• Anmelden

    Weihnachtspunsch für den guten Zweck

    Glühweinstand des Lions Club Gütersloh-Wiedenbrück
    (v.li.) Axel Meyer, Frank Schörnick und Dr. Klaus Böge (Lions Club) freuen sich mit Elke Loreit, Frank Wittkopp und Christel Friedrichs (Ev. Stiftung Ummeln) über einen gut besuchten Stand
    Begeistert berichtet Wohnbeiratsvorsitzender Frank Wittkopp von einer Radtour ins Emsland, von einem Besuch in Münster und einem Nachmittag im Phantasialand in Brühl. Solche Ausflüge sind für die Bewohner der Evangelische Stiftung Ummeln im Haus an der Georgstraße in Rheda-Wiedenbrück nur möglich, weil der Lions-Club Gütersloh-Wiedenbrück seit vielen Jahren an der Tradition festhält, die Einrichtung zu unterstützen.

    Und so überreichte der Activity-Beauftragte Klaus Böge im Stand auf dem Wiedenbrücker Christkindlmarkt nun der Stiftung Ummeln 3.000 Euro für Freizeitaktivitäten für das kommende Jahr, die sonst nicht möglich wären. Das Geld erwirtschaften die Mitglieder des Lions Club mit dem Verkauf von Punsch auf dem Weihnachtsmarkt, den sie aus französischem Merlot, Orangensaft und Rum selbst zusammenstellen und der von vielen Besuchern gelobt wird.
     

    Sämtliche Erlöse werden verschiedenen sozialen Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Die Bewohner der Georgstraße zeigen sich erkenntlich und übernehmen während des vierwöchigen Christkindlmarktes das Spülen der Becher. Mitarbeiter sind außerdem beim Standdienst aktiv. Die Evangelische Stiftung Ummeln ist der größte Anbieter der Behindertenhilfe im Kreis Gütersloh. Den Standort Georgstraße gibt es seit 1974. 42 Klienten wohnen dort. Hinzu kommen die beiden Wohngruppen in St. Vit und in Rheda, in denen jeweils sechs stationär betreute Menschen mit Behinderung leben.

    Hier gehts zum Pressebericht ...

    Artikel: Axel Hanneforth