Navigationsmenü

Asset-Herausgeber

Asset-Herausgeber

null Spendenübergabe

4. Lions Golf Charity Turnier in Marienfeld 2900 Euro Erlös für die Lebenshilfe in Harsewinkel Spendenübergabe

Foto v. links: Andrea und Wolfgang Sonnabend, Stephanie Borghoff, Gero Massenkeil, Andreas Henke bei der Spendenübergabe in der Frühförderstelle der Lebenshilfe in Harsewinkel, wo gerade ein neues Motorik-Zentrum entsteht.

von Waltraud Leskovsek: Die Präsidentin des Golf Clubs Marienfeld, Andrea Sonnabend, war überglücklich, am Ende eines tollen und sehr entspannten Golftages verkünden zu dürfen, dass insgesamt 2900 Euro für die Frühförderstelle der Lebenshilfe in Harsewinkel erspielt worden sind. Die vierte Auflage es „Lions Charity-Turniers“, dass traditionell vom Golfclub Marienfeld, vom Lions Club Gütersloh-Wiedenbrück sowie vom Lions Club Gütersloh-Teutoburger Wald gemeinsam veranstaltet wird, erfreute sich mit mehr als 80 Anmeldungen großer Beliebtheit. Unbeschwert und gut gelaunt konnten die Golfer bei schönstem Sommerwetter mit viel Spaß im 2er Scramble Format ihre 18 Löcher spielen. Der Platz war im sehr guten Zustand und wurde von allen Teilnehmern sehr gelobt. Mit einer Abendveranstaltung inklusive Siegerehrung fand das Wohltätigkeitsturnier in Marienfeld einen perfekten Abschluss.

Ausrichter war in diesem Jahr der Golfclub und somit durfte dieser auch entscheiden, wo der Erlös hingehen soll. Nutznießer ist in diesem Jahr der Standort Harsewinkel der Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh. Dort wird gerade ein neues Motorik-Zentrum aufgebaut. Der Großteil des neuen Therapieraumes mit einer Balkenkonstruktion ist soweit fertig, ein großes Schwungtuch ist auch schon da, jetzt fehlt noch ein Kletternetz. „Das können wir Dank der Spende nun kaufen und intensiv einsetzen“, freut sich Stephanie Borghoff als Bereichsleiterin der Frühförderung. Gerade das Kletternetz hätte einen hohen therapeutischen Wert für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, erklärt sie den Überbringern des Schecks Andrea Sonnabend für den Golfclub, ihr Mann Dr. Wolfgang Sonnabend als Vertreter des Lions Clubs Gütersloh-Wiedenbrück sowie Dr. Gero Massenkeil als Vertreter des Golfclubs Gütersloh-Teutoburger Wald.

Der erste Vorsitzende der Lebenshilfe Kreisvereinigung Gütersloh, Andreas Henke, bedankte sich für die großzügige Unterstützung und gab den Spendern einen kleinen Einblick in die Arbeit der Lebenshilfe, die insbesondere im Bereich Frühförderung Nummer eins im Kreis Gütersloh ist. 300 Kinder befinden sich derzeit in den verschiedensten Schwerpunkten in einer Therapie. Für außergewöhnliche Anschaffungen ist die gemeinnützige Organisation für Menschen mit geistigen Einschränkungen auf Spenden angewiesen. Die Besucher waren beeindruckt und gingen mit dem guten Gefühl nach Hause, dass ihre Spende genau am richtigen Ort platziert worden ist.