Einloggen

Lions-Clubs unterstützen gemeinsam den Förderverein für das Frauenhaus mit 2000 EUR

Lions-Clubs unterstützen gemeinsam den Förderverein für das Frauenhaus mit 2000 EUR

Kaufbeurer und Marktoberdorfer Club unterstützen gemeinsam Einrichtung für die Region

Die Lions Clubs (LC) Marktoberdorf und Kaufbeuren unterstützen mit 2000 Euro den „Förderverein für Frauen und Kinder im Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu“. Da die derzeitige Corona-Pandemie tiefe Löcher in die Spendenetats  der Clubs reißt, weil Einnahmen aus Benefizaktivitäten fehlen, arbeiten die beiden Vereine punktuell zusammen, um gemeinsam weiterhin Gutes bewirken zu können.

„Gemeinsam sind wir stark!“ - darüber sind sich die Lions Club-Präsidenten Klaus Sellmann, LC Marktoberdorf und Dr. Meinolf Serafin, LC Kaufbeuren, einig. Um der Bitte des Kaufbeurer Frauenhauses nach finanzieller Unterstützung nachkommen zu können, bewiesen die beiden Clubs Teamgeist und übergaben gemeinsam einen Scheck über 2000 Euro an den Förderkreis des Frauenhauses. Dessen 1. Vorsitzende Waltraud Stadel-Hahn freute sich über die dringend benötigte Spende:  „Wir können damit Leid lindern und viel Gutes tun! Herzlichen Dank für Ihre großzügige Unterstützung!“

Das Credo des Frauenhauses in Kaufbeuren lautet „Jede Frau, die uns anruft wird, ernst genommen!“ Viele schwierige Lebenssituationen konnten bisher durch die Umsetzung dieses Leitspruches gelindert werden. Das im Jahr 1995 ins Leben gerufene Frauenhaus Kaufbeuren bietet Frauen und Kindern Ruhe, Schutz und Ansprechpartner für ihre besonderen Anliegen. Mit dieser Spende wird dringend benötigte „Willkommens-Bettwäsche“ für die Frauen und Kinder angeschafft.

Frauen in finanziellen Notlagen, die keine staatliche Unterstützung erfahren, finden hier Hilfe. Beispielsweise werden Kosten für Kindergarten, Schulfahrten,  Mietkautionen, Kinderzimmerausstattung, Schreibtische für Kinder und vieles mehr  übernommen. Nachdem jedoch die knapp bemessenen finanziellen Mittel des Fördervereins Frauenhaus KF-OAL e.V. nicht ausreichen, sind Bürgerinnen und Bürger im Ostallgäu und in Kaufbeuren aufgerufen, mit Spenden zu helfen. Der Förderverein sieht sich als „Puffer für finanzielle Engpässe“, federt Geldprobleme ab und mildert sie. Das leidvolle Leben der Frauen und Kinder im Frauenhaus soll Erleichterung finden und Hürden, welche aus eigener Kraft nicht überwunden werden können, werden dank engagierter Unterstützung niedriger.
Die Zusammenarbeit zwischen Frauenhaus und Förderverein des Frauenhauses funktioniert nach Angaben der Beteiligten reibungslos. Das Frauenhaus übernimmt die Vorauswahl  bei  Unterstützungsanfragen und tritt dann an den Förderverein heran. Dieser unterstütze jede einzelne Situation individuell, war (bei der Spendenübergabe zu erfahren.

15.6.21)

Lions-Clubs unterstützen gemeinsam den Förderverein für das Frauenhaus mit 2000 EUR

Lions-Clubs unterstützen gemeinsam den Förderverein für das Frauenhaus mit 2000 EUR

Kaufbeurer und Marktoberdorfer Club unterstützen gemeinsam Einrichtung für die Region

Die Lions Clubs (LC) Marktoberdorf und Kaufbeuren unterstützen mit 2000 Euro den „Förderverein für Frauen und Kinder im Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu“. Da die derzeitige Corona-Pandemie tiefe Löcher in die Spendenetats  der Clubs reißt, weil Einnahmen aus Benefizaktivitäten fehlen, arbeiten die beiden Vereine punktuell zusammen, um gemeinsam weiterhin Gutes bewirken zu können.

