Anmelden

Herzlich Willkommen

Unser Club wurde am 18.April 1978 gegründet, die Charterfeier fand am 9.Dezember 1978 in Metzingen statt. Gründungspräsident war Prof. Dr. Heinz Langen. Patenclub war der LC Tübingen.

Wir sind derzeit ca. 40 Mitglieder aus verschiedensten Berufsgruppen. Das obligatorische Treffen findet jeweils am 3. Montag des Monats im Clublokal "Hotel-Restaurant-Schwanen" in Metzingen statt.

Lions ist Name und Wahlspruch zugleich. Die Abkürzung steht für „Liberty, Intelligence, Our Nations Safety" („Freiheit, Intelligenz, Sicherheit unserer Nation"). Es gibt auch eine inoffizielle deutsche Interpretation: „Leben Ist Ohne Nächstenliebe Sinnlos".

 

_______________________________________________________________________________

 

LCs Reutlingen, Neckar-Alb und Ermstal präsentieren: Das Musikkorps der Bundeswehr - Symphonische Blasmusik der Superlative

Internationalen Militärmusikfestival auf dem Roten Platz in Moskau

Bei jährlich rund 50 Konzerten begeistert das Musikkorps mit breit gefächertem Repertoire ein vielschichtiges und interessiertes Publikum im In- und Ausland.
Das „Musikkorps der Bundeswehr“ wurde 1957 aufgestellt. Im November 1957 übernahm das Orchester erstmals Aufgaben im Rahmen des protokollarischen Ehrendienstes der noch jungen Bundesrepublik Deutschland. Zusammen mit dem Wachbataillon beim Bundesministerium der Verteidigung begleitet das Musikkorps bis heute vom Staatsempfang des Bundespräsidenten bis zur Botschafterakkreditierung den protokollarischen Ehrendienst.

Das Musikkorps war und ist nicht nur im Inland, sondern auch bei Auslandseinsätzen ein gefragter Klangkörper. In zahlreichen europäischen Ländern, aber auch in Japan, den USA, Jordanien und Russland waren die Musikerinnen und Musiker bei herausgehobenen Auftritten zu Gast.
Mit der im Jahr 2000 erfolgten Neubestimmung des Auftrages, als repräsentatives Konzertorchester im In- und Ausland auf höchstem Niveau zu wirken, erhielt das Orchester auch seinen heutigen Namen „Musikkorps der Bundeswehr“. Herausragende Galakonzerte, u.a. im Rahmen der MidEurope in Österreich, der internationalen Konferenz der WASBE in Schweden und dem World Band Festival in Luzern trugen entscheidend dazu bei, das nunmehr repräsentative Konzertorchester der Bundeswehr auch in der zivilen Fachwelt zu etablieren.

Konzert in Wuppertal

Das Musikkorps der Bundeswehr ist seitdem einer der renommiertesten Klangkörper seiner Art und richtungsweisender Maßstab für die Blasmusikszene. Bei zahlreichen Veranstaltungen trat die Formation mit hochkarätigen internationalen Künstlern wie Jiggs Whigham oder weltbekannten Ensembles wie German Brass gemeinsam auf. Eine vielbeachtete Diskographie zeugt von der großen Schaffenskraft dieses Aushängeschilds Deutschlands. Die Musikerinnen und Musiker in Uniform sind stolz darauf, in den über 50 Jahren ihres konzertanten Wirkens nicht nur Tausenden von Zuhörern mit ihrer Musik Freude bereitet, sondern darüber hinaus für die verschiedensten wohltätigen Zwecke über 7 Millionen Euro eingespielt zu haben.

 

Link zum Kartenvorverkauf bei Easyticket: https://www.easyticket.de/veranstaltung/benefizkonzert-musikkorps-der-bundeswehr/77611/

Webseite des Musikkorps: http://www.konzertorchester.net/

Facebook: https://www.facebook.com/MusikkorpsBw/

 

Hilfe, die ankommt – Sie und die Lions für ein gemeinnütziges Projekt in der Region

Kindergruppe für Kinder psychisch kranker Eltern

Mit einem psychisch erkrankten Elternteil aufzuwachsen, ist für Kinder sehr schwierig und belastend. Die Eltern nehmen ihre Kinder nicht richtig wahr und gehen nicht angemessen auf deren Bedürfnisse ein. Die Kinder fragen sich verzweifelt, ob es an ihnen liegt, warum Mutter oder Vater so traurig sind oder viel weinen.

