Zum Inhalt wechseln

12. Hamburger Gospel-Blues-Night 2015

Das vergangene Konzert im Februar 2014 war bis auf den letzten Platz ausverkauft und wurde vom Publikum begeistert gefeiert. Am 9. Mai haben wir schließlich den Reinerlös an das Altonaer Kinderkrankenhaus (AKK) übergeben. Zusammen mit einer namhaften Spende der Hamburger Ditze-Stiftung sind stolze 14 000 Euro zusammen gekommen.

Mit den Erlösen der bisherigen Konzerte wurde die Stelle der Psychologin im Perinatalzentrum zu mehr als 50% finanziert. Die psychologische Betreuung der Eltern und Geschwister der Frühchen wurde seinerzeit als deutschlandweites Pilotprojekt gestartet. Diese Betreuung erweist sich als sehr hilfreich und mittlerweile sind mehrere deutsche Perinatalzentren dem Beispiel des AKK gefolgt. Gemeinsam wurde dadurch erreicht, dass die psychologische Betreuung seit Juli 2014 für Zentren vom Level des AKK Pflichtleistung wird. Ein wesentliches Teilziel des Pilotprojektes ist damit dank Ihrer Hilfe erreicht. Leider ist die endgültige Finanzierung noch nicht geklärt. Deshalb machen wir weiter!

Prof. Gottfried Böttger (Piano) als musikalischem Leiter ist es ein weiteres Mal gelungen, namhafte Künstler um sich zu scharen, die für den guten Zweck auf ihre Gage verzichten, und so ein wirklich hochkarätiges Ensemble zusammenzustellen: Nach der äußerst positiven Resonanz beim letzten Konzert schickt sich Janice Harrington (Gesang) erneut an, jedermann von den Stühlen zu reißen, egal ob mit Gospel oder Blues. Begleiten wird sie unter anderem auch der bekannte Posaunist Werner Gürtler, ihr Ehemann. Zum ersten Mal begrüßen dürfen wir den bekannten Jazzsaxophonisten Lutz Büchner, seit 20 Jahren festes Mitglied der NDR Bigband. Claus-J. Möller (Klarinette) trat beim letzten Konzert noch als „Special Guest“ auf - und wurde frenetisch gefeiert, weshalb wir auf ihn nicht verzichten wollen. Die großartigen Jürgen Attig (Bass) und Heinz Lichius (Drums) sorgen für den richtigen Rhythmus. Und was wäre die Bluesnight ohne Abi Wallenstein (Gitarre), der Legende des Blues, und Henry Heggen (Mundharmonika), den „Mr. Natural of the Blues“? Rosemarie Pritzkat an der Orgel vervollständigt die Besetzung.

Karten zu € 12,- / 16,- / 26,- / 32,- (zzgl. Vorverkaufsgebühr) sind erhältlich bei der Konzertkasse Gerdes (Tel. (040) 44 02 98 oder 45 33 26) sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen; im Internet unter www.ticketonline.de oder eventim.de.

Der Vorverkauf hat begonnen! Die Karten sind ein vorzügliches Geschenk zu Weihnachten oder angesichts des Termins besonders auch zum Valentinstag!