„Gemeinsam sind wir stark!“ - darüber sind sich die Lions Club-Präsidenten Klaus Sellmann, LC Marktoberdorf und Dr. Meinolf Serafin, LC Kaufbeuren, einig. Um der Bitte des Kaufbeurer Frauenhauses nach finanzieller Unterstützung nachkommen zu können, bewiesen die beiden Clubs Teamgeist und übergaben gemeinsam einen Scheck über 2000 Euro an den Förderkreis des Frauenhauses. Dessen 1. Vorsitzende Waltraud Stadel-Hahn freute sich über die dringend benötigte Spende:  „Wir können damit Leid lindern und viel Gutes tun! Herzlichen Dank für Ihre großzügige Unterstützung!“

Das Credo des Frauenhauses in Kaufbeuren lautet „Jede Frau, die uns anruft wird, ernst genommen!“ Viele schwierige Lebenssituationen konnten bisher durch die Umsetzung dieses Leitspruches gelindert werden. Das im Jahr 1995 ins Leben gerufene Frauenhaus Kaufbeuren bietet Frauen und Kindern Ruhe, Schutz und Ansprechpartner für ihre besonderen Anliegen. Mit dieser Spende wird dringend benötigte „Willkommens-Bettwäsche“ für die Frauen und Kinder angeschafft.

Frauen in finanziellen Notlagen, die keine staatliche Unterstützung erfahren, finden hier Hilfe. Beispielsweise werden Kosten für Kindergarten, Schulfahrten,  Mietkautionen, Kinderzimmerausstattung, Schreibtische für Kinder und vieles mehr  übernommen. Nachdem jedoch die knapp bemessenen finanziellen Mittel des Fördervereins Frauenhaus KF-OAL e.V. nicht ausreichen, sind Bürgerinnen und Bürger im Ostallgäu und in Kaufbeuren aufgerufen, mit Spenden zu helfen. Der Förderverein sieht sich als „Puffer für finanzielle Engpässe“, federt Geldprobleme ab und mildert sie. Das leidvolle Leben der Frauen und Kinder im Frauenhaus soll Erleichterung finden und Hürden, welche aus eigener Kraft nicht überwunden werden können, werden dank engagierter Unterstützung niedriger.
Die Zusammenarbeit zwischen Frauenhaus und Förderverein des Frauenhauses funktioniert nach Angaben der Beteiligten reibungslos. Das Frauenhaus übernimmt die Vorauswahl  bei  Unterstützungsanfragen und tritt dann an den Förderverein heran. Dieser unterstütze jede einzelne Situation individuell, war (bei der Spendenübergabe zu erfahren.

15.6.21)

Willkommen beim Lions Club Kaufbeuren!

Willkommen beim Lions Club Kaufbeuren!

Der Lions Club Kaufbeuren gehört zu Lions Clubs International, einer der größten und effizientesten nicht-staatlichen Hilfsorganisationen der Welt. In Deutschland sind derzeit über 52.000 Mitglieder in fast 1.600 regionalen Clubs aktiv. Die Lions sind parteipolitisch, weltanschaulich und religiös neutral, aber wir setzen uns dafür ein, dort helfend einzugreifen, wo das soziale System des Staates nicht ausreichend helfen kann. Ein weiteres Ziel ist die Förderung der gesellschaftlichen Entwicklung in Freundschaft und Toleranz. Näheres unter​​​​​​​ www.lions.de .

Wir sind ein Freundeskreis von derzeit 33 Mitgliedern aus Kaufbeuren und umliegenden Gemeinden und treffen uns regelmäßig, um laufende oder anstehende Hilfsprojekte zu besprechen. Wir sind kein elitärer Zirkel, sondern offen für jeden, der oder die bereit ist, sich ehrenamtlich im Lions-Sinne zu engagieren, gerade auch aus der jüngeren Generation.

