Anmelden

Weitere Schulräume der Grundschule Ulzburg wurden für 12.000 Euro mit "Dynamischem LED-Licht für Schüler" ausgerüstet.

Die Schulkinder hatten ein liebevoll gestaltetes Plakat in Form einer Glühbirne gebastelt. Dieses Plakat wurde beim Projektbericht präsentiert. Von links: Prof. Dr.-Ing. Roland Greule, Annegret Kelber, Brigitte Goell (Präsidentin 2018/2019), Volker Manke (Vors. Förderverein LC H-U).

Nach der Umrüstung von 2 Schulräumen im Jahr 2013 anlässlich der 100-Jahr Feier der Grundschule Ulzburg und der seit längerem sehr positiven Resonanz der Schülerinnen und Lehrerinnen wurden im Frühjahr 2019 zwei weitere Schulräume mit "Dynamischem Licht" umgerüstet. Dieses Mal mit energiesparenden LED-Leuchten der Firma Esylux aus Ahrensburg. Die Kosten für die Umrüstung und die Inbetriebnahme war vor allem durch die Einnahmen der letztjährigen sehr gut besuchten Midsommar-Party 2018 möglich.

 

Vor knapp 20Jahren haben Mediziner herausgefunden, dass Licht auch indirekt auf unsere Gesundheit und vor allem auf unsere Konzentration sowie auf die Aktivierung aber auch Beruhigung Auswirkungen hat. Die entscheidenden Faktoren sind einerseits die notwendigen Helligkeiten (Beleuchtungsstärke bzw. lux) und die Lichtfarbe (kälteres/bläuliches bzw. wärmeres/rötliches Licht - Einheit Kelvin). Durch den gezielten Einsatz von Lichthelligkeit und -farbe lassen sich damit Stressfaktoren minimieren bzw. aber auch konzentriertes Lernen unterstützen.

 

In der Zwischenzeit gibt es mehrere Studien, die zeigen, dass der gezielte und gesteuerte Einsatz moderner Lichttechnik einen positiven Einfluss auf das Lernverhalten und die Lernfähigkeit hat. Wobei die Steuerung und der Einsatz der verschiedenen Lichtszenarien immer von den Lehrkräften bezogen auf den gerade zu vermittelnden Lehrinhalt eingesetzt werden. Die positive Einwirkung von Licht auf den Menschen wird in dem Begriff HCL-Human Centric Lighting weltweit eingesetzt.

 

Da die notwendigen Leuchten sowie die Lichtsteuerung (DALI) und die Installation nicht billig sind, hat der Lions Club Henstedt-Ulzburg das Thema "Dynamisches Licht in Schulen" wieder aufgegriffen und umgesetzt. Den Einbau hat in bewährter Form die Firma Schäfer und Lohse aus Henstedt-Ulzburg vorgenommen.

 

Begleitet wurde das ganze Projekt durch Prof. Dr.-Ing. Roland Greule der an der HAW Hamburg die Themen Licht- und Beleuchtungstechnik unterrichtet, sowie der ehemaligen Rektorin der Grundschule Ulzburg, Frau Annegret Kelber, beide ehemalige Präsidenten des Lions Club Henstedt-Ulzburg.