• Anmelden

    Interclub

    Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Saar-Lor-Lux-Raum

    Der INTERCLUB QUATUOR

    Der Lions Club Daun gehört zum grenzüberschreitenden Netzwerk der Lions Clubs in der Region. 

    1961 wurde die Idee einer Multi-Jumelage, einer transnationalen Partnerschaft mit Lions Clubs der Nachbarländer auf Initiative des Lions Club Luxemburg-Doyen (damals einziger Club  in Luxemburg) Wirklichkeit. Der Lions Club Luxemburg kontaktierte die Clubs von Lüttich, Metz und Trier, um ein "Carrefour/Vierländertreffen" ins Leben zu rufen, das eine vertiefte Verständigung und Freundschaft über die Grenzen hinaus zwischen Lions der vier Länder ermöglichen sollte.

     

    Die Gründung des sogenannten "Carrefour" - später in Interclub Quatuor umbenannt - fand 1963 in der Echternacher Abtei statt und umfasste die Clubs von Arlon, von Diedenhofen/Thionville, von Trier und Luxemburg. Die Zahl der beteiligten Clubs ist inzwischen auf 37 Clubs gestiegen.

    Durch regelmässige jährliche Treffen, durch zahlreiche Freundschaften, durch touristische oder historische Ausflüge wird die Freundschaft zwischen den Clubs in der ehemaligen Grenzregion und ihren Mitgliedern mit Leben erfüllt.