Zum Inhalt wechseln
Zurück

„Ahoi HU“ - Neues Spielschiff seiner Bestimmung übergeben

„Ahoi HU“ - Neues Spielschiff seiner Bestimmung übergeben

Der Shantychor „Alstermöwen“ lieferte die passende maritime Überleitung zu einem Höhepunkt des Gemeindefestes im Bürgerpark: bei herrlichem Sommerwetter übergab Bernd Langbehn, amtierender Präsident des Lions Clubs, ein neues Spielschiff an die Gemeinde Henstedt-Ulzburg. Er erläuterte die Beweggründe, ein solches Spielgerät zu spenden: „Lions International wird in diesem Jahr 100 Jahre alt, und der Lions Club Henstedt-Ulzburg wurde vor 15 Jahren gegründet. Da wollten wir der Gemeinde etwas Bleibendes für die Kinder schenken“. Bürgermeister Bauer bedankte sich und hob in seiner Ansprache das stete soziale Engagement des Lions Clubs hervor. Er betonte dabei die Vielfalt der Projekte der Lions: „Sie geben mit Ihren Projekten immer wieder wichtige Impulse, beispielsweise auch im Bereich Inklusion.“

 

Nicht nur die Kinder, auch der Bürgermeister höchstpersönlich „enterte“ das Schiff im Anschluss an die Ansprachen und taufte es auf den Namen „Ahoi HU“. Dieser wurde im Rahmen eines Namenswettbewerbes von den Kindern der Henstedt-Ulzburger Kitas ermittelt. Die Kita Schulstraße erhielt für den erfolgreichen Namensvorschlag eine Spende von den Lions für die Anschaffung eines Holzpferdes.

 

Für die Lions steht am nächsten Wochenende gleich das nächste Highlight auf dem Programm: am Samstag steigt auf Hof Möller wieder die Midsommar-Party. Leider sind bereits alle 500 Karten restlos ausverkauft. „Das ist schon ein Kraftakt, schließlich machen wir das alles ehrenamtlich“, sagt Präsident Langbehn. „Aber wenn Veranstaltungen so gut laufen wie dieses Gemeindefest, dann motiviert das ungemein - wir freuen uns auf die Midsommar-Party!“


Besuchen Sie uns auf Facebook

Der LC Henstedt-Ulzburg hat eine eigene Facebook Seite

Lions unterstützen Offroad Kids

LC Henstedt-Ulzburg unterstützt die großartige Arbeit der Stiftung Offroad-Kids!