Zum Inhalt wechseln

Spendenkonzept 2017/2018

Neue Führung beim Lionsclub Ingolstadt “Auf der Schanz”

Neue Führung beim Lionsclub Ingolstadt “Auf der Schanz”


Der neue Präsident des Lionsclub Ingolstadt „Auf der Schanz“ lud Ende Juni in das Köschinger Waldhaus zum feierlichen Präsidentenwechsel.
Pastpräsident Erik Jensen fasste das vergangene Lionsjahr kurzweilig zusammen und bedankte sich herzlich für die engagierte Arbeit der scheidenden Präsidentin Renate Schölzel.


Das Lionsjahr 2017 / 2018 stellt Präsident Wolfgang Bayer unter das Motto:
„Mit Herz gemeinsam für unsere Mitmenschen“.


Das neue Lionsjahr begann für Wolfgang Bayer sein Vorstandsteam und alle Clubmitglieder dann auch gleich mit Vollgas, galt es die größte Jahresaktivität durchzuführen.


Eingebettet in das Fest der Kulturen fand am 1. Juli das 4. Schanzer Entenrennen statt. Zur Freude aller Beteiligten war das Entenrennen wieder ein großer Erfolg. „Ich bin glücklich, daß sich unser Entenrennen mittlerweile so gut in Ingolstadt etabliert hat“ so Präsident Wolfgang Bayer und die jetzige Pastpräsidentin Renate Schölzel ergänzt: „Die Freude in den Augen der Besucher zeigt uns, daß sich der Aufwand und der Ertrag für die begünstigten Institutionen mehr als lohnt.“
Das Entenrennen des Lionsclub Ingolstadt „Auf der Schanz“ ist mittlerweile weit über die Grenzen hinaus bekannt. So informierten sich auch Gäste des Lionsclubs aus Meran in Südtirol über das Entenrennen der Schanzer.


Die Abholung der Gewinne aus dem Entenrennen im Bücherbasar an der Hohen Schule ist noch an folgenden Terminen möglich:
28./29.07 und 25./26.08

Freitag: 13:00 bis 17:00 Uhr

Samstag: 11:00 bis 15:00 Uhr

Nach dem Entenrennen fanden dann die ersten beiden Clubabende statt.
Als Gastrednerin beim ersten Treffen hielt die Bundestagsabgeordnete Iris Eberl einen Vortrag zur parlamentarischen Arbeit, der zu einem anregenden Informationsaustauch beitrug. Der zweite Clubabend war verbunden mit dem Besuch des Kindermusical an der Gotthold-Ephraim-Lessing-Mittelschule, das vom Schanzer Lions Club seit Jahren erfolgreich unterstützt wird.

In den folgenden Wochen und Monaten werden weitere interessante Clubabende und Vorträge stattfinden und die nächsten Aktivitäten vorbereitet, wie z. B. der Verkaufsstand für den sozialen Weihnachtsmarkt auf der Audi-Piazza.

Das Lenkrad zum Präsidentenwechsel übergibt Renate Schölzel an Wolfgang Bayer.

 

Entenrennen - Impressionen

 

 

2. Pressemeldung - Entenrennen 2017

Am 01. Juli heißt es wieder: Auf geht’s zum Entenrennen!

Lions Club Ingolstadt "Auf der Schanz" veranstaltet das bei Jung und Alt beliebte Benefiz-Entenrennen für die Harl.e.kin-Nachsorge für früh- und risikogeborene Kinder und ihre Familien in Neuburg/Ingolstadt, sowie für den Förderverein Aktion Jemenhilfe e.V.

Ingolstadt. Die Sponsoren-Enten haben sich schon rausgeputzt und können in mehreren Altstadtgeschäften im Schaufenster bewundert werden. Alle anderen Quietsche-Enten absolvieren die letzten Trainingseinheiten für den großen Tag: Das Entenrennen in der Donau!

Am Samstag den 01.Juli ist es wieder soweit. Der Lions Club Ingolstadt „Auf der Schanz“ veranstaltet im Rahmen des „Festes der Kulturen“ das beliebte 4.Schanzer Entenrennen mit über 1.000 tollen Preisen.

Etwa 3.500 kleine „Glücksenten“ und mehr als 100 aufwändig geschmückte „Sponsorenenten“ werden am Rennsamstag um 17 Uhr auf Höhe der Konrad-Adenauer-Brücke auf der Donau starten und flussabwärts zum Zieleinlauf an der Donaubühne schwimmen. Wer mit seiner Ente beim Rennen den Schnabel vorn hat, kann unter anderem eine mehrtägige Reise nach Berlin, eine Einladung in die VIP-Lounge der IFG Ingolstadt beim FC 04, ein Cabrio-Wochenende sowie weitere attraktive Sachpreise und Gutscheine gewinnen.

