Anmelden

Breadcrumb

Asset-Herausgeber

null Mehr als 60.000 Euro für regionale Vereine und Einrichtungen

Pressemitteilung vom 04.12.2017 Mehr als 60.000 Euro für regionale Vereine und Einrichtungen

Getreu dem Motto des amtierenden Club-Präsidenten Hans-Peter Brendel, „Nichts ist willkommener, als ein guter Freund zur richtigen Zeit“, können in diesem Jahr sechs Vereine, Verbände und Einrichtungen auf die Unterstützung des Lions Clubs Kulmbach-Plassenburg zählen. „Gerne sind wir als Lions der ‚gute Freund‘ in der Region. Der gute Freund, wenn es um die Unterstützung von Menschen geht, die sich aktiv um Kinderbetreuung und Jugendarbeit kümmern, wenn es um Projekte geht, die die Gemeinschaft fördern“, erklärt Brendel.

Von der Jugendfeuerwehr bis zum Radball

Gemeinsam mit dem Präsidenten des Lions-Hilfswerks, Dr. Gunther Heckel, und dem jeweiligen Paten aus dem Lions Club übergab Hans-Peter Brendel den Vertretern der Vereine die Spende. Musikalisch wurde die Feierlichkeit umrahmt durch den Posaunenchor Kirchleus- Gössersdorf, dem ersten Verein, der sich an diesem Abend über 1.000 Euro Unterstützung freuen konnte. Weitere Empfänger waren die Jugendfeuerwehr Marktschorgast, der Paul- Gerhard Kindergarten, die Radballabteilung des ATS Kulmbach, der Tennisclub Stadtsteinach und das THW in Kulmbach.

Mittlerweile über 60.000 Euro für die Jugend in der Region

Im Rahmen des Projekts „20.000 x Zukunft“ wurden inzwischen über 60.000 Euro durch das Hilfswerk des Lions Clubs Kulmbach-Plassenburg gespendet. Empfänger waren Vereine und Institutionen aus der Region, die das Geld für ihre Jugendarbeit einsetzten. „Regionale Jugendarbeit liegt unserem Club sehr am Herzen“, erklärt Präsident Brendel, „20.000 x Zukunft ist unsere Art diese aktiv zu unterstützen.“