Einloggen

210712_Klasse2000_Obstbaum-Lehrpfad Cadolzburg

Ein Obstbaum-Lehrpfad für Cadolzburg - Aufruf zur Unterstützung! 210712_Klasse2000_Obstbaum-Lehrpfad Cadolzburg

Im Jahr 2009 wurden vom LionsClub gemeinsam mit Schüler*innen der Grundschule und der Mittelschule in Cadolzburg - unter intensiver Mitwirkung von Hr. Werner Oppel, von der Baumschule Oppel aus Stinzendorf - die 44 Obstbäume zwischen Cadolzburg und Steinbach gepflanzt. 2013 wurden wiederum mit Schüler*innen der Mittelschule einige ausgefallene Obstbäume nachgepflanzt und die beiden Infotafeln aufgestellt. Auf diesen werden Informationen zu den Pflanzaktionen, zur Historie der Cadolzburger Obstwiesen sowie zu den 44 unterschiedlichen Obstbäumen mit überwiegend alten Sorten für die Bürger*innen von Cadolzburg dokumentiert und erlebbar gemacht. Die Sortenvielfalt der 44 Obstbäume bietet ein großes Reservoir an genetischen Ressourcen und gelten darüber hinaus als bedeutendes Kulturgut.

Da der LionsClub Cadolzburg nach 2020 auch im Jahr 2021 die beliebte „Genusswanderung“ coronabedingt leider nicht durchführen kann und wir aber dennoch, wie seit vielen Jahren, auch weiterhin in den beiden Grundschulen in Cadolzburg und Egersdorf das Programm „Klasse2000“ (Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention an Grund- und Förderschulen) fördern und finanzieren wollen, möchten wir über diese Aktion um eine Spende im Zusammenhang mit der Unterstützung für den Obstbaum-Lehrpfad bitten.

So können Sie mit einer Spende, beginnend bei 250 €, jeweils eine Tafel für einen Obstbaum spenden, auf der Ihr Name als Unterstützer (keine Firmenbezeichnungen) aufgeführt wird. Mit Ihrem Beitrag unterstützen Sie sowohl den Obstbaum-Lehrpfad, als auch die sichere Fortführung des Programms „Klasse2000“ an den beiden o. g. Grundschulen. Auf den hochwertig ausgeführten Tafeln, mit einer Größe von ca. 29 x 14 cm, sind steckbriefähnlich alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Obstbaumsorten gut lesbar und anschaulich dargestellt. Von der Herkunft der Sorte, über die mögliche Verwendung bis hin zur Darstellung der Pflück- und Genussreife. Mit dieser Aktion des LionsClub Cadolzburg würde sich der Kreis von der ersten gemeinsamen Pflanzaktion im Jahr 2009 bis ins Jahr 2021 für die Schüler*innen der beiden Schulen schließen. Wir würden uns besonders freuen, wenn auch die Schüler*innen, die damals beteiligt waren, heute als junge Erwachsene Freude an dieser Idee und „ihren“ Obstbäumen haben.

Wenn Sie diese Aktion, die in der 2. Septemberhälfte durchgeführt werden soll, mit einer Spende unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte spätestens bis 31.07.21 telefonisch an Hr. Olesch vom LionsClub Cadolzburg, 0151/58047412. Anhand von zwei bereits hergestellten Muster-Tafeln können wir Ihnen anschaulich diese Aktion verdeutlichen.

Ihr LionsClub Cadolzburg, 12.07.2021

210526_GN_2021_auf_2022_verschoben

210526_GN_2021_auf_2022_verschoben

Liebe Freund*Innen der Genusswanderung des Lions Club Cadolzburg,

wir ALLE können es kaum erwarten, wieder „Geselligkeit“ und uneingeschränkten Spaß beim „Wandern und Schlemmen“ zu erleben.

Wir vom Lions Club Cadolzburg haben erneut intensiv darüber diskutiert, ob und unter welchen Bedingungen unsere Genusswanderung durchgeführt werden kann. Letztendlich mussten auch wir erkennen, dass die Zeit dafür noch zu instabil ist, um eine verantwortungsvolle Durchführung zu gewährleisten.

Nachdem viele Großveranstaltungen aufgrund der starken Planungsunsicherheit bereits abgesagt wurden, müssen auch wir nun Fakten schaffen und schweren Herzens die Durchführung der 9. Cadolzburger Genusswanderung auch dieses Jahr absagen.

Bitte unterstützt die Wirtshäuser der Region durch den Einkauf von "To-Go-Mahlzeiten" und besucht - soweit möglich - die Biergärten und Außengastronomien, damit unsere Heimat auch nach der Pandemie so vielfältig und lebenswert bleibt.

