• Anmelden

    Abgeschlossene Activities Projekte des Lions Club Castrop-Rauxel

    Ruhr Nachrichten vom 28.11.2019

     

    Ruhr Nachrichten vom 29.10.2019

     

    Stadtanzeiger vom 26.10.2019

    Ruhrnachrichten vom 24.10.2019

     

    Ruhrnachrichten vom 22.10.2019

    Leider von der Presse nicht berücksichtigt: 14.06.2019

    Bühne frei fürs Friedensdorf Oberhausen

    Lions Club Castrop-Rauxel lud 60 Kinder vom Friedensdorf Oberhausen ins Westfälische Landestheater ein. Eine tolle Theaterprobe, kreative Workshops und leckere Grillwürstchen bescherten einen unvergesslichen Tag.

    Sie alle kommen aus Krisengebieten wie Angola, Afghanistan und Tadschikistan und finden im Friedensdorf Oberhausen für die Zeit ihrer medizinischen Behandlung ein neues Zuhause. Am vergangenen Samstag durften 60 Kinder auf Einladung des Lions Clubs Castrop-Rauxel eine völlig neue Welt kennenlernen. Für sie hieß es „Vorhang auf“ im WLT. Aufmerksam und mit großen Augen verfolgten sie zunächst die Probe für das neue Kinderstück „Löwenzahn und Seidenpfote“ (Premiere ist am Sonntag, 16. Juni im Parkbad Süd). Anschließend schlugen die Herzen bei Pommes, Würstchen und Limo höher, bevor es in die verschiedenen Workshops ging, welche die WLT-Theaterpädagoginnen vorbereitet hatten: Tanz, Theater, Musik und Rucksäcke bemalen standen auf dem Programm. Manche Kinder spielten aber auch begeistert mit den Lions-Freunden oder ließen sich von den Leos zu Schmetterlingen oder Zebras schminken.

    Auch die „Gesellschaft der Freunde des Westfälischen Landestheaters e.V.“ hatte Grund zur Freude: Sie bekam vom Vorsitzenden des Lions Hilfswerks Castrop-Rauxel Dr. Stefan Fromm eine Spende über € 2.000,- für die Förderung von Jugendtheater und Theaterpädagogik am WLT überreicht.

    Nach einem bunten und aufregenden Tag für alle Beteiligten fuhren die Kinder am Nachmittag mit vielen Eindrücken zurück nach Oberhausen.

    Pressefotos: Volker Beushausen(WLT) und Birgit Hof zum Berge (Lions Club Castrop-Rauxel), (Credit jeweils am Bild gekennzeichnet).

    Personen auf dem Bild Spende: v.l.n.r.: Sabrina Klose (Dramaturgin KJT), Wolfgang Mertens (Friedensdorf International), Dr. Stefan Fromm (Präsident Lions Hilfswerk Castrop-Rauxel), Günter Wohlfarth (Geschäftsführender Direktor WLT),  Katrin Kleine-Onnebrink (Theaterpädagogin)

     

    Ruhrnachrichten vom 07.05.2019

     

    Ruhrnachrichten vom 05.02.2019

     

    Ruhrnachrichten vom 01.12.2018

     

    Ruhrnachrichten vom 24.10.2018

     

    Ruhrnachrichten vom 11.09.2018

    27.05.2018

    Beim Leo-Lions-Service-Day verteilten Teilnehmer aller Castroper Clubs erneut 250 Rosen gegen Spenden. in diesem Jahr für das Projekt "Balu und Du" 
    Dank vieler spendenbereiter Castroper Bürgerinnen und Bürger konnte eine sagenhafte Spendensumme von über 500 Euro gesammelt werden.

    Ruhrnachrichten vom 29.03.2018

     

    Ruhrnachrichten vom 06.11.2017

    Ruhrnachrichten vom 04.11.2017

     

    Ruhrnachrichten vom 26.10.2017

    Ruhrnachrichten vom 30.05.2017

    Stadtanzeiger vom 24.05.2017

    Ruhrnachrichten vom 18.05.2017

    Stadtanzeiger vom 29.04.2017

    Ruhrnachrichten vom 28.04.2017

    Ruhrnachrichten vom 27.04.2017

    Ruhrnachrichten vom 08.11.2016

    Stadtanzeiger 05.11.2016

    Ruhrnachrichten vom 21.10.2016

    Ruhrnachrichten vom 15.07.2016

    Ruhrnachrichten vom 28.04.2016

    Ruhrnachrichten 26.04.2016

    Ruhrnachrichten 21.04.2016

     

    Stadtanzeiger vom 10.12.2015


    R/N und WAZ vom 09.12.2015

    R/N WAZ vom 30.11.2015

    Adventskalender 2015 - R/N und WAZ vom 31.10.2015

    Leo-Europa-Forum

    Auf Einladung des Lions Club Castrop-Rauxel verbrachten jugendliche Leos aus ganz Europa, den sportlichen Nachmittag im Sporttreff bei Beachvolleyball, Soccerfive und angeregten Gesprächen.

    Der diesjährige Multi-Distrikt-Präsident (Leo Deutschland) Sebastian Dehn aus Herne (hinten Mitte) sowie der Präsident des Lions Club Castrop-Rauxel Dr. Stefan Fromm (rechts) sind auf dem Gruppenfoto mit den teilnehmenden europäischen Leos, zu erkennen.

    Was ist LEF?
    Das Leo Europa Forum im Allgemeinen

    Das Leo Europa Forum entstand vor 39 Jahren aus der Idee heraus, Leos aus ganz Europa und den mediterranen Ländern einmal jährlich an einem Ort zusammenzubringen. Ziel ist der Dialog über die Leo-Organisation über die Grenzen hinaus, der Austausch an Erfahrungen und Ideen, die Stärkung der Leo-Bewegung und ihre Ausweitung in andere europäische Länder, die gemeinsame Erarbeitung und Durchführung von internationalen Activities sowie Werbung für Leos und Lions.
    Seitdem treffen sich 150-250 Leos jedes Jahr für eine Woche im August in einem europäischen Land.

     

    RN / WAZ vom 01.17.2015

    RN / WAZ vom 09.12.2014

    RN/WAZ 29.09.2014

    RN/WAZ 11.07.14