• Anmelden

    Hoberghaus Bretten

    Therapeutin Gertrud Gropp aus Rinklingen führt mit Kindern und Jugendlichen Reittherapiestunden durch. Dies macht sie auch für Kinder aus dem Hohberghaus, wo sie selbst viele Jahre im pädagogischen Dienst gearbeitet hat. Die elfjährige Natascha, die in der Wohngruppe „Arche Noah" in Sprantal wohnt, ist seit Oktober 2006 bei ihr und profitiert sehr von dieser Art der Therapie. Wenn Kinder schwere familiäre Krisen erlebt haben und sehr verletzt sind, ist gerade der Umgang mit Pferden heilsam und fördert die Entwicklung. Da aber solche besonderen Angebote von den Jugendämtern oft nicht mehr finanziert werden können, wird es für das Hohberghaus immer wichtiger, Sponsoren zu finden, die das Wohl der Kinder unterstützen und solche Angebote ermöglichen. So hat sich nun der Lions Club Bretten-Stromberg bereit erklärt, die Kosten für die Reittherapie von Natascha zu übernehmen. Heike Geiger und Jürgen Bischoff vom Lions Club wurden bei diesem Anlass von Gesamtleiter Jochen Röckle über die gesamte Bandbreite des Jugendhilfeangebots des Evangelischen Hohberghauses in Breiten informiert.
    (Brettener Woche 29.3.2007)