Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Lions-Freunde, liebe Leos,
 
der Lions Club Fürstenfeldbruck heißt Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen und lädt Sie ein, sich über unseren Club und unsere Aktivitäten näher zu informieren.

 
Ihr Lions Club Fürstenfeldbruck
 

Nachfolgend Sie finden Informationen zu Veranstaltungen und Activities des Lions Clubs Fürstenfeldbruck:

04.03.2020: Lions Club Fürstenfeldbruck übernimmt Familienpatenschaft

04.03.2020: Lions Club Fürstenfeldbruck übernimmt Familienpatenschaft

Der Lions Club unterstützt mit einer Familienpatenschaft die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Der Lions Club Fürstenfeldbruck unterstützt die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München und übernimmt eine Familienpatenschaft in Höhe von 6500 €. Dieses Projekt ist eine Herzensangelegenheit des Clubs, der heuer sein 40-jähriges Bestehen feiert und sich dazu ein ganz besonderes Engagement ausgesucht hat. „Die Stiftung unterstützt Menschen in einer außerordentlichen Notsituation. Sie unterstützt Familien, die die eigenen Kinder auf ihrem letzten Weg begleiten. Da müssen wir einfach helfen“, bekräftigt Jochen Wiehenbrauk amtierender Präsident des Lions Clubs Fürstenfeldbruck.

Die Stiftung begleitet auch Familien mit ihren kranken Kindern in der Umgebung von Fürstenfeldbruck. Tief beeindruckt waren die Lions Freunde, als ihnen die Arbeit der Stiftung und das persönliche Engagement jedes einzelnen Betreuers und Helfers geschildert wurde. „Ein solches Engagement müssen wir unterstützen, denn das ist Hilfe, die ankommt und dringend notwendig ist“, kommentiert Richard Matschke, Vorstand des Lions Hilfswerks e.V.

Die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München bedankte sich bei den Brucker Lions Freunden mit einer Urkunde zur Familienpatenschaft, die im Rahmen eines Clubabends überreicht wurde. 

30.01.2020: 40 Jahre Lions Club Fürstenfeldbruck: Eine Erfolgsgeschichte

30.01.2020: 40 Jahre Lions Club Fürstenfeldbruck: Eine Erfolgsgeschichte

Die Mitglieder des Lions Clubs Fürstenfeldbruck

Nach 40 Jahren besteht der Club aus 37 Mitgliedern – Männer und Frauen, jung und alt. Einige begleiteten den Club nur einige Jahre, andere bleiben ihr Leben lang. Das gilt auch für viele Gründungsmitglieder, die sich auch heute noch aktiv für die Gemeinschaft einsetzen. Und das aus Überzeugung, wie Gründungspräsident Norbert Spinar feststellte: „Denn der Zusammenhalt zwischen den Lions Freunden ist entscheidend für den Erfolg unseres Engagements.“

Dieses Engagement trägt den Club seit 40 Jahren. Derzeit werden etwa

  • die Stiftung „Ambulantes Kinderhospiz“ 
  • der Frauennotruf
  • die Initiative „Eltern behinderter Kinder“ in Olching

unterstützt.

Ebenfalls werden Einzelprojekte gefördert, etwa Instrumente für eine Bläserklasse oder für die Funtasten finanziert, das Festival „Halt“ unterstützt und vieles mehr.

Die Brucker Lions legen für Projekte aber auch selbst Hand an, so unterstützen sie tatkräftig etwa die Initiative „Eltern behinderter Kinder“, richten einen Adventskaffee für das Altenwerk Marthashofen aus oder sammeln an einem Stand in einem großen Fürstenfeldbrucker Einkaufsmarkt Lebensmittel für die Brucker Tafel.

