Anmelden

Migranten helfen Migranten

Migranten helfen Migranten

Ziel des Projektes:  Mit der Initiative „Migranten helfen Migranten“ möchten die Lions-Clubs in WaldeckFrankenberg das ehrenamtliche Engagement von Migranten anerkennen, die anderen Neuzuwanderern die Integration erleichtern (sozial, kulturell, gesellschaftlich, beruflich, sportlich).  Die Anerkennung soll im Rahmen einer einmaligen finanziellen Zuwendung erfolgen. Sie kommt besonders den Helfern zugute, die auf staatliche Leistungen angewiesen sind.

Integration in unsere Gesellschaft bedeutet auch die Wahrnehmung der Bürgerpflichten und aktive Mitgestaltung unserer Zukunft. Deshalb ist es wichtig, Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund als Multiplikatoren zwischen Neuzuwanderern und Aufnahmegesellschaft anzuerkennen und ihr Engagement zu würdigen.

Zielgruppe sind Menschen, die innerhalb von zwei Jahren nach ihrer Anerkennung als Flüchtlinge ehrenamtlich und ohne finanzielle, politische und religiöse Motivation den neuen Zuwanderern bei der Erstorientierung und Integration helfen.     

Einreichung von Vorschlägen:  Vorschlagsberechtigt sind ehrenamtliche Initiativen, kommunale Einrichtungen, gemeinnützige Organisationen und vergleichbare Institutionen.  Der Vorschlag erfolgt mittels Empfehlungsschreibens, das die besondere Ehrungswürdigkeit der Kandidatin/des Kandidaten unterstreicht. Aus dem Schreiben ( max. eine DIN A4Seite) sollte Name und Anschrift, Herkunftsland, Alter, Sprachkenntnisse sowie das Datum der Anerkennung als Asylbewerber hervorgehen.  Die Empfehlungen werden beim Landkreis Waldeck-Frankenberg - Schnittstelle für Flüchtlingsfragen – eingereicht:  Ansprechpartner Schnittstelle Flüchtlingsfragen: Tanja Müller,   E-Mail: tanja.mueller@landkreis-waldeck-frankenberg.de oder per Post:  Kreishaus  Schnittstelle Flüchtlingsfragen Postfach 14 40 34484 Korbach Von hier werden die Vorschläge an die Jury weitergeleitet.  Die Bewerbungsfristen sind der 29.02.2016, 31.05.2016, 31.08.2016 und 31.10.2016.

Auswahlverfahren:  Die Jury setzt sich aus Mitgliedern der beteiligen Lions Clubs zusammen. Die Anträge werden einmal im Quartal von der Jury gesichtet, beraten und entschieden.  Die ausgewählten Personen werden informiert, ein Termin der Preisverleihung wird vereinbart.  Die Jury überreicht den Preis und lädt dazu die Presse ein.