Dass neben der eigenen Freude an der Genusswanderung die Teilnahme an Lions-Veranstaltungen auch immer wieder Bedürftigen Hilfe bzw. Unterstützung zu Teil werden lässt, zeigen zwei aktuelle Spendenaktionen unseres Clubs, die durch den Erlös der letzten Wanderung finanziert werden konnten:

Zum einen konnten wir im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion mit befreundeten Lionsclubs aus der Region dem Verein „Tafel Langenzenn e. V.“  500 € für ein dringend benötigtes und jetzt bereits bestelltes Kühlfahrzeug spenden.  

Zum anderen haben wir Anfang Mai im Zuge der Corona-Hilfe, als in Indien die Ärmsten der Armen in den überfüllten Krankenhäusern ums Überleben kämpften (und leider noch immer kämpfen) einen Spendenbeitrag von 1.000 € für eine Gemeinschaftsaktion der LIONS Deutschland zur Verfügung stellen können.  

Über dieses deutschlandweite Nothilfe-Programm mit einem hohen Gesamt-Spendenaufkommen konnten letztlich in der indischen Zielregion 12.000 benachteiligte Menschen mit dringend notwendigen Lebensmitteln, Schutzausrüstungen, Desinfektionsmitteln und Sauerstoff versorgt werden. LIONS leisten damit in Pandemiezeiten auch international dringend benötigte Hilfe.

Wir freuen uns also, wenn Ihr am 11.09.2022 wieder an unserer Lions-Genusswanderung teilnehmt und damit dazu beitragt, dass wir auch in Zukunft nach besten Kräften helfen können.     

Ihr seid dazu schon heute herzlichst eingeladen.

Euer Lions Club Cadolzburg

201030_Er-Innerungs-Linden_20-Jahre-Lionsclub-Cadolzburg

201030_Er-Innerungs-Linden_20-Jahre-Lionsclub-Cadolzburg

Linden-Bäume erinnern, stets aufgestellt an besonderen Orten, schon seit Jahrhunderten an freudige Ereignisse (Friedensschlüsse), an Jubiläen und traditionelle Feste (Tanz unter den Linden), aber auch an menschliches Leid (Krieg, Pandemien, Heimsuchungen).

Deshalb pflanzte der Lionsclub Cadolzburg unweit vom Höhbuck an der Ecke Bauhofstrasse/ Brunnenstrasse gleich zwei stattliche, fast 4 Meter hohe Silber-Linden.

Eine zur Erinnerung an die „Corona-Pandemie“ und eine zweite in Gedenken an „20 Jahre Lionsclub Cadolzburg“. Lionsfreund und Landschaftsarchitekt Michael Olesch erklärte profund die Vorteile der Lindenbäume gerade für die Anpflanzung und gedeihliche Entwicklung im urbanen Raum bzw. an ausgewählten Innen-Orten. Er verband damit auch „den Wunsch, dass sich künftig im Schatten der prächtigen Linden viele Menschen zusammenfinden und erfreuen mögen“.

Der derzeitige Lionsclub-Präsident Peter Riegelein hob in seiner kurzen Jubiläumsansprache hervor, dass „Anpacken und Dienen“ im Oktober 2000 die Motivation war hier in Cadolzburg einen eigenen Lionsclub zu gründen und dass durch vielfältige Aktivitäten der „Löwen“ (Löwenlauf + Genusswanderung + Tannenbaumverkauf)  - gemeinsam mit ihren Unterstützern - in den vergangenen 20 Jahren bereits mehr als 250.000 Euro für „gute Taten vor Ort“ ausgereicht werden konnten.

Bedacht wurden dabei sowohl persönliche Einzel-Schicksale, Familien mit Kindern, Schul- und Förderprojekte wie „Klasse 2000“, Einrichtungen für Senioren (Demenzgarten) sowie  Beiträge zur Anschaffung von Not-Fahrzeugen zur ortsnahen Sofort-Hilfe. Ferner zählt auch dazu die bereits 2009 erfolgte Anpflanzung von 44 Obstbäumen entlang der Straße nach Steinbach. 

Bürgermeister Obst bedankte sich gleich zu Beginn bei den zahlreich anwesenden Lionsclub-Mitgliedern für ihr soziales Engagement und für ihr 20 jähriges tatkräftiges Wirken hier in Cadolzburg und Umgebung. Gemeinsam bekräftigte er und Lionsclub-Präsident Peter Riegelein  „wie wichtig gerade in dieser herausfordernden Zeit Achtsamkeit, Beistand und Zusammenhalt sind“ und dass deshalb „die Baumpflanz-Aktion der Lions auch als ein Zeichen der Zuversicht verstanden werden kann“. 