„Die Projekte liegen uns sehr am Herzen“, betont Jochen Wiehenbrauk, amtierender Präsident des Lions Clubs. „Denn indem wir dort schnell helfen, wo es am notwendigsten ist, geben wir Stadt und Landkreis, in dem wir leben und uns wohlfühlen, etwas zurück“. Die Projekte haben sich über die Jahre verändert. Noch heute schwärmen viele Lions Freunde von der Zeit, in der sie unter fachkundiger Anleitung Kapellen im Landkreis angestrichen haben. Auch ein Mentoring-Programm für Jugendliche wurde lange Zeit durchgeführt. Lions Mitglieder betreuten mehrere Schulklassen und unterstützten die Jugendlichen bei der Vorbereitung auf das Arbeitsleben und ihre Bewerbungen. „Durchaus erfolgreich“, wie sich Karin Neumeyer, erste Clubpräsidentin, heute noch freut, „vielen Jugendlichen konnten wir auf diese Weise den Start ins Arbeitsleben erleichtern“. Anlässlich des 33-jährigen Bestehens wurden Bäume und Bänke in verschiedenen umliegenden Gemeinden gespendet, die an besonderen Plätzen Ruhemöglichkeiten bieten.

„Die Mittel, um die Projekte durchzuführen, erarbeiten wir uns selbst, indem wir Spenden sammeln und Aktionen durchführen“, erläutert Richard Matschke, Vorstand im Lions-Hilfswerk e.V. Allein in den letzten beiden Jahren sind rund 40.000 € an Geld- und Sachspenden zusammengekommen. So führen sie etwa seit vielen Jahren einen Adventsmarkt durch, der sich großer Beliebtheit erfreut. Sämtliche Produkte, die dort verkauft werden, werden von den Clubmitgliedern in liebevoller Handarbeit gefertigt. Seit vielen Jahren findet auch ein erfolgreiches Golfturnier in Zusammenarbeit mit dem Golfclub Rottbach statt. Für den guten Zweck spielen viele Golfer aus nah und fern und tragen so erheblich zum Gelingen bei. Das gleiche gilt für den Stand der Brucker Löwen auf der traditionellen Brucker Kirta. Seit 10 Jahren schon verkaufen sie dort Schnäpse an die Kirta-Besucher, die sie gerne – nicht nur für den guten Zweck – konsumieren. Rund 300 Stunden im Jahr sind die Brucker Lions Freunde für die gute Sache aktiv.

Nicht zu kurz kommt das freundschaftliche Miteinander: Eine Club-Reise, ein Winterwochen-ende, Wanderungen, Weihnachtsfeiern, Ausflüge, Museumsbesuche und viele andere Akti-vitäten stehen auf dem Programm. Das macht Freude, schweißt die Lions Freunde zusammen und Trägt dazu bei, neue Mitglieder schneller in die Gemeinschaft zu integrieren. Denn für neue Mitglieder sind die Brucker Lions-Freunde immer zu haben. Sie tragen dazu bei, den Lions Gedanken weiterzutragen, das Engagement weiter auszudehnen und vor allem die Gemeinschaft für die Zukunft noch weiter zu festigen.

40 Jahre Lions Club Fürstenfeldbruck – eine Erfolgsgeschichte: Für viele Menschen in Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck, denen die Brucker Lions schnell und unbürokratisch helfen konnten. Aber auch für die Clubmitglieder, denn Engagement bringt Freude. Und Engagement bringt Freundschaft, das entscheidende Element für das gemeinsame Engagement.

28.11. bis 30.11.2019: Lions Club Fürstenfeldbruck - Adventsmarkt für den guten Zweck

28.11. bis 30.11.2019: Lions Club Fürstenfeldbruck - Adventsmarkt für den guten Zweck

v.l.n.r. Jochen Wiehenbrauk, Präsident, Karin Neumeyer, Dr. Rolf Mantler, Richard Matschke (Organisator)

Wie in den letzten Jahren investierten die Brucker Löwen viel Liebe und Mühe in die Fertigung der Waren, die auf dem Adventsmarkt verkauft wurden. Dazu gehörten die beliebten Adventskränze, winterliche Grußkarten, Marmeladen, Eierlikör, Weihnachtsplätzchen oder der allseits beliebte Weißwurstsenf. Neu im Sortiment waren kunstvolle Holzschalen, die schnell ihre Kunden fanden.

Viele Stammkunden besuchten den liebevoll hergerichteten Stand an seinem Stammplatz vor der Sparkasse in Bruck, so dass das vielfältige Angebot schnell ausverkauft war. Darüber freute sich der Präsident des Lions Clubs Fürstenfeldbruck Jochen Wiehenbrauk sehr: „Wir unterstützen vielfältige soziale Projekte in Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck. Um diese Hilfe aufrecht erhalten zu können, ist viel Geld erforderlich. Dazu leisten die Lions gerne einen Beitrag.“

Der Lions Club Fürstenfeldbruck und das Lions Hilfswerk bedankt sich bei allen Kunden für die Unterstützung.

