Zum Inhalt wechseln
  • Lebenshilfe Bretten

    Spendenübergabe an Albrecht Schmollinger den Lebenshilfe-Geschäftsführer

    Über eine Spende in Höhe von 10 001 Mark freute sich dieser Tage die Lebenshilfe Bruchsal-Bretten. Den Scheck überreichte der Präsident des Lions Clubs Bretten-Stromberg, Stefan Oehler, am Wochenende dem Geschäftsführer der Lebenshilfe, Albrecht Schmollinger. Dieser kündigte an, das Geld für den Erwerb eines Transportbusses zu verwenden, mit dem auch Rollstuhlfahrer leichter befördert werden können. Rund 23 000 Mark koste solch ein Kleinbus - gebraucht natürlich, so Schmollinger bei der Scheckübergabe im Wohnheim in der Hirschstraße. Damit könnten die behinderten Menschen auch mal einen Ausflug unternehmen -oder zur Werkstatt in der Hildastraße gebracht werden. Das Geld stammt aus dem Erlös des Charterballes, den der Lions-Club vor genau einem Monat im Maulbronner Fruchtkasten veranstaltete. Als kleines Dankeschön erhält die Stadt Maulbronn eine Federwippe im Wert von 800 Mark für einen ihrer Kinderspielplätze. Eine zusätzliche Spende von 500 Mark geht an den Selbsthilfeverein für Ichthyose,. Die Verbindung zu dieser bundesweit tätigen Gruppe, die sich an Menschen mit der unheilbaren Hautkrankheit wendet, hatte der mittelalterliche „Bettler" Gerald Sauter beim Charterball hergestellt.
    (BNN)