Die Profispieler der IN-Dukes werden auch in diesem Jahr wieder Hand anlegen und die Rennenten im Ziel einfangen. Davor geben Sie am Lions-Stand, nahe der Donaubühne etwa von 15-17 Uhr Autogramme. Die Siegerehrung mit Ausgabe der Hauptpreise findet um 18.30 Uhr an der Donaubühne statt.

Und so funktioniert's mit der Teilnahme: Für drei Euro kann man eine kleine Glücksente ins Rennen schicken und für 120 Euro (plus Mehrwertsteuer) eine große Sponsorenente. Startlizenzen für die Glücksenten werden an diesen Verkaufsstellen in Ingolstadt angeboten: OBERE APOTHEKE, Theresienstraße 6; SCHUHGESCHÄFT LINN, Mauthstraße 10; FILIALEN der BÄCKEREI KUTTENREICH, Lessingstraße 61, Asamstraße 7, Geisenfelderstraße 23 (alle Ingolstadt), Geisenfelderstraße 1 (Manching), Hölderlinstraße 1 (Unterhaunstadt) sowie im LIONS-ZELT an der Donaubühne (nur am 30.06. und 01.07.2017).

Sponsorenenten werden über die Lions-Verkaufsteams an Geschäfte, Firmen, Organisationen, Vereine und auch Privatpersonen verkauft. Sie werden von ihren Besitzern geschmückt und
ab Anfang Juni 2017 in den Schaufenstern der Innenstadt von Modehaus Xaver Mayr, Obere Apotheke und Schuhhaus Linn bis zum Renntag zu sehen sein.


In diesem Jahr wird der Erlös der Benefiz-Aktion zugunsten von Harl.e.kin-Nachsorge für früh- und risikogeborene Kinder und ihre Familien in Neuburg/Ingolstadt, sowie für den Förderverein Aktion Jemenhilfe e.V. gehen.

Die Küken sind geschlüpft. Kleine und große Enten sind Startklar!
Copyright: Lions Club Ingolstadt „Auf der Schanz“

Pressemitteilung - Entenrennen 2017

Am 01. Juli heißt es wieder: Enten los!

Lions Club Ingolstadt "Auf der Schanz" veranstaltet das bei Jung und Alt beliebte Benefiz-Entenrennen für die Harl.e.kin-Nachsorge für früh- und risikogeborene Kinder und ihre Familien in Neuburg/Ingolstadt, sowie für den Förderverein Aktion Jemenhilfe e.V.

Ingolstadt. Sie sind quietschgelb, aus Gummi, haben eine Startnummer und bei den größeren Sponsorenenten ein individuelles „Tuning“. Am Samstag 01.Juli veranstaltet der Lions Club Ingolstadt „Auf der Schanz“ das 4.Schanzer Entenrennen, wieder eingebettet in das „Fest der Kulturen.“

Etwa 3.500 kleine „Glücksenten“ und mehr als 100 aufwändig geschmückte „Sponsorenenten“ werden am Rennsamstag um 17 Uhr auf Höhe der Konrad-Adenauer-Brücke auf der Donau starten und flussabwärts zum Zieleinlauf an der Donaubühne schwimmen. Wer mit seiner Ente beim Rennen den Schnabel vorn hat, kann unter anderem eine mehrtägige Reise nach Berlin, eine Einladung in die VIP-Lounge der IFG Ingolstadt, ein Cabrio-Wochenende sowie 500 weitere attraktive Sachpreise und Gutscheine gewinnen. Die Siegerehrung mit Ausgabe der Hauptpreise findet um 18.30 Uhr an der Donaubühne statt.

Und so funktioniert's mit der Teilnahme: Für drei Euro kann man eine kleine Glücksente ins Rennen schicken und für 120 Euro (plus Mehrwertsteuer) eine große Sponsorenente. Startlizenzen für die Glücksenten werden ab dem 01.06. an diesen Verkaufsstellen in Ingolstadt angeboten: OBERE APOTHEKE, Theresienstraße 6; SCHUHGESCHÄFT LINN, Mauthstraße 10; FILIALEN der BÄCKEREI KUTTENREICH, Lessingstraße 61, Asamstraße 7, Geisenfelderstraße 23 (alle Ingolstadt), Geisenfelderstraße 1 (Manching), Hölderlinstraße 1 (Unterhaunstadt) sowie im LIONS-ZELT an der Donaubühne (nur am 30.06. und 01.07.2017).

Sponsorenenten werden über die Lions-Verkaufsteams an Geschäfte, Firmen, Organisationen, Vereine und auch Privatpersonen verkauft. Sie werden von ihren Besitzern geschmückt und
ab Anfang Juni 2017 in den Schaufenstern der Innenstadt von Modehaus Xaver Mayr, Obere Apotheke und Schuhhaus Linn bis zum Renntag zu sehen sein.


In diesem Jahr wird der Erlös der Benefiz-Aktion zugunsten von Harl.e.kin-Nachsorge für früh- und risikogeborene Kinder und ihre Familien in Neuburg/Ingolstadt, sowie für den Förderverein Aktion Jemenhilfe e.V. gehen.