20.10.2019: Ein Schnapserl in Ehren…..

20.10.2019: Ein Schnapserl in Ehren…..

v.l.n.r.: Olaf Husmann (Schatzmeister), Dr. Ulrike Kirchhoff, Hans Stürzer (Organisator), Peter Lörsch

Zum zehnten Mal in Folge nimmt der Lions Club Fürstenfeldbruck mit einem Stand an der Kirta Fürstenfeldbruck teil, dem größten Kirchweihfest im Landkreis. In der Tradition der letzten Jahre kümmerten sich die Löwen um das leibliche Wohl der Kirta-Besucher: Schmalzbrote für den Hunger und als Grundlage für die beliebten Obstbrände der Edelobstbrennerei Stürzer. Organisiert wurde der Stand auch in diesem Jahr wieder von Johann Stürzer, Mitglieder des Brucker Clubs engagierten sich in Beratung und Verkauf. Zur Freude des Lions Clubs gönnten sich viele Kirta-Besucher einen guten Schnaps – zur Verdauung oder einfach nur beim geselligen Miteinander. 

Und dabei taten sie auch noch Gutes: Denn wie immer, wenn die Brucker Löwen in Aktion treten, geht es um den guten Zweck. Denn die Erlöse fließen in die verschiedenen Projekte sozialen Projekte, die der Club unterstützt, etwa der Verein „Eltern behinderter Kinder Olching“, der Frauennotruf und viele andere große und kleine Projekte. „Wir freuen uns über den Zuspruch der Kirta-Besucher, denn der schöne Erlös, denn wir erzielen konnten, trägt dazu bei, unsere Projekte noch besser unterstützen zu können“ freute sich Jochen Wiehenbrauk, Präsident des Lions Clubs Fürstenfeldbruck.

24.08.2019: Jubiläumsgolfturnier des Lions Clubs Fürstenfeldbruck mit Rekordbeteiligung

24.08.2019: Jubiläumsgolfturnier des Lions Clubs Fürstenfeldbruck mit Rekordbeteiligung

Von links: Albrecht Huber, Präsident des Golf Cubs Rottbach; Hans Siller, Lions Club; Erich Raff, Bürgermeister der Stadt FFB; Jens Bücker, Golf Club Rottbach

So konnte sich Hans Siller, Organisator des Golf-Turniers, freuen: „Wieder ein voller Erfolg: bestes Golferwetter, gute Stimmung und natürlich beste Einnahmen für unsere sozialen Projekte“, begeisterte sich Hans Siller, Organisator des Benefiz-Golfturniers. Und der Erfolg zeigte sich gleich in doppelter Hinsicht. Denn die ehrgeizig gestimmten Golfer legten wieder Bestleistungen hin. Viele konnten ihr Handicap verbessern, dazu noch einige „Birdies“ – das Loch wird mit einem Schlag weniger als vorgegeben erreicht – und vor allem waren alle mit viel Spaß bei der Sache.

Erst spät wurden die letzten Bälle geschlagen und nach nur kurzer Pause ging es gleich zum Abendprogramm über. Als Überraschungsgast dieses Jubiläums-Golfturniers trat Horst Eberl, bayerischer Liedermacher auf, der mit seinen bekannten Golfliedern die Stimmung anheizte. Das trug auch zum schnellen Verkauf der Tombola-Lose bei, für die örtliche Unternehmen, Golfhotels sowie Privatpersonen wieder viele attraktive Preise spendeten.

Die Lions konnten sich über einen soliden Erlös freuen, der den sozialen Projekten zufließt. Hervorzuheben ist auch die großzügige Geldspende eines Turnierteilnehmers. „Das Golfturnier trägt auch in diesem Jahr wieder wesentlich dazu bei, dass wir unsere sozialen Anliegen – etwa das ambulante Kinderhospiz, München mit Filiale in Fürstenfeldbruck – weiterhin finanziell unterstützen können. Das ist uns wichtig, denn es ist uns wichtig, den Menschen in unserem Landkreis etwas zurückzugeben“, freute sich Jochen Wiehenbrauk, Präsident des Lions Club Fürstenfeldbruck. Gerade das ist das zentrale Anliegen des Clubs: Soziale Projekte in Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck werden finanziell oder durch aktive Mithilfe der Lions-Freunde unterstützt. Der Club engagiert sich gerne bei solchen Projekten, die von anderer Seite keine oder nur wenig Unterstützung bekommen. „Gerade in solchen Fällen können wir gemäß unseren Fördergrundsätzen schnell und unbürokratisch helfen“, betonte Richard Matschke, Vorstand des Lions Hilfswerks.

