhaltig gefördert.

Im Juli 2014 lud der Brakeler Club die Vertreter/innen von zahlreichen Einrichtungen zu einer „Kennenlern“-Veranstaltung ein. Hier stellten die Lionsfreunde die Activity KINDERGARTENplus vor. Es handelt sich um das von der Deutschen Liga für das Kind entwickeltes Förderprogramm, dass die soziale, emotionale und geistige Bildung vier- bis fünfjähriger Kinder in Kindergärten und Kindertageseinrichtungen unterstützt. 

Das Programm ist wissenschaftlich evaluiert und seine Effektivität nachgewiesen. Es hat eine besonders positive Wirkung auf das pro-soziale Verhalten der Kinder. „KINDERGARTENplus“ wird deutschlandweit in über 1.700 Kindertageseinrichtungen umgesetzt.

Der Geschäftsführer der „Deutschen Liga für das Kind“, Herr Prof. Dr. phil. Jörg Maywald, reiste extra zur Auftakt-Veranstaltung aus Berlin an. Er stellte das Förderprogramm vor und erläuterte umfassend die Vorteile für Kinder und Einrichtungen. In der anschließenden Diskussion wurde allen Beteiligten deutlich, mit welcher Kompetenz Prof. Maywald und die Erzieherinnen das Thema behandelten.

Das 1. Seminar (Juli 2014) für 5 Einrichtungen führte die für dieses Programm verantwortliche Koordinatorin KINDERGARTENplus, Frau Stella Valentien – persönlich durch. Die Diplom-Pädagogin hat ihren Arbeitssitz ebenfalls in Berlin. Ihr zur Seite stand Mira Püschel. Sie studiert Erziehungs- und Sozialwissenschaften (BA) an der Universität Bielefeld und war derzeit Praktikantin bei der Deutschen Liga für das Kind.

Zur 2. Veranstaltung (Dez. 2014) für 6 Einrichtungen waren 20 Erzieherinnen eingeladen. Die Schulung erfolgte durch den Geschäftsführer der „Deutschen Liga für das Kind“, Herrn Prof. Dr. phil. Jörg Maywald.

Diese nachhaltige Activity „KINDERGARTENplus“ ist zunächst abgeschlossen. 33 Erzieherinnen wurden umfassend geschult. Im September und Oktober 2015 (Basisfortbildung Teil 2) findet ein weiterer Studiengang mit Erfahrungsaustausch teil. Die ersten Einrichtungen werden jetzt mit dem Programm starten. Von den Erzieherinnen erhielten die Brakeler Lionsfreunde viel Lob und Anerkennung.

„Wir tragen mit dieser nachhaltigen Activity dazu bei, vielen Kindern in unseren Orten bei einem “guten Start ins Leben” zu helfen. Für das besondere Engagement können wir der verantwortlichen Programmkoordinatorin KINDERGARTENplus, Frau Stella Valentien und dem Geschäftsführer der „Deutschen Liga für das Kind“, Herrn Prof. Dr. phil. Jörg Maywald herzlich danken“ - so der Pressesprecher des Clubs.

Zur Finanzierung dieser Activity wurden auch die Erlöse aus dem Lions-Adventskalender 2013 eingesetzt. Bereits vor 5 Jahren förderten die Brakeler Lions zahlreiche Kinder-Einrichtungen der Region mit 20.000 Euro.

In etlichen, umfangreichen Presse-Berichten über den Lions Club Brakel stieß diese Activity „KINDERGARTENplus“ auf eine höchst positive Resonanz. Eine Zeitung titelte ihren redaktionellen Beitrag sogar mit „Meisterkurs für erfahrene Erzieherinnen.“