Anmelden

Die nächsten Termine:

Lions Benefiz Golfturnier am 18.8.2018
Anfragen bitte über Kontaktformular

Ihre Ansprechpartner:

Präsident
Arne tom Wörden
E arne.tom.woerden@gmail.com

Public Relations
Martin Mönikes
E martin.moenikes@moenikes.com

 

 

für Ihre Spenden:

Für Spenden bitte das folgende Konto des Förderereins nutzen:

IBAN DE88 3755 1780 0000 1477 77

 

Alte Brillen und Hörgeräte

Die Sammelstelle der Lions ist die