180. LIONS-Konzert mit der Pianistin Inga Fiolia

180. LIONS-Konzert mit der Pianistin Inga Fiolia

Dienstag, 7. März 2017 | 20 Uhr | Forum Daun

Die deutsch-georgische Pianistin Inga Fiolia gab bereits im Alter von 7 Jahren ihr erstes Konzert mit Orchester. Sie studierte in Moskau und Köln und ist eine der erfolgreichsten Vertreterinnen der berühmten Neuhaus Klavierschule, aus der Svjatoslav Richter und Emil Gilels hervorgegangen sind. Das Repertoire der mehrfach preisgekrönten Pianistin Internationaler Wettbewerbe in Deutschland, Italien und Belgien, reicht von Bach bis zur Moderne, deren Interpretationen durch die internationale Presse begeistert gefeiert wurden. So beschreibt die französische Presse die Interpretationen als “stark und organisch ohne jede Künstlichkeit“ und “ihre Konzentration und nicht forcierte Deutlichkeit sind beeindruckend“.

Inga Fiolia gastierte bereits solistisch bei namhaften, internationalen Orchestern und gab umjubelte Solokonzerte, wie z.B. das Rezital in St. Martin in the Fields in London,Salle Cortot Paris, Allerheilige Hofkirche München, bei der Schwetzinger SWR Festpielen. Zu den Höhepunkten gehört sicherlich die Einladung des Weltstars Rollando Villazon zu seinem ZDF/ARTE.TV Konzert " Stars von morgen", sowie die DVD Einspielung mit Werken von Skrjabin und Mendelssohn für Unitel Classica, 2015. 2016 unterschrieb sie einen internationalen Plattenvertrag mit dem international renommierten Lable Naxos. Ihr Debut -CD mit Glinka Klaviervariationen Vol. 1 erscheint im Febr.2017 auf Grand Piano Lable.

Foto: Jorg Helpenstein