Grußwort des Präsidenten

Lionismus ist ein Symbol dafür, dass diejenigen, mit denen das Leben es gut meint, mehr tun können als nur Geld zu geben. Menschen zu helfen, denen es nicht gut geht, die krank sind, die hungern müssen, die von Katastrophen betroffen sind, ist für mich die konsequente Fortsetzung des Gründungsgedankens der heute weltweit aktiven Gemeinschaft von Lionsfreunden. Und diese Hilfe auf der Basis von Freundschaft aufzubauen macht sie stark und wertvoll, krisenfest und effektiv. Dass wir dabei weltweit nicht vergessen, dass unsere verschiedenen Kulturen das Fundament sind, auf dem das Bewusstsein für die Not anderer beruht, verbindet uns in der gemeinsamen Anstrengung, die Welt ein wenig besser zu machen.

Mein Dank gilt dabei allen Lionsfreunden, die durch ihren unentgeltlichen Einsatz, Ihren Zusammenhalt und auch ihre kritische Begleitung des gemeinsamen Tuns zum Erfolg der lionistischen Idee beitragen.

Dr. med. Not-Rupprecht Siegel

Präsident des Lionsclub Ingolstadt im Lionsjahr 2017/2018