Füssener „Radel-Garage“ offiziell eröffnet

Füssener „Radel-Garage“ offiziell eröffnet

Bei der Eröffnung der Radel-Garage fand auch das Lions Refugee Guide großen Anklang

Ein Integrationsprojekt der besonderen Art konnte am Freitag, dem 22.04.2016 und unter großem Interesse offiziell eröffnet werden.

In Rekordzeit haben seit Beginn des Jahres zahlreiche ehrenamtliche Helfer gemeinsam mit den Eingewanderten in Füssen ein bisher einmaliges Projekt auf die Beine gestellt.

Unter dem Motto „Flüchtlinge helfen Flüchtlingen“ ist die Radel-Garage in der Froschenseestraße ein Treffpunkt, an dem sich Flüchtlinge gegenseitig bei der Reparatur von gebrauchten Fahrrädern unterstützen und neu Eintreffenden gegen ein Pfand verkehrstaugliche Fahrräder zur Verfügung stellen. Füssener Behörden unterstützen das Projekt in Sachen Verkehrserziehung und stellen sicher, dass nur Fahrräder in verkehrssicherem Zustand die Garage verlassen.

Damit die Füssener Radel-Garage ihre Tore so früh wie möglich öffnen konnte, hat der Lions-Club Füssen mit 3.500 € einen Großteil der Startinvestitionen finanziert.

Schon am ersten Tag war das Interesse der Flüchtlinge an der Radel-Garage riesig. Gleich ganze Familien hatten die Möglichkeit, gebrauchte aber verkehrssichere Fahrräder von groß bis klein zu bekommen und so die sichere Mobilität für Schule, Arbeit und Deutschunterricht sicherzustellen.

„Der Lions-Club hat dieses Projekt vor allem auch deswegen unterstützt, weil die Radel-Garage den Grundstein eines Integrationsprojektes bildet. Es wird eine sinnvolle Beschäftigung ermöglicht, wobei Menschen unterschiedlichster Kulturen und Herkunftsländern gemeinsam mit den einheimischen Helfern zusammenarbeiten. Das fördert Kommunikation, Kooperation und damit gegenseitige Verständnis“, so Christine Wälzholz, Präsidentin vom Lions-Club Füssen.

Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle noch einmal allen ehrenamtlichen Helfern und Eingewanderten, die so tatkräftig mit angepackt haben sowie allen Bürger aus Füssen und Umgebung, die ihre gebrauchten Fahrräder an die Radel-Garage abgegeben haben.

Natürlich freuen sich die Helfer in der Froschenseestraße 21 auch weiterhin, wenn ein ausgemustertes Rad zur Aufbereitung abgegeben wird und an einen glücklichen Neubesitzer übergeben werden kann.