Navigationsmenü

Jumelage

Jumelage

Geschichte und Entstehung der Jumelage

Das erste Ziel von Lions Clubs International lautet: „Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu wecken und zu erhalten“.

Dieses Ziel machte sich der LC Hof kurz nach der Charterfeier im Jahre 1960 zu eigen, indem sich die Lionsfreunde aus Hof und aus Aulnay-sous-Boîs bei Paris zu einer Jumelage der beiden Clubs entschlossen. LF Auffhammer hatte sich damals maßgeblich dafür eingesetzt. Schon zwei Jahre nach der Charterfeier des LC Hof erfolgte die erste Kontaktaufnahme mit dem LC Aulnay-sous-Boîs. Zwei weitere Jahre später nach mehreren Kontakten und Vorbereitungstreffen wurde am 06. Juni 1964 in Hof die Jumelage begründet. Seitdem findet sie ununterbrochen jährlich statt.

Unsere Jumelage mit Aulnay-sous-Boîs wird seit 1964 im Wechsel von den deutschen bzw. französischen Freunden organisiert und findet an verschiedenen Orten in Deutschland bzw. Frankreich, manchmal auch in Nachbarländern statt. Kein anderer Club in unserem Distrikt (BO, früher FON) hat ohne Unterbrechung solange eine Clubpartnerschaft jährlich ausgeübt. In dieser Zeit entstanden auch familiäre Freundschaften, die auch zum Ferienaustausch der Kinder führte.

Viele Lionsfreunde haben sich als Jumelage-Beauftragte engagiert und sehr interessante, aber auch lustige Treffen der beiden Clubs ermöglicht. Folgende Lionsfreunde (aus dem Lionsjahr 2017/2018) haben z.T. über viele Jahre als Jumelage-Beauftragte für die so gute deutsch-französische Freundschaft unserer beider Clubs gesorgt: LF Hannes Beyer, LF Wolfgang Latendin, LF Alexander Scheruhn, LF Dieter Hagen, LF Hans-Eckart Scherdel, LF Dr. Bert Wagner, aktuell LF Dr. Richard Müller).

Die handgeschriebene Gründungs-Urkunde von 1964

Die handgeschriebene Gründungs-Urkunde von 1964 wird vom jeweiligen Jumelage-Beauftragten sorgfältig aufbewahrt.

Projekte

Projekte

Bücherschrank

Thomasbeet am Theresienstein

Therapeutisches Reiten

 

Activities

Activities

Krapfenschmaus

JazzBrunch