Anmelden

Atefa Mädchenschule in Afghanistan

Die Atefa Mädchenschule wurde im Jahre 2003 von dem Lüdenscheider Urologen Dr. Anwar Nabiyar gegründet, der aus Estalef stammt und im Märkischen Kreis beheimatet ist. Dr. Nabiyar fährt regelmäßig jedes Jahr nach Estalef, überbringt die Spendengelder persönlich und schaut nach den dank dieser ermöglichten Fortschritte der Schule.

Der Lions Club Iserlohn-Letmathe möchte mit seinem Wirken nicht nur lokal helfen, sondern auch ein Projekt in der Dritten Welt unterstützen, damit unsere Spenden auch international Menschen zugute kommen, die in ganz besonderer Weise von unserer Großzügigkeit abhängig sind. Uns hat das Konzept, in einem muslimischen Land durch Förderung von Bildung speziell für Mädchen diesen Entwicklungsmöglichkeiten zu geben, die später einmal zum Aufbruch der archaischen Familienstrukturen und Herstellung von Chancengleichheit und Gleichberechtigung von Mann und Frau führen könnten. So haben viele junge Frauen aus der Region dank der Unterstützung der Atefa – Schule Bildungsabschlüsse als Ärztin, Krankenschwester oder Lehrerin erreicht und sind damit dem Schicksal entgangen, mit 14 Jahren von der Familie zwangsverheiratet einem Leben hinter dem Herd entgegenzusehen.

Der Lions Club Iserlohn-Letmathe unterstützt seit 2012 die Atefa-Mädchenschule in Estalef, etwa 50 km entfernt von Kabul/Afghanistan, jedes Jahr durch Spenden, u.a. für die Bibliothek der Schule oder für den Stipendienpool.