Wenn Kinder nicht Kind sein können

Kinder sind in solchen Situationen sehr einsam. Sie schämen sich, Freunde mit nach Hause zu brin-gen. Was ist, wenn Mama oder Papa am Tisch sitzen und weinen oder noch im Bett liegen? Häufig erledigen sie den Haushalt, kochen, kümmern sich um die Geschwister. Sie übernehmen sehr früh Verantwortung und wollen dem erkrankten Elternteil helfen – meist vergebens.

Die Kinder lernen, dass sie keine Schuld haben

Die Oberlin-Jugendhilfe der BruderhausDiakonie hat deshalb eine Kindergruppe ins Leben gerufen: Eine Sozialpädagogin betreut durchschnittlich acht Kinder im Alter zwischen sieben und zwölf Jahren aus dem gesamten Kreis Reutlingen.

Der Erlös des Konzertes hilft bei der Finanzierung der Kindergruppe.

Das Musikkorps der Bundeswehr

Weihnachtskonzert 2018

Der Lions Club Ermstal „Attempto“ nimmt Abschied von seinem langjähriges Mitglied Dieter Wurster. Am 4. Oktober verstarb er im Kreise seiner Familie.

Dieter Wurster trat 1979 unserem Lions Club Ermstal „Attempto“ bei – ein Jahr nachdem er gegründet wurde - und war somit 39 Jahre aktives Mitglied. Im Lions-Jahr 1999-2000 führte er als Präsident den Club in das neue Jahrtausend. Auch nach seiner Amtszeit diente er weiter dem Club und war 11 Jahre lang Clubmaster. Seine beiden Töchter traten in die Fußstapfen des Vaters und sind beide Mitglied in Lions Clubs. Dieter war also ein echter „Löwe“.

 

Dieter Wurster war eine Persönlichkeit mit einem guten und offenen Wesen. Er hatte immer ein offenes Ohr für seine Mitmenschen. Sein Humor und seine Schlagfertigkeit waren beliebt im Lions Club. Anderen zu helfen, war ihm sehr wichtig. Bis zum Schluss hat sich Dieter seine frohe, positive Art bewahrt.

 

Die Anteilnahme der Mitglieder des Lions Club Ermstal gilt insbesondere seiner Frau Karin und seinen Töchtern mit Familie, die ihm stets und in den letzten Monaten seines Lebens verstärkt treu zur Seite gestanden sind.

Wir gedenken Dieter in Dankbarkeit und großer Verehrung.​​​​​​​

 

Frank Mühleck

Präsident Lions Club Ermstal „Attempto“

​​​​​​​

Der Lions Club Ermstal „Attempto“ trauert um sein Gründungsmitglied Eberhard Junger. Er verstarb am 9. September im Kreise seiner Familie.

Eberhard Junger hat 1978 unseren Lions Club Ermstal mit gegründet und war somit 40 Jahre aktives Mitglied. Mehrfach hat er seinem Club durch Übernahme von Ämtern im Vorstand gedient. Wir verlieren mit ihm einen unserer Gründungsväter und eine herausragende Persönlichkeit.

 

Eberhard Junger war ein Mensch, der anderen Menschen viel Gutes tat und Freude bereitete. Gut gelaunt und stets mit klugen, klaren Worten seine Meinung vertretend, nahm er mit einer hohen Präsenz am Club-Leben teil. Wenn Not am Mann war, kam er mit Rat und Tat zur Hilfe. Seine Stimme zählte viel im Club. Großzügig unterstützte er viele Projekte des Clubs. Uns ist er mit seinem guten und offenen Wesen ans Herz gewachsen.

 

Im Namen aller Mitglieder des Lions Club Ermstal wünsche ich den Angehörigen viel Kraft und liebe Mitmenschen an ihrer Seite, um diesen Verlust zu bewältigen. Wir werden unseren Freund Eberhard immer in bester Erinnerung behalten.

 

Frank Mühleck

Präsident Lions Club Ermstal „Attempto“

Klasse2000

1991 wurde Klasse2000 am Klinikum Nürnberg entwickelt. Bis heute hat es über 1.000.000 Kinder erreicht und ist das bundesweit größte Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Möglich ist diese große Verbreitung nur, weil sich die Lions Clubs als Unterstützer und Multiplikator engagieren.

Lions Clubs informieren vor Ort über das Programm ( www.klasse2000.de )  sie führen Informations- und Werbeveranstaltungen durch, sie werben Paten und übernehmen selbst Patenschaften. Etwa zwei Drittel der Patenschaften für Klasse2000 werden von Lions Clubs übernommen.