Viele kennen vielleicht unseren monatlichen Büchermarkt in Kaufbeuren, mit dem wir hauptsächlich unsere Einnahmen generieren, die wir dann für Hilfsprojekte wieder ausgeben können. Wer ihn noch nicht kennt, ist herzlich eingeladen, an jedem ersten Samstag im Monat auf dem Gelände der ehemaligen Spinnerei und Weberei MOMM (Am Bleichanger 44, 87600 Kaufbeuren) mal vorbeizuschauen. Termine und Öffnungszeiten finden sie auf dieser Webseite. Nach einer längeren Pause auf Grund des Corona-Lockdown haben wir seit Juni 2021 wieder unter speziellen Hygienebedingungen geöffnet.

Jeder Präsident stellt sein Lions-Jahr unter ein bestimmtes Motto und richtet danach seine Ideen zu Veranstaltungen und Hilfsprojekten aus. Mein Motto für 2021/2022 lautet:

Freiheit

Die pandemiebedingten Einschränkungen der letzten Monate haben den Wert und die Bedeutung der Freiheit konkret ins Bewusstsein befördert. Freiheit ist kein abstrakter Begriff und erfordert, verstanden zu werden.

Wir sind kein Profit-Unternehmen. Unsere Hilfen für Kindergärten, Schulen, Vereine, Privatinitiativen regional und überregional sind nur durch die engagierte Mitarbeit unserer Mitglieder und ehrenamtlicher Helfer möglich. Ihnen danke ich hiermit sehr herzlich für ihr bisheriges und hoffentlich auch zukünftiges Engagement.

Wir freuen uns über Rückmeldungen und Interesse an unserer Tätigkeit als Lions Club. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, persönlich oder unter

praesident@lions-kaufbeuren.de oder sekretaer@lions-kaufbeuren.de

Ihr Dirk Streichert
Präsident Lions Club Kaufbeuren 2021/2022

Lions-Clubs unterstützen gemeinsam den Förderverein für das Frauenhaus mit 2000 EUR

Lions-Clubs unterstützen gemeinsam den Förderverein für das Frauenhaus mit 2000 EUR

Kaufbeurer und Marktoberdorfer Club unterstützen gemeinsam Einrichtung für die Region

Die Lions Clubs (LC) Marktoberdorf und Kaufbeuren unterstützen mit 2000 Euro den „Förderverein für Frauen und Kinder im Frauenhaus Kaufbeuren-Ostallgäu“. Da die derzeitige Corona-Pandemie tiefe Löcher in die Spendenetats  der Clubs reißt, weil Einnahmen aus Benefizaktivitäten fehlen, arbeiten die beiden Vereine punktuell zusammen, um gemeinsam weiterhin Gutes bewirken zu können.

„Gemeinsam sind wir stark!“ - darüber sind sich die Lions Club-Präsidenten Klaus Sellmann, LC Marktoberdorf und Dr. Meinolf Serafin, LC Kaufbeuren, einig. Um der Bitte des Kaufbeurer Frauenhauses nach finanzieller Unterstützung nachkommen zu können, bewiesen die beiden Clubs Teamgeist und übergaben gemeinsam einen Scheck über 2000 Euro an den Förderkreis des Frauenhauses. Dessen 1. Vorsitzende Waltraud Stadel-Hahn freute sich über die dringend benötigte Spende:  „Wir können damit Leid lindern und viel Gutes tun! Herzlichen Dank für Ihre großzügige Unterstützung!“

Das Credo des Frauenhauses in Kaufbeuren lautet „Jede Frau, die uns anruft wird, ernst genommen!“ Viele schwierige Lebenssituationen konnten bisher durch die Umsetzung dieses Leitspruches gelindert werden. Das im Jahr 1995 ins Leben gerufene Frauenhaus Kaufbeuren bietet Frauen und Kindern Ruhe, Schutz und Ansprechpartner für ihre besonderen Anliegen. Mit dieser Spende wird dringend benötigte „Willkommens-Bettwäsche“ für die Frauen und Kinder angeschafft.

