Zum Inhalt wechseln

Lions Quest

Zentrale Zielsetzung des Lions-Quest-Programms ist die Entwicklung und Förderung der allgemeinen Sozial- und Lebenskompetenzen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Die wissenschaftlich erprobten Methoden, Materialien und Unterrichtsbausteine vermitteln soziale Kompetenz und tragen dazu bei, Kontakte und Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, im Team zusammenzuarbeiten, Konflikte konstruktiv zu lösen, Emotionen zu kontrollieren, Probleme zu erkennen, selbstbewusst zu werden und rücksichtsvoll zu handeln. Das Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern den Weg in ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben zu ebnen.

Lions-Quest leistet aktive Hilfestellung zu aktuellen gesellschaftlichen Heraus- forderungen

Mit seinem Fokus auf Themen wir Interkulturalität und Inklusion wirkt Lions-Quest darüber hinaus als Bollwerk gegen die Entstehung und Verbreitung von Vorurteilen. Durch die Verbindung von sozialem mit politischem Lernen werden zudem die demokratischen Urteils- und Partizipationskompetenzen nachhaltig gestärkt. Damit leistet Lions-Quest, aktuell ganz besonders im Hinblick auf die langfristige Integration der Flüchtlinge in Deutschland, einen substanziellen Beitrag zu einer chancengerechten und friedvollen Gesellschaft der Vielfalt und des Respekts.

Der Lions Club Iserlohn-Letmathe finanziert die Umsetzung in Schulen; organisiert und betreut wird das Programm vom Hilfswerk der Deutschen Lions e. V.