Förderverein Lions Club Hannover-Expo e. V. Der gemeinnützige Förderverein

Präventionsprojekt des Kindertreffs Immanuel Laatzen

Die Mitglieder von Lions Club Hannover-Expo wollen helfen und Gutes tun - "Where is a need, there is a Lion".

Dazu haben sie sich in einem Lionsclub zusammengefunden, in einem "service club", wie es international heißt. Damit wurden sie Teil einer weltweiten Gemeinschaft mit einem gemeinsamen Ziel.

Serviceclubs sind und fühlen sich dem Gemeinwohl verpflichtet.

Um dies zu optimieren, besteht neben dem Club selbst ein Förderverein des Lionsclubs - wie bei nahezu allen Lionsclubs weltweit.

Um Gutes zu tun und zu helfen, fassen die Lionsclub-Mitglieder kräftig mit an, leisten aber auch als Mitglieder des Fördervereins Jahresbeiträge.

Um wirkungsvoll helfen zu können, ist der Förderverein über diesen tatkräftigen Einsatz und die eigenen Beiträge hinaus darauf angewiesen, dass Spenden oder Entgelte durch Benefiz-Aktionen eingenommen werden.

Der Förderverein ist ein eingetragener Verein - ein e. V., wie Sie es von anderen Vereinen kennen -, ist damit rechtsfähig und hat einen eigenen Vereinsvorstand.

Er ist vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt, muss gegenüber dem Finanzamt Rechenschaft ablegen und wird von dort überwacht. Dabei wird nicht nur eine ordnunggemäße Buchführung kontrolliert. Es wird auch geprüft, ob der Förderverein die Fördermittel zeitnah ausgibt. Ein Ansammeln auf dem Vereinskonto ohne besonderen Grund und ohne Ende ist nicht zulässig.

Der Förderverein wickelt für den Lionsclub Hannover-Expo die Förderung sozialer und anderer satzungsgemäßer Projekte ab. Dadurch sind alle Einnahmen und Ausgaben der beiden Vereine streng voneinander getrennt.

Damit ist sichergestellt, dass keinerlei Spenden oder Benefizerträge in das Clubleben fließen.

Alle Benefizveranstaltungen und -projekte richtet folgerichtig der Förderverein aus. Dafür bedient er sich der Arbeit der Lionsclub-Mitglieder.

 

Sozusagen das Impressum des Fördervereins finden Sie hier.