Einloggen

Wasser ist Leben

Lions für WaSH Wasser ist Leben

Mit WaSh-Projekten (Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene) engagiert sich der internationale Lions Club intensive bei der Unterstützung der Vereinten Nationen, die das Projekt "Wasser und Sanitärversorgung für alle" vorantreiben. Mit eine Geldspende unterstütz der Lions Club Brilon-Marsberg dieses wichtige Aktivität.

Briloner Helden des Alltags

Briloner Helden des Alltags

Übergabe an den Bürgermeister Dr. Bartsch

Mit der Aktion -Briloner Helden des Alltags- werden Personen gewürdigt, die in Brilon und den dazu gehörenden Dörfern für andere da sind. Vorschläge aus der Bevölkerung, die an die Stadt Brilon geschickt werden, können mit einem Gutschein der Stadt Brilon honoriert werden. Dieser kann der Empfänger bei den Gewerbetreibenden der Stadt Brilon einlösen. Der Lions-Club Brilon-Marsberg unterstützt die Aktion mit einer Geldspend. 

 

​​​​​​​

 

Kindergarten Bela Vista, kapverdischen Insel São Vicente

Lions Club Brilon-Marsberg in Kooperation mit dem Verein Fogos Kinder e. V Kindergarten Bela Vista, kapverdischen Insel São Vicente

Bela Vista ist ein Stadtteil der kapverdischen Stadt Mindelo auf der Insel São Vicente. Er ist einer der sozialen Brennpunkte der Stadt. Hier betreibt die Frauenvereinigung der Kapverden, die Nichtregierungsorganisation OMCV, einen Kindergarten. Er besteht aus einem ca 50 m² großen Raum, an den Küche und Toilette angrenzen. Alle Kinder, zur Zeit ca. 42 Kinder, erhalten im Laufe des Tages eine warme Mahlzeit und für die Kinder, die morgens noch nichts gegessen haben, gibt es einfache Kekse und ein Glas Milch. In Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein Fogos Kinder e.V unterstütz der Lions Club Brilon-Marsberg, wie auch der Lions Club Olsberg, den Kindergarten mit einer langfristigen angelegten Spende.

Die kleinen Besenbinder

Bücherspende durch den Lions Club Brilon-Marsberg Die kleinen Besenbinder

Für die Bibliothek der zertifizierten Literaturkita "Die kleinen Besenbinder" in Scharfenberg wurde durch Stephan Braun (Club Präsident) und Lukas Wittmann (Kinder- und Jugend-Beauftragter) eine großzügige Bücherspende überreicht. Die Bücherauswahl für alle Altersklassen konnte somit erweitert werden. 

Wir wünschen den Kindern und auch den Erzieherinnen viel Spass beim Lesen der neuen Bücher.

Feierstunde im Franziskus-Haus Beringhausen

Feierstunde im Franziskus-Haus Beringhausen

Am 11 Dezember 2019 hat der Lions Club Brilon-Marsberg mit den Bewohnern des Franziskus-Haus Beringhausen eine Adventsfeier veranstaltet. Diese schöne Tradition wird seit mehr als 30 Jahren durchgeführt.

Unsere Lions Freunde überbringen kleine Adventsgeschenke, verbringen den Nachmittag mit den Bewohnern und tragen weihnachtliche Geschichten vor. Auch dieses Jahre nahmen viele Bewohner des Seniorenheims an der Feier teil und haben sich über den schönen Nachmittag sehr gefreut.

Für die jungen Forscher

Kindergarten Lummerland erhält Forscherecken Für die jungen Forscher

Der Kindergarten Lummerland hat im Rahmen der Unterstützung der lokalen Kindergärten eine Forscherecke im November 2019 eingerichtet. Der Lions Club Brilon-Marsberg hat sich durch eine Spende an der Realisierung dieser tollen Aktion beteiligt. Wir wünschen allen jungen Forscher viel Spass und spannende Momente.

Neujahrsempfang 2020 im Kloster Bredelar

Neujahrsempfang 2020 im Kloster Bredelar

 

Am 26 Januar 2020 fand im Kloster Bredelar der diesjährigen Neujahrsempfand des Lions-Club Brilon-Marsberg statt. Die Veranstaltung stand unter dem Motto "Europa".

 

Zu dem Thema hat Europa und den Herausforderungen, die sich Europa in der heutigen Zeit stellen muss, hat Herr Elma Brok, ehem. MdEP, einen sehr interessanten und mitreißenden Vortrag gehalten.   

Wiederaufbau einer Schule in Tokarpu, Nepal

Wiederaufbau einer Schule in Tokarpu, Nepal

Die beiden Lions Clubs werden die Organisation GADZ-HUMANITAIRE bei dem Wiederaufbau der Schule durch eine Geldspende unterstützen.

Die GADZ-HUMANITAIRE entstand aus dem Wunsch einiger franz. Studenten, humanitäre Aktionen durchzuführen. Dies hat sich durch die enge Beziehung der Schule Arts et Metiers, der Uni Karlsruhe und einem Capus der Arts et Metiers in Metz auch nach Deutschland ausgedehnt.

Um das Projekt vor Ort konkret zu unterstützen, wird eine Gruppe von 15 Studenten nach Tokarpu, Nepal reisen und beim Wiederaufbau mithelfen.