Anmelden

MUK

Darmstädter Echo 8/12/2017


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieburger Anzeiger 11.12.2017

Ich kenn mich aus mit Medien

Groß-Zimmern, 10.09.2017

Pressemitteilung

„Ich kenn mich aus mit Medien“ ein Projekt zur Gewaltprävention an Grundschulen

Lions Club Dieburger Land fördert seit 2015 die Schulung an zwei Grundschulen im Dieburger Land

2015 wurde das Gewaltpräventionsprojekt für Grundschulen „Ich kenne mich mit Medien aus“ zuerst in Münster-Altheim an der Regenbogenschule und dann 2016/2017 auch in der Geißbergschule, Klein-Zimmern eingeführt. Wir finanzieren dies über das Einsammeln von Spendengeldern bzw. mit Aktivitys; so werden wir am Kürbismarkt in Groß-Zimmern, in der Mehrzweckhalle, traditionell wieder Kürbissuppen verkaufen.

Das Schulungsziel ist, den Schülerinnen und Schülern der 4. Klasse Medienkompetenz zu vermitteln und zu fördern und umfasst in diesem Themenkomplex auch das Verstehen der subtilen Gewalt auf diesem Gebiet. Erfahrene Medienpädagogen des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation (MuK) führen und leiten an den genannten Schulen dieses Projekt während eines ganzen Schuljahres an mehreren Tagen.

Ein wesentlicher Unterschied zu ähnlichen Veranstaltungen ist, dass Eltern und Lehrer in dieses MuK-Projekt mit einbezogen werden. So wurde die Gelegenheit genutzt, am Elternabend Fragen und Ängste, die mit Mediennutzung und angrenzenden Themen zu tun haben, auszusprechen und zu diskutieren.

An den Projekttagen reflektieren Schülerinnen und Schüler spielerisch die eigene Mediennutzung. Es werden gemeinsam Hörspiele, Filme und Fotos zu verschiedenen Themen erstellt sowie respektvoller Umgang mit dem neuen Medium trainiert unter Anwendung der Regeln und Gesetze im Internet, Film und Videotricks.

Die Resonanz ist sehr positiv. So teilte uns die Rektorin der Geißbergschule, Frau Klindt, mit, dass nicht nur der Elternabend positiv wahrgenommen wurde:

„Die Kinder der 4. Klasse haben sehr rege an dem Projekt teilgenommen. Fragen und Diskussionen wurden ebenso Raum gegeben wie dem praktischen Ausprobieren. Kreativ und wissbegierig konnten die Schüler und Schülerinnen so einige neue Erfahrungen sammeln, die im weiteren Unterricht und in zukünftigen Schuljahren Anknüpfungspunkte bilden können.“

Auch die Lehrerinnen und Lehrer nahmen an den Übungen teil, erlebten ihre Klassen in einem völlig anderen Kontext und konnten so neue Erfahrungen machen.

Von beiden Schulleiterinnen wurde die Frage mit der Hoffnung geäußert, ob diese Projekte fortgeführt werden können.

288 Personen (Eltern, Schüler, Lehrer) werden bis Schuljahresende 2017/18 in Münster-Altheim und Klein-Zimmern geschult worden sein. Bis Ende Schuljahr 2017/18 hat der Lions Club Dieburger Land die finanzielle Förderung dieser Projekte zugesagt. Weitere sind bis Ende Schuljahr 2019/20 geplant.

Bis dahin rechnen wir mit einem Gesamtvolumen von 20.250€. Diese Gelder erhalten wir zum Teil über das Einsammeln von Spenden aber auch durch eigene Aktivitys; z.B. dem traditionellen Kürbissuppenverkauf am Kürbismarkt 2017, Groß-Zimmern.

Edda Günther

Präsidentin 2017/18

MUK Projekt bei der PTI Dieburg

Das Projekt Medienkompetenz startet auch bei der PTI-Dieburg.

Am Samstag, dem 02.12. findet von 10:00 - 13:00 Uhr an der PTI ein Christmas Carol, verbunden mit einem Tag der offenen Tür statt. Hierzu sind alle Eltern und Schüler/innen der PTI sowie alle an unsere Schule interessierte Eltern und deren Kinder ganz herzlich eingeladen.

Im Rahmen der Weihnachtsfeiern sammeln die Eltern der PTI-Schüler die notwendige Mittel zur Finanzierung. Die Lions unterstützen sie dabei.

Weitere Informationen PTI-Dieburg

 

MUK - genau die richtige Wahl

Der anhängende Artikel aus "DIE ZEIT" bestätigt eindrucksvoll, dass wir mit der von uns finanzierten MuK-Schulung "Ich kenn' mich aus mit Medien" von Beginn an richtig lagen und motiviert uns, auf diesem Weg weiterzumachen (bei vorhandenen finanziellen Mitteln).

Danke(!) an Dorian und Reiner als Initiatoren und Wegbereiter für die Schulung der Grundschulkinder in Münster-Altheim und Klein-Zimmern.

Nachhaltigkeit des Projekts "Medienkompetenz"

26.09.2016 Seit seinem Gründung unterstützt der Lions Club Dieburger Land die Kinder und Jugendliche. Das beinhaltet unter anderem Gesundheitsförderung, Gewaltprävention und Förderung der Integration nicht-deutschsprachiger Kinder.

Nach dem Erfolg des Projektes "Medienkompetenz, ein Projekt zur Gewaltprävention an Grundschulen" bei der Regenbogenschule in Münster-Altheim im Schuljahr 2015/16 und aufgrund des Nachhaltigkeit Prinzips, werden wir das Projekt an dieser Schule im Schuljahr 2016/17 weiter finanzieren. Darüber hinaus, ab dem Schuljahr 2016/17, werden wir dieses Projekt auch an der Geißberg-Schule in Klein-Zimmern starten. Beim Kürbismark 2016 sammeln wir wieder Gelder, um das Projekt für weitere Jahre (2017/18) zu finanzieren und auf weitere Schulen in der Region zu erweitern. Dieses unterrichtbegleitende Projekt ist für die Schüler der 4. Grundschulklassen gedacht.

Medienkompetenzunterricht „Ich kenn mich aus mit Medien“

Der Präsident 2015/16 des Lions Clubs Dieburger Land, Dr. Michael Eichberg, überreichte einen Scheck über 2.250,00 € an Frau Helga Blitz, Rektorin der Regenbogenschule. (Foto: Lions Club Dieburger Land)

Damit wird der Medienkompetenzunterricht „Ich kenn mich aus mit Medien“ durch den Lions Club Dieburger Land unterstützt. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, sowie Lehrerinnen und Lehrer eines Grundschuljahrganges zum Themenkomplex „Medien und Gewalt“ zu begleiten und zu motivieren, sich im Alltag stärker mit dem Feld der Medienkompetenz und des fairen Umgangs miteinander zu beschäftigen.

S. auch Netzwerk Gegen Gewalt Hessen