Zum Inhalt wechseln

Weihnachten im Schuhkarton

Lions beim Packen

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine Geschenkaktion für Kinder in Not. Jedes Jahr packen fast eine halbe Million Menschen im deutschsprachigen Raum zu Weihnachten Schuhkartons, um sie Jungen und Mädchen zwischen zwei und 14 Jahren zu schenken. Seit mehreren Jahren beteiligen sich die Germeringer Lions an dieser weltumspannenden Aktion.

Rührige Lionsdamen gehen schon beim Winterschlussverkauf auf Schnäppchenjagd und nützen die Gelegenheit, um  Kinderkleidung für verschiedene Altersstufen günstig einzukaufen.

Bis zum Herbst wird das Warenlager um Schulsachen, Malstifte, Kinderzahnpflegesets, Hautcreme, Spielzeug und ein paar Süßigkeiten ergänzt. Die Auswahl ist exakt vorgegeben, denn sonst gibt es Schwierigkeiten beim Versand oder im Empfängerland. Es werden auch nur neue Sachen verschickt. 

Für die eigentliche Packaktion bringen die Germeringer Lions jeweils ein paar leere Schuhkartons mit und entscheiden sich dann, ob sie den jeweiligen Karton für ein Mädchen oder einen Buben füllen wollen. Auch die Altersstufe ist wichtig, denn die Freude mindert sich, wenn z.B. der 14-jährige Bub ein Päckchen mit Sachen für ein zweijähriges Mädchen geschenkt bekommt.

Das gemeinsame Packen macht viel Spaß und mit vielen Helfern bei einer leckeren Brotzeit geht es zügig voran. In den letzten Jahren wurden jeweils im Herbst ca. fünfzig leere Schuhkartons in inhaltsvolle Weihnachtspäckchen verwandelt.

Die fertigen Päckchen werden dann zu einer Germeringer Sammelstelle gebracht und von dort über die Berliner Aktionszentrale zuverlässig in osteuropäische Länder gebracht. In den letzten Jahren waren es Rumänien, Bulgarien, Moldawien, Polen und die Slowakei. Vor Ort werden die Geschenkpakete dann über Kirchen und andere örtliche Institutionen an die Kinder in Not verteilt.