200809 – Bewässerungsaktion der LIONS-Obstbaumalle an der Steinbacher Hauptstrasse!

200809 – Bewässerungsaktion der LIONS-Obstbaumalle an der Steinbacher Hauptstrasse!

Im Jahr 2009 legte der LIONS Club Cadolzburg mit der Unterstützung der Schüler der Mittelschule, die Obstbaumallee an der Steinbacher Hauptstrasse an. Es wurden 44 Obstbäume - teilweise alte Sorten, wie der "Zenngründer Apfel", "Die gute Graue Mostbirne" oder die "Doppelte Phillipsbirne" - angepflanzt, die nun seitdem intensiv durch den Lionsclub gepflegt werden. Im Jahr 2013 sorgte dann der damalige Präsident und Initiator dieses Projektes, Michael Olesch, für das Aufstellen der "Erklärtafeln" jeweils an den Ortseingängen Steinbach und Cadolzburg.

Die größte Herausforderung war bis dato die teilweise mutwillige Zerstörung der Bäume, die dann durch neue Setzlinge nachgepflanzt werden müssen. Gerade diese Setzlinge brauchen eine besonders intensive Pflege - insbesondere in den mittlerweile sehr trockenen Sommern! Deshalb rückt nun regelmäßig das "Gießmobil" unseres Lionsfreundes Jobst Dentler aus, um die Bäume mit reichlich Wasser zu versorgen. Interessanter Weise war es sein Urgroßvater - ein erfolgreicher Baumschulwirt Nürnbergs - der 1868 die bestehende Baumschule im Cadolzburger Süden übernahm und damit den Bestand und weiteren Ausbau der Baumschule sicherte.


Die Geschichte der ersten Cadolzburger Baumschule:

Die Tradition des Obstbaus reicht in Cadolzburg weit zurück und findet unter anderem auf den burggräflichen Hof mit seinen Schlossobstgärten seinen Ursprung. Im Jahr 1848 legte der Gärtner Leonard Haffner die erste private bayerische Obstbaumschule am Pleikersdorfer Weg im Süden von Cadolzburg an. Obwohl noch um 1900 das Gebiet der ehemaligen Baumschule die größte Obstanlage in Cadolzburg und Umgebung war, verschwanden im Zuge der Industrialisierung viele Apfel- und Birnensorten und mit ihnen auch das Wissen um ihre Vorzüge, ihre Verwendung und Bedeutung.
(Weitere Details zur Geschichte der Obstbaumschule und des Obstbaus in unserer Region können auf den "Erklärtafeln" am Anfang und Ende der Obstbaumalle nachgelesen werden)

Martin Zappe

200705_Lionssilvester

200705_Lionssilvester

v.l: Wilfried Oppel (Vize Präsident), Lukas Müller, Jobst Dentler (Past Präsident), Peter Riegelein (Präsident), Kurt Müller (Mitgliederbeauftragter), Martin Zappe (ehem. Past Präsident) Bild: pvb-fotodesign.de

Am 05.07.2020 wurde der diesjährige Lionssilvester und die feierliche Amtsübergabe in der kath. Kirche St. Otto durchgeführt. Dafür danken wir herzlichst unserem Cadolzburger Dekan André Hermany für seine Gastfreundschaft und Unterstützung.

Peter Riegelein übernimmt das Präsidenten-Amt mit großer Freude und Überzeugung nun schon zum 2. Mal. Er begrüßte die Anwesenden mit den Worten "Wenn es den Lionsclub Cadolzburg nicht schon geben würde, müssten wir ihn noch heute neu gründen!". Er führte aus, dass das anstehende Lionsjahr 2020/2021  in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Jahr wird, auch was unsere geplanten Veranstaltungen betrifft. Nicht nur, aber erst recht auf Grund von Corona ist Flexibilität gefragt. Gemeinsam mit dem neuen Vize-Präsidenten Wilfried Oppel gilt es das jährliche Lionsprogramm an die jeweilige Sachlage anzupassen. "Covid 19 " darf unser Club-Leben nicht polarisieren!". In dieser außergewöhnlichen Zeit, sind Einfühlungsvermögen, Respekt und Achtsamkeit das Gebot der Stunde. Er möchte sich dafür einsetzen, dass alles getan wird, was unsere Gemeinschaft stärkt und alles unterlassen wird, was sie eher irritieren würde. 

Deshalb heißt sein Jahres Motto:  "Beistand trotz Abstand!" ... 
- gegenüber denen die vor Ort unsere Hilfe benötigen und zwar schnell, unkompliziert und diskret  
- gegenüber denen, die ihr Tun und Wirken nachhaltiger und verantwortungsvoller gestalten wollen
- gegenüber von der Pandemie besonders betroffenen Club-Mitgliedern  

Als langfristiges Engagement liegen ihm regionale Baumpflanzaktionen sowie die Förderung des Projektes "Klasse 2000" ( https://www.lions.de/klasse-2000 ) am Herzen, welches der Lions-Club nun schon seit vielen Jahren an Cadolzburger Schulen erfolgreich ermöglicht. 