05.07.2019: Stabwechsel im Lions Club Fürstenfeldbruck: Jochen Wiehenbrauk neuer Präsident

05.07.2019: Stabwechsel im Lions Club Fürstenfeldbruck: Jochen Wiehenbrauk neuer Präsident

Der Präsident des Lions Clubs Fürstenfeldbruck Jochen Wiehenbrauk (rechts) bedankt sich bei dem scheidenden Präsidenten Hans Eckart für seine Arbeit

Jochen Wiehenbrauk hat sich für seine Amtsperiode viel vorgenommen. „We serve – wir dienen“ ist das Motto der Lions weltweit – und auch das Motto der Brucker Löwen. Dabei liegt die Betonung nicht zuletzt auf dem „Wir“. „Denn nur gemeinsam kann der Club seine selbst gestellten Aufgaben erfüllen und die dazu notwendigen Mittel durch vielfältige Aktivitäten erwirtschaften“, betonte der Präsident in seiner Ansprache. Dabei sollen bewährte Projekte fortgeführt werden, aber auch neue Akzente gesetzt werden.

Die Mittel für die Unterstützung der sozialen Projekte erarbeitet sich der Club durch unterschiedliche Veranstaltungen, beispielsweise durch das alljährliche Golfturnier, durch einen Verkaufsstand an der Kirta oder auf dem Adventsmarkt. Alle Activities werden vom Club organisiert und von den Clubmitgliedern ehrenamtlich durchgeführt. Auch Spenden sind immer herzlich willkommen.

Den Erfolg der Activities in den letzten Jahren hofft der Club unter der Führung des neuen Präsidenten auch im neuen Lionsjahr fortsetzen zu können, um so seine soziale Arbeit in Stadt und Landkreis weiter fortzuführen.

29.11. - 01.12.2018: Lions Fürstenfeldbruck fördern das Frauenhaus Fürstenfeldbruck

29.11. - 01.12.2018: Lions Fürstenfeldbruck fördern das Frauenhaus Fürstenfeldbruck

Mitglieder des Lions Club Fürstenfeldbruck am Adventsmarkt v.l.n.r. Hans Eckart, Präsident, Peter Lörsch, Vizepräsident, Dr. Ulrike Kirchhoff, Dr. Norbert Spinar, Gerda Vogl, Vorstand Frauen helfen Frauen Fürstenfeldbruck

Viele Stammkunden konnten die Lions Freunde an ihrem Stand begrüßen, aber auch viele neue Kunden konnten gewonnen werden. So waren die Produkte schnell verkauft und zur Freude des Clubs kam eine runde Summe zusammen, die in vollem Umfang dem Verein Frauen helfen Frauen Fürstenfeldbruck zufließt. Dieser Verein trägt unter anderem das Frauenhaus und den Frauennotruf.

Alle Produkte wurden von Clubmitgliedern selbst hergestellt. Gerne verbrachten die fleißigen Handwerker und Köche viele Stunden, um ein breites Sortiment für den Verkauf herzustellen und das vielfältige Angebot anschließend auch selbst zu verkaufen. Der Erfolg war Belohnung und Ansporn zu gleich. Und so waren sich alle Clubmitglieder einig: Nächstes Jahr zur gleichen Zeit und an der gleichen Stelle findet der Adventsmarkt wieder statt.
Der Lions Club Fürstenfeldbruck bedankt sich bei allen Käufern, die durch den Erwerb des Weihnachtsschmucks und der vielen anderen Produkte ihr Projekt unterstützt haben.

