Anmelden

Dieses Jahr steht unter dem Motto: #online-offline, wo Horizonte sich treffen

Präsidentenjahr 2019/2020 von Sabine Gierse

Für dieses Lionsjahr haben wir uns im Vorstandsteam einige belebende Elemente überlegt.

Nach den Lions Grundsätzen möchten wir bodenständig aus dem „wir“ in unserer Lions-Gemeinschaft, hin zum „dienen“ für unsere Gesellschaft kommen.

Dies haben wir zu Beginn mit einer Reihe Auszeichnung für einen Teil unserer aktiven Mitglieder begonnen und möchten es gerne in diesem Lions-Jahr fortführen.

Indem wir Führungsarbeit leisten, um unser und das Leben anderen Menschen zu bereichern, folgen wir den Lions-Grundsätzen, denen wir uns verpflichtet fühlen.    

Wir möchten in immer unsicheren Zeiten für viele Menschen auf der Welt unseren Beitrag leisten, um die Welt ein Stück zu verbessern, für unsere Mitmenschen da zu sein und uns dort einzusetzen, wo Hilfe, Rat und Unterstützung benötigt wird.

Dazu setzen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten mit unserem persönlichen Engagement, sowie den erwirtschafteten finanziellen Mitteln bei der Erfüllung dieser Aufgaben ein.          

Unsere Aktivitäten gilt es in diesem Jahr weiter auszubauen, auch mit der Hilfe frischer, neuer Ideen durch unsere neuen Mitglieder. Hierzu haben wir eine neue Gruppe „neue Gesichter, neue Ideen“,  innerhalb des Clubs gegründet, um neue Ideen und Projekte anzustoßen.
Als ehemaliger „Leo“ freue ich mich immer, wenn Leos bei uns zu Gast sind, damit wir uns ergänzen und mit Ihnen austauschen können. Die Leos sind uns immer „herzlich willkommen“.

Den Fokus werden wir auch dieses Jahr auf die Mitgliedergewinnung legen.

Die Lions Idee kann immer weitere aktive Menschen mit Tatkraft gebrauchen.

Hierzu haben wir intern einen neuen Prozess aufgelegt.

Die 1. Treffen sind bei uns in der Regel durch einen Vortrag bereichert, der uns andere Sichtweisen und einfach Neues erklärt. Die 2. Treffen dienen dem besseren kennenlernen und spiegeln sich daher oft im privaten Umfeld wieder.

Alle Vorträge in diesem Jahr, beschäftigen sich mit der digitalen Welt und dem Wandel aus verschiedenen Perspektiven.

Auch intern möchten wir uns breiter aufstellen und haben hierzu einige Projektgruppen gegründet.

„Glück auf“, heißt es dann im Juni 2020, wenn die Abschlussfahrt in meine Heimatstadt Essen geht.

Den Zielen von Lions verpflichtet trägt das Vorstandsteam unsere Ideen in den Club, womit wir unseren gesteckten Ziele als ganze Gemeinschaft erreichen möchten.