(Martin Zappe)

200507-Genusswanderung-Veranstaltungsabsage

200507-Genusswanderung-Veranstaltungsabsage

Liebe Freund*Innen der Genusswanderung des Lions Club Cadolzburg,

vielen von Ihnen ist es bereits seit Jahren eine liebgewordene Tradition, das zweite Wochenende im September an der Genusswanderung teilzunehmen. Aus vielen Gesprächen erfahren wir immer wieder, wie sehr Sie sich auf dieses Event freuen. Auch für uns, ist es immer ein Highlight, diese Veranstaltung zu planen und auszurichten.

Wir vom Lions Club Cadolzburg haben unter den aktuellen Voraussetzungen der Corona-Pandemie die letzten Wochen intensiv darüber diskutiert, ob und unter welchen Bedingungen die Wanderung durchgeführt werden kann. Letztendlich müssen wir aber feststellen, dass alle Beteiligten - insbesondere unsere Gastronomen - derzeit von dieser Wahnsinnssituation täglich neu gefordert werden. Zudem wurde mit dem deutschlandweiten Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August Fakten geschaffen, so dass wir nun schweren Herzens die Durchführung der 9. Cadolzburger Genusswanderung absagen müssen.

Bitte unterstützen Sie alle Gastronomen der Region durch den Einkauf von "To-Go-Mahlzeiten", damit unsere bunte Vielfalt an Wirtschaften und Restaurants in dieser schwierigen Zeit erhalten werden kann.

Wir laden Sie bereits heute zur nächstjährigen Cadolzburger Genusswanderung am 19.09.2021 ein - bleiben Sie gesund!

Ihr Lions Club Cadolzburg

200213 - Die Löwen im Ludwig-Erhardt-Zentrum - Museum und Entstehungsgeschichte

200213 - Die Löwen im Ludwig-Erhardt-Zentrum - Museum und Entstehungsgeschichte

Der LC Cadolzburg hatte die Ehre, das LEZ in einer exklusiven Führung mit der Stiftungsvorständin Frau Kurz zu besuchen und einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Museums bis zum modernen Ergänzungsbau über der U-Bahnhaltestelle "Rathaus" zu erhalten. Herr Prof. Reindl (reindl-team.de) und Herr Dentler (lc-cadolzburg.de) gaben einen tiefen Einblick in die Projektleitung des Neubaus, welcher durch die Ausführungen von Herrn Dipl.-Ing. Schwenk (tragraum.de) über die komplexe Statik, die den Bau über der U-Bahn überhaupt erst möglich machte, abgerundet wurde. Herzlichen Dank für diese Einblicke - wir kommen gerne wieder! (Bilder: http://www.pvb-fotodesign.de/  Autor: maz; Bild v.l. Herr Dentler, Herr Schwenke, Frau Kurz, Herr Prof. Reindl) 

200116 - Spendenübergabe an den INTEGRAL e.V. Nürnberg

200116 - Spendenübergabe an den INTEGRAL e.V. Nürnberg

Zu unserem ersten Clubmeeting 16.01.20 diesen Jahres, haben wir uns über den Besuch des INTEGRAL e.V. aus Nürnberg gefreut. Bereits im vergangenen Jahr hatte sich INTEGRAL e.V. mit einem sehr gelungenem Vortrag über seine gemeinnützige Arbeit bei uns vorgestellt.

Dieses Mal nutzten wir die Gelegenheit, um diese Arbeit zu würdigen und überreichten eine Spende in Höhe von 750.- Euro zur Unterstützung der Integral-Freizeitangebote, damit Tagesausflüge, Freizeiten oder Bastelaktivitäten unentgeltlich angeboten werden können. (v.l. Jobst Dentler Lions-Präsident, Ludwig Zeiner /Anastasia Mohrbach [INTEGRAL] und Peter Riegelein Vize-Präsident)

191209 - LIONS Club Cadolzburg auf FACEBOOK!

@LionsClubCadolzburg 191209 - LIONS Club Cadolzburg auf FACEBOOK!

Liebe Freunde, Unterstützer, Follower und Interessierte,
ab sofort gibt es die aktuellsten News des Lions Club Cadolzburg auch auf Facebook @LionsClubCadolzburg:
https://www.facebook.com/LionsClubCadolzburg/ 

Bitte "Liked" und abonniert uns fleissig!

Liebe Grüße Euer

Orga Team