Frauen in finanziellen Notlagen, die keine staatliche Unterstützung erfahren, finden hier Hilfe. Beispielsweise werden Kosten für Kindergarten, Schulfahrten,  Mietkautionen, Kinderzimmerausstattung, Schreibtische für Kinder und vieles mehr  übernommen. Nachdem jedoch die knapp bemessenen finanziellen Mittel des Fördervereins Frauenhaus KF-OAL e.V. nicht ausreichen, sind Bürgerinnen und Bürger im Ostallgäu und in Kaufbeuren aufgerufen, mit Spenden zu helfen. Der Förderverein sieht sich als „Puffer für finanzielle Engpässe“, federt Geldprobleme ab und mildert sie. Das leidvolle Leben der Frauen und Kinder im Frauenhaus soll Erleichterung finden und Hürden, welche aus eigener Kraft nicht überwunden werden können, werden dank engagierter Unterstützung niedriger.
Die Zusammenarbeit zwischen Frauenhaus und Förderverein des Frauenhauses funktioniert nach Angaben der Beteiligten reibungslos. Das Frauenhaus übernimmt die Vorauswahl  bei  Unterstützungsanfragen und tritt dann an den Förderverein heran. Dieser unterstütze jede einzelne Situation individuell, war (bei der Spendenübergabe zu erfahren.

15.6.21)

Lions-Club unterstützt Musikschule

Lions-Club unterstützt Musikschule

Der Lions-Club Kaufbeuren spendete 1500 Euro an den Förderkreis der Sing- und Musikschule mit dem Ziel, einen Fördertopf zu schaffen, aus dem sozial schwächer gestellte Schülerinnen und Schüler flexibel unterstützt werden können.
Insgesamt sind in dem Fördertopf 3000 Euro, wovon jeweils eine Hälfte vom Lions-Club und eine vom Förderkreis der Musikschule eingebracht werden.

„Kinder aus einkommensschwachen Familien dürfen nicht außen vor bleiben, wenn es um die musikalischen Angebote unserer Sing- und Musikschule geht. Eine breite Bildung ist die Voraussetzung für ein gelingendes Lebens, doch gerade die außerschulische Bildung ist oft eine Frage des Geldbeutels der Eltern und hier wollen wir Hilfe leisten“, erläutert Dr. Meinolf Serafin, Präsident des Lions-Clubs.

Toko Kimura, die Vorsitzende des Förderkreises der Sing- und Musikschule freut sich über die Initiative des Lions-Clubs. „Der Förderkreis konnte immer schon punktuell Zuschüsse für bedürftige Schülerinnen und Schüler aufbringen. Durch die großzügige Spende des Lions-Clubs wird diese Form der Unterstützung nun auf eine solidere Basis gestellt“.

Auch Musikschulleiter Martin Klein sieht in der Spende des Lions-Clubs ein positives Signal. „Die Ludwig-Hahn Sing- und Musikschule bietet ein breites musikalisches Bildungsangebot, das grundsätzlich allen Kindern und Jugendlichen in Kaufbeuren offenstehen soll. Gerade in schwierigen Zeiten wie jetzt ist die Förderung des Lions-Clubs eine Ermutigung, die Integration sozial schwächer gestellter Kinder in unsere Musikangebote noch ernster zu nehmen.“

Aus dem zweckgebundenen Fördertopf sollen Zuschüsse zu Unterrichtsgebühren, Beiträge für das Klassenmusizieren oder auch Kosten für Probentage übernommen werden.

(6.6.21)

nächster Büchermarkt

nächster Büchermarkt

Unsere nächsten Büchermärkte finden - sofern es das Infektionsgeschehen vor Ort zulässt - unter entsprechenden Hygieneauflagen auch wieder mit Bücherannahme statt. Nächster Termin: Sa, 3.7.21.
Öffnungszeiten