Anmelden

Suppenküche ohne Suppe Kochen für Obdachlose Hannover e.V.

Kochen für Obdachlose

Im Verein „Kochen für Obdachlose e.V." (KFO) versorgen Gastronomen aus Hannover Bedürftige mit warmen Mahlzeiten. Cord Kelle vom Restaurant „Jägerhof" in Langenhagen hat das Projekt ins Leben gerufen und brutzelt immer donnerstags unentgeltlich für Obdachlose und Menschen in finanzieller Not, die sich kein gutes Essen leisten können. Die warme Mahlzeit gibt es beim Heilsarmee Korps Hannover. Die Zahl der ausgegebenen Portionen steigt stetig. Cord Kelle sagt: „Das Lächeln der Bedürftigen ist Lohn genug."

Zur Freude der Empfänger gibt es in der Regel keine Suppe, sondern Handfestes: Schnitzel, Gulasch, Frikadellen oder Spaghetti.

http://www.kfo-verein-hannover.de/index.php/2017/01/15/aktuelles/