Anmelden

Breadcrumb

„Kette der helfenden Hände“

„Kette der helfenden Hände“

Die im Landkreis Ebersberg traditionelle und fest etablierte Weihnachtsaktion „Kette der helfenden Hände“ der Ebersberger Zeitung / Münchner Merkur, des Lions Club Ebersberg und des Rotary Club Ebersberg-Grafing ruft auch in diesem Jahr die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen und Freunde unseres Landkreises zu Spenden auf.

Wie jedes Jahr wollen wir auch heuer wieder Solidarität zeigen mit unschuldig in Not geratenen Menschen aus unserer regionalen Mitte: Kinder, junge Familien, Kranke, Senioren und Pflegebedürftige, sie stehen im Fokus wie auch Menschen, die ein Schicksal getroffen hat und die auf unsere unbürokratische Hilfe angewiesen sind, weil kein staatlicher Träger dafür aufkommt.

In diesem Jahr wollen wir zusätzlich Hilfsorganisationen aus dem Landkreis Ebersberg die Arme greifen, die sich für bedürftige, gezeichnete oder auf medizinische Versorgung angewiesene Kinder und Jugendliche in Afrika, Asien und Südamerika (Ecuador) ehrenamtlich einsetzen und auf Spendengelder angewiesen sind. Auch ihnen gehört unsere Anerkennung. Die Hilfsorganisationen - alle fest im Landkreis Ebersberg verwurzelt - werden mit ihren Projekten und Helfern ab dem 23. November 2019 in der Ebersberger Zeitung / Münchner Merkur vorgestellt und auch hier veröffentlicht. Es gibt keinen Verwaltungskostenabzug, 100% der Spenden kommen den Bedürftigen zugute!

Helfen Sie bitte auch in diesem Jahr wieder tatkräftig mit und spenden Sie. Jeder Betrag ist willkommen und hilft. Und: Ihr Geld ist in guten Händen!

Der Aufruf für Spenden für die Weihnachtsaktion 2019 läuft bis Mitte Januar 2020. Beim Lions Club Ebersberg haben wir ein spezielles Sonderkonto eingerichtet, das ausschließlich für die „Kette der helfenden Hände“ verwendet wird. Spendenbescheinigungen werden selbstverständlich ausgestellt.

 

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Werner Miller, Initiator

Dr. Franz Weinfurtner, Vorsitzender Lions Hilfswerk Ebersberg e.V.