Anmelden

Digitalisierung braucht Ethik

Selbst fahrende Autos, 1000 Freunde im Internet, Pflege-Roboter im Altenheim, „Smart Home“.

Die Digitalisierung hält überall Einzug, in den Büros, in der Kommunikation, in der Industrie, in der Medizin. Das kann für den Menschen eine große Entlastung bedeuten, vieles geht besser, einfacher und schneller. Aber wird der Mensch überflüssig, wenn Algorithmen Entscheidungen treffen? Kann der Mensch Verantwortung auf Algorithmen schieben und sich selbst der Verantwortung entziehen? Was passiert mit unserer Meinungsbildung, wenn Internetkonzerne „Nutzerprofile“ erstellen und uns „individuell passend ausgesuchte Angebote“ präsentieren, wenn Wahlen manipuliert werden können, und welche Verantwortung haben dabei Facebook, Google und Co.?

Abt Dr. Notker Wolf ist der ehemalige oberste Repräsentant der über 20.000 Benediktiner weltweit und ein bekannter Buchautor. In zahlreichen Bestsellern hat er seine Stimme erhoben, um die Menschen an die allgemein gültigen ethischen Werte des Zusammenlebens zu erinnern und auch versucht, ihnen die Angst zu nehmen vor manchmal bedrohlich erscheinenden Entwicklungen.

Auf Einladung des Lions Club Kaufbeuren kommt Abt Notker Wolf zu einem exklusiven öffentlichen Vortrag nach Kaufbeuren und spricht über Annehmlichkeiten und Gefahren der Digitalisierung und über die Notwendigkeit, ethische Werte in dieser stürmischen Entwicklung intensiv zu diskutieren und einzufordern.

Alle sind eingeladen, gemeinsam über Werte- und Moralvorstellungen in Zeiten der Digitalisierung nachzudenken.

Stadtsaal Kaufbeuren am Donnerstag 14.03.2019 um 19.30 Uhr

Einlass ​​​​​​​ ab 18.30 Uhr
Eintritt € 15,- / ermäßigt € 7,50 ​​​​​​​
Kartenvorverkauf   Musikhaus Pianofactum, Schmiedgasse 23, 87600 Kaufbeuren, Tel. 08341 9611526
  Buchhandlung Menze, Sudetenstraße 119, 87600 Kaufbeuren, Tel. 08341 98244​

Der Erlös dieser Veranstaltung wird vom Lions Club Kaufbeuren auf Anregung von Abt Notker Wolf an eine Klosterschule in Agbang (Togo) in Afrika gespendet, um den dortigen Kindern mit Schulbüchern und Lehrmaterial Zugang zu Bildung zu ermöglichen, der wichtigsten Ressource in unserer heutigen Zeit, nicht nur in Entwicklungsländern.

Benefiz-Maibock mit Wolfgang Krebs, Stefan Kröll u. den Osterzeller Musikanten am 26. Mai 2018

Am Samstag, 26. Mai 2018 um 20:00 Uhr ist es soweit: Wolfgang Krebs, bekannter bayerischer Kabarettist und selbst Lionsmitglied im Kaufbeurer Club, ist gemeinsam mit Stefan Kröll, den seit ein paar Jahren so erfolgreichen oberbayerischen Kabarettisten und gleichzeitig vielleicht interessantesten Erzähler in Sachen Bayerische Geschichte und den Osterzeller Musikanten beim Maibock im Gasthaus Sonnenhof in Mauerstetten zu bewundern. Alle Künstler treten ohne Gage auf.

An diesem Abend wollen die Kaufbeurer Lions mit allen Freunden und Unterstützern ein großes Fest feiern und dabei auch noch Gutes tun: Der komplette Erlös der Benefizveranstaltung wird dem Gratislädle in Kaufbeuren gestiftet. Das Gratislädle zieht nach 16 Jahren in neue Räumlicheiten um und braucht hierzu noch viele Dinge. Unter anderem werden 3 Kühltheken benötigt, welche vom Erlös der Benefiz-Veranstaltung finanziert werden sollen. Das Gratislädle versorgt durchschnittlich 150 Kunden pro Woche, welche für etwa 400 Personen Lebensmittel erhalten.

Kartenvorverkauf ab 24. April bei Feinkost Fiedler, Sudetenstraße 119, 87600 Kaufbeuren-Neugablonz sowie im Musikhaus Pianofactum, Schmiedgasse 23, 87600 Kaufbeuren 

Kartenpreise: 18 Euro, 9 Euro ermäßigt, freie Platzwahl 

Beginn 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr 

Ort: Mehrzweckhalle Sonnenhof, Bahnhofstraße 44, 87665 Mauerstetten