21.10.2018: Lions Club Fürstenfeldbruck wieder auf der traditionellen Kirta vertreten: Edelbrände für den guten Zweck

21.10.2018: Lions Club Fürstenfeldbruck wieder auf der traditionellen Kirta vertreten: Edelbrände für den guten Zweck

Lions Mitglieder am Stand auf der Kirta

In der Tradition der letzten Jahren kümmerten sich die Löwen um das leibliche Wohl der Kirta-Besucher: Schmalzbrote für den Hunger und als Grundlage für die beliebten Obstbrände der Edelobstbrennerei Stürzer. 

Organisiert wurde der Stand wieder von Johann Stürzer, der auch die guten Edelbrände herstellt. Mitglieder des Brucker Clubs engagierten sich in Beratung und Verkauf. Zur Freude des Lions Clubs gönnten sich viele Kirta-Besucher einen guten Schnaps – zur Verdauung nach dem guten Kirchweihessen oder einfach nur beim geselligen Miteinander. 

Die Brucker Löwen freuten sich über die gute Stimmung – denn die Einnahmen aus dem Schnapsverkauf kommen wie immer den Projekten des Lions Clubs Fürstenfeldbruck zu Gute. Sie fließen in die verschiedenen Projekte zur Jugend- und Behindertenarbeit, die der Club unterstützt, wie etwa der Verein „Eltern behinderter Kinder Olching e.V.“.

Spenden, aber auch tatkräftige Hilfe sind ein wichtiges Anliegen der Lions-Freunde, die über ihr Engagement der Gesellschaft etwas wiedergeben wollen. Das Engagement des Lions Clubs Fürstenfeldbruck konzentriert sich auf den Landkreis Fürstenfeldbruck. Doch sind Lions Mitglieder weltweit engagiert, um dort zu helfen, wo staatliche Stellen nicht mehr helfen können. Damit kann viel Gutes bewirkt werden. Aber auch alle Aktiven des Clubs haben viel Spaß bei ihrem gemeinsamen Engagement für den guten Zweck.

22.09.2018: Benefizgolfturnier des Lions Clubs Fürstenfeldbruck - ein voller Erfolg

22.09.2018: Benefizgolfturnier des Lions Clubs Fürstenfeldbruck - ein voller Erfolg

Jens Bücker, Anlagenleiter, Martina Drechsler, stellvertretende Landrätin, Hans Siller, Lions Club FBB, Hans Eckart, Präsident Lions Club FBB

Und der Erfolg zeigte sich gleich in doppelter Hinsicht. Denn die ehrgeizig gestimmten Golfer legten wieder Bestleistungen hin: Michael
Schamberger, Golfclub Rottbach, erreichte mit 24 Punkten brutto den ersten Platz der Brutto-Wertung der Herren, Frau Miranda Yates-Steg, Golfclub Rottbach, erzielte den ersten Platz der Brutto-Wertung der Damen. Erste Siegerin NettoA war Karin Danner, Golfclub Rottbach, und erste Siegerin Netto B wurde Renate Bücker, Golfclub Tegernbach. Der Lions Club Fürstenfeldbruck gratuliert! Viele andere Preise wurden ausgespielt, viele Teilnehmer
konnten ihr Handicap verbessern – und das wichtigste: Alle waren mit viel Spaß bei der Sache. 

Einen großen Erfolg konnte auch der Lions Club Fürstenfeldbruck verbuchen. Die vielen Teilnehmer spielten erhebliche Mittel zu Gunsten der verschiedenen sozialen Engagements des Brucker Clubs ein. Während der Abendveranstaltung war die traditionelle Tombola ein Höhepunkt, für die örtliche Unternehmen, Golfhotels sowie Privatpersonen wieder viele attraktive Preise spendeten. Schnell waren die Lose verkauft, der Erlös fließt ebenfalls den sozialen Projekten zu. Hervorzuheben ist auch eine großzügige Geldspende eines Turnierteilnehmers. „Das Golfturnier trägt auch in diesem Jahr wesentlich dazu bei, dass wir unsere sozialen Anliegen weiterhin finanziell unterstützen können“, freute sich Hans Eckart, Präsident des Lions Club Fürstenfeldbruck. Denn das ist das zentrale Anliegen des Clubs: Soziale Projekte in Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck werden finanziell oder durch aktive Mithilfe der Lions-Freunde unterstützt. Der Club engagiert sich gerne bei solchen Projekten, die von anderer Seite keine oder nur wenig Unterstützung bekommen. „Gerade in solchen Fällen können wir gemäß unseren Fördergrundsätzen schnell und unbürokratisch helfen“, betonte Richard Matschke, Vorstand des Lions Hilfswerks.

01.07.2018: Neuer Präsident übernimmt die Geschäfte des Lions Clubs Fürstenfeldbruck: Hans Eckart neuer Präsident der Brucker Löwen

01.07.2018: Neuer Präsident übernimmt die Geschäfte des Lions Clubs Fürstenfeldbruck: Hans Eckart neuer Präsident der Brucker Löwen

Der neue Vorstand: Hans Eckart, Olaf Husmann, Dr. Ulrike Kirchhoff und Jochen Wiehenbrauk

Im feierlichen Rahmen wurden er und sein Vorstandsteam in ihre neuen Ämter eingeführt. Neben Hans Eckart als Präsident übernehmen Peter Lörsch als Vizepräsident, Cosmin Mihali als Sekretär, Olaf Husmann als Schatzmeister sowie Ulrike Kirchhoff als Past-Präsidentin die Verantwortung für die Aktivitäten des Brucker Clubs. Zum ersten Mal übernahm ein Lions-Freund zum zweiten Mal die Präsidentschaft. Hans Eckart hatte dieses Amt bereits im Lions-Jahr 1994/94 inne. Dafür dankten ihm die Lions-Freunde ganz besonders. 

Hans Eckart hat sich für seine Amtsperiode viel vorgenommen. „We serve – wir dienen“ ist das Motto der Lions weltweit – und auch das Motto der Brucker Löwen. Dabei liegt die Betonung nicht zuletzt auf dem „Wir“. „Denn nur gemeinsam kann der Club seine selbstgestellten Aufgaben erfüllen und die dazu notwendigen Mittel durch vielfältige Aktivitäten erwirtschaften“, betonte der Präsident in seiner Ansprache. Dabei sollen bewährte Projekte fortgeführt werden, aber auch neue Akzente gesetzt werden. Die Mittel für die Unterstützung der sozialen Projekte generiert der Club durch unterschiedliche Veranstaltungen, beispielsweise durch das alljährliche Golfturnier, durch einen Verkaufsstand an der Kirta oder auf dem Adventsmarkt. Alle Aktivitäten werden vom Club organisiert und von den Clubmitgliedern ehrenamtlich durchgeführt. Auch Spenden sind immer herzlich willkommen. Den Erfolg der Aktivitäten in den letzten Jahren hofft der Club unter der Führung des neuen Präsidenten auch im neuen Lionsjahr fortsetzen zu können, um so seine soziale Arbeit in Stadt und Landkreis weiter fortzuführen.

25.06.2018: Der Lions Club Fürstenfeldbruck gratuliert!

25.06.2018: Der Lions Club Fürstenfeldbruck gratuliert!

Die erfolgreiche Sportler des EBK Olching mit Ulrike Kirchhoff

Viele Medaillen konnten die Sportler und Sportlerinnen erringen, sogar viele Goldmedaillen waren dabei. Eine großartige Leistung! "Alle Sportlerinnen und Sportler waren mit dem Herzen dabei und haben Höchstleistungen vollbracht - das kann man gar nicht hoch genug würdigen", freute sich die Präsidentin des Lions Clubs, Dr. Ulrike Kirchhoff.

Wieder daheim angekommen, wurden die die Sportlerinnen und Sportler bei einem Empfang gebührend gefeiert. Und eine schöne Überraschung gab es auch noch für alle Aktiven, denn durch einen Zuschuss des Lions Clubs Fürstenfeldbruck in Höhe von 3000 € reduzierten sich die Teilnahmekosten für alle aktiven Teilnehmer.

03.03.2018: Lions sammeln Lebensmittel

03.03.2018: Lions sammeln Lebensmittel

Foto: v.l.n.r.: Nikolaus Turner, Lions Club; Johanna Neumaier, Tafel FFB; Lidija Bartels, Tafel FFB; Ulrike Kirchhoff, Präsidentin Lions Club; Olaf Husmann, Lions Club

Um haltbare Lebensmittel wie Öl, Mehl, Joghurt, Kaffee, aber auch Süßigkeiten für Kinder wurde gebeten, gefragt waren natürlich auch die Dinge des täglichen Bedarfs wie Windeln oder Waschmittel. „Die Hilfsbereitschaft vieler AEZ-Kunden hat uns überwältigt“ freute sich Dr. Ulrike Kirchhoff, Präsidentin des Lions Clubs. 77 große Kisten Lebensmittel konnten gesammelt werden und – auch ganz wichtig – viel positive Resonanz vieler Kunden spürten die Lions-Freunde.

„Für viele Menschen ist es einfach wichtig, dass ihre Spende auch dorthin kommt, wo sie hin soll“, stellte Jochen Wiehenbrauk stellvertetender Präsident des Lions Clubs fest. Und diese Sicherheit kann der Lions Club geben. Denn die Mitglieder kümmern sich selbst durch vielfältige Aktivitäten darum, Spendengelder und Sachspenden zu erwirtschaften und tragen eigenhändig Sorge dafür, dass die Spenden auch dort landen, wo sie hin sollen.

Dieses Engagement zeigt der Lions Club Fürstenfeldbruck seit seiner Gründung vor fast 40 Jahren und konnte in diesen Jahren immer wieder dort unterstützen und helfen, wo Hilfe fehlte und der Staat nicht einspringt. „Auch in der Zukunft werden wir uns weiter für unsere Anliegen einsetzen, aber jetzt freuen wir uns erst einmal über eine gelungene Activity, dass wir diese vielen Lebensmittel der Tafel und ihren Kunden zur Verfügung stellen können“, zog die Präsidentin Bilanz.

17.12.2017: Lions Club Fürstenfeldbruck: Erlöse des Adventsmarkts zugunsten Frauennotruf und Frauenhaus

Erlöse des Adventsmarktes 17.12.2017: Lions Club Fürstenfeldbruck: Erlöse des Adventsmarkts zugunsten Frauennotruf und Frauenhaus

Dr. Ulrike Kirchhoff, Präsidentin Lions Club FFB, Barbara Kistler, Vorstand Frauen helfen Frauen, Adina Schnabel, Frauennotruf

Ein lohnendes Projekt, darüber sind sich die Brucker Löwen einig und investierten gerne viel Arbeit in den Adventsmarkt. Wie in den letzten Jahren wurden die Waren selbst gefertigt, dazu gehörten die beliebten Adventskränze, winterliche Grußkarten, Marmeladen, Eierlikör oder der allseits beliebte Weißwurstsenf. Viele Stammkunden besuchten den liebevoll hergerichteten Stand an seinem Stammplatz vor der Sparkasse in Bruck, so dass das vielfältige Angebot schnell ausverkauft war. Darüber freute sich die Präsidentin des Lions Clubs Fürstenfeldbruck Dr. Ulrike Kirchhoff sehr: „Mit dem Verein ‚Frauen helfen Frauen‘ unterstützen wir ein Team, das sich sehr engagiert um betroffene Frauen und ihre Kinder kümmert und vielen Menschen hilft.“ Frauen, die von häuslicher oder sexualisierter Gewalt betroffen sind, finden Hilfe und Unterstützung durch den Frauennotruf. Wenn sie Schutz benötigen, finden sie Zuflucht im Frauenhaus. Um diese Hilfe aufrecht erhalten zu können, ist viel Geld erforderlich. Dazu leisten die Lions gerne einen Beitrag. Der Lions Club Fürstenfeldbruck und das Lions Hilfswerk bedankt sich bei allen Kunden für die Unterstützung.

27.10.2017: Lions Club Fürstenfeldbruck sponsert Rucksäcke

Unterstützung der Elterninitiative „Eltern behinderter Kinder“ Olching e.V. 27.10.2017: Lions Club Fürstenfeldbruck sponsert Rucksäcke

Mitglieder des Lions Clubs mit EBK Olching

Denn die Rucksäcke sind praktisch und alle notwendigen Sportsachen können gut verstaut werden. Der eigene Name auf dem Rucksack hilft, Verwechslungen zu vermeiden, gerade bei Wettkämpfen ein unschätzbarer Vorteil. „Schon lange wollten wir vor allem unseren Turnierteilnehmern solche Rucksäcke zur Verfügung stellen, nun ist es endlich gelungen“ freute sich Manuela Brehmer, Vorsitzende des EBK Olching bei der Rucksackübergabe. Denn preiswert sind solche praktischen Rucksäcke nicht und so kam die finanzielle Unterstützung des Lions Clubs Fürstenfeldbruck und seines Hilfswerks gerade recht.

Schon seit mehreren Jahren engagieren sich die Brucker Löwen für den EBK. „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr dazu beitragen konnten, dass die Sportler in Zukunft mit solchen praktischen und einheitlichen Rucksäcken zu Turnieren fahren können und als Team noch besser in Erscheinung treten“, betonte Dr. Ulrike Kirchhoff, Präsidentin des Lions Clubs Fürstenfeldbruck. Und Richard Matschke, Vorstand des Lions Hilfswerks ergänzte: „Die Unterstützung des EBK Olching liegt uns sehr am Herzen, darin sind sich alle Brucker Lions-Freunde einig.“

23.09.2017: Herzliche Einladung zum 8. Brucker Lions-Cup am 23. September

Hole in for Charity 23.09.2017: Herzliche Einladung zum 8. Brucker Lions-Cup am 23. September

Golfclub Rottbach

Unter dem Motto "Hole in for Charity" startet um 9:30 Uhr das offene Benefiz-Golfturnier mit Ausgabe der Scorekarten. Der Turnierbeginn ist um 11:00 Uhr.

Nach dem Turnier findet um 17:00 Uhr ein Empfang im Clubhaus statt. Um 18:00 Uhr beginnt die gemeinsame Abendveranstaltung mit Siegerehrung und Preisverteilung der Tombola.  

Der Reinerlösung aus der Veranstaltung und der Tombola kommt vollständig sozialen Zwecken im Sinne der Satzung des Lions Clubs, insbesondere aber der Förderung der Jugendarbeit im Landkreis Fürstenfeldbruck, zugute.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Weitere Details - auch zur Anmeldung - entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer.

Führungswechsel im Lions Club Fürstenfeldbruck

Seit 1. Juli 2017: Dr. Ulrike Kirchhoff neue Präsidentin Führungswechsel im Lions Club Fürstenfeldbruck

Das neue Vorstandteam von links nach rechts: Heinrich Strauß, Präsidentin Dr. Ulrike Kirchhoff, Pastpräsident Olaf Husmann, Schatzmeister Frank Opitz

Bei einem feierlichen Abendessen wurden sie und ihr Vorstandsteam in ihre Ämter eingeführt. Neben Ulrike Kirchhoff übernahmen Jochen Wiehenbrauk als Vizepräsident, Erwin Zitzmann als Sekretär und Frank Opitz als Schatzmeister ihre Ämter. Der scheidende Präsident Olaf Husmann bürgt als Past-Präsident im Vorstand für die Kontinuität der Arbeit.

„We serve“ lautet das weltweite Motto des Lions Clubs und diesem Motto sieht sich auch die neue Präsidentin verpflichtet. „Durch unsere Arbeit wollen wir der Gemeinschaft in Stadt und Landkreis Fürstenfeldbruck etwas zurückgeben“ betonte die Präsidentin in ihrer Ansprache. Das ist eine große Verpflichtung. Denn um soziale Projekte unterstützen zu können – etwa den Kreis Eltern behinderter Kinder in Olching“ oder das ambulante Palliativteam in Fürstenfeldbruck, müssen zunächst Spendengelder gesammelt werden. Dazu führt der Club viele Aktivitäten durch, etwa ein Benefiz-Golfturnier, einen Weihnachtsmarkt und vieles mehr. In die Organisation und Durchführung dieser vielen Veranstaltungen sind alle Clubmitglieder eingebunden, denn die ehrenamtliche Arbeit benötigt viele helfende Hände. Gerne arbeiten alle mit - und durch das gemeinsame Wirken wächst auch die Freundschaft unter den Lions. Ein schöner Lohn!

Die Aktivitäten der letzten Jahre waren erfolgreich, so dass viele soziale Projekte unterstützt werden konnten. Diesen Erfolg hofft der Club auch unter der Führung der neuen Präsidentin im neuen Lions-Jahr fortsetzen zu können. „Denn es ist uns wichtig, dass wir unsere soziale Arbeit insbesondere für die Jugendlichen im Landkreis weiterführen können“, erklärte Ulrike Kirchhoff. Motiviert starten alle Brucker Löwen in das neue Lionsjahr.