Zum Inhalt wechseln
  • Tsumani-Opfer Indien

    Übergabe von Sachspenden durch indische Lions

    Sehr geehrte Frau Clubpräsidentin, sehr geehrter Herr Clubpräsident,

    wie in meinem Brief vom 3. Januar angekündigt, hat der Governorrat der deutschen Lions gestern über geeignete Projekte als gemeinsame Hilfen der deutschen Lions für die Flutopfer beraten. Auch dabei ist deutlich geworden:
    Viele Clubs, mehrere Zonen und einige Distrikte konnten durch direkte Beziehungen schon Hilfe unter Einschaltung von Lions und Hilfsorganisationen leisten. Es ist noch viel Hilfe, insbesondere mittel- und langfristiger Art erforderlich.
    In Abstimmung mit dem Vorstand des Hilfswerks der deutschen Lions, das durch Sachkunde vor Ort Einblicke in die Situation hat, beschloss der Governorrat folgendes Hilfsprogramm:

    1. Das gemeinsame Projekt der deutschen Lions konzentriert sich auf Sri Lanka und die dortigen Lionsdistrikte 306 A bis C. Diese arbeiten schon seit der Katastrophe mit HELP und dem HDL zusammen.
    2. Den Bereich Medikamentenversorgung deckt der Distrikt 111 FÖN ab, der über das Hilfswerk „humedica e.V." seit der Katastrophe dort engagiert ist. Z. Zt. fehlt es z.B. nur an speziellen Medikamenten für Kinder.
    3. Wir sind und bleiben zur Vermeidung von Epidemien in der Hygienevorsorge (Latrinen, Wasserpumpen, Brunnen) engagiert.
    4. Die deutschen Lions bauen 1.000 Häuser für die Betroffenen Familien in Sri Lanka und helfen bei der Schaffung von Erwerbsgrundlagen (Boote, Netze, etc.)
    5. Wir prüfen weitere Hilfsprojekte, u.a. ein Child Gare Center in Phuket, Thailand.

    Für die Hilfen 3 und 4 benötigen wir über den jetzigen Umfang hinaus viel mehr Geld. Insgesamt werden ca. 2,0 Millionen Euro erforderlich sein. Die Lions aus Luxemburg wollen unsere Projekte mit 30.000,00 Euro unterstützen. Sicher darf ich mit der Unterstützung Ihres Clubs und seiner Mitglieder rechnen.
    Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Verwendungszweck „Fluthilfe Asien" auf das Konto 30 33 33 30 bei der Volksbank Main-Taunus, BLZ 500 922 00.

    Mit herzlichem Dank für Ihr Engagement und herzlichen Lionsgrüßen, Ihr

    Hermann Müller
    Vorsitzender des Governorrats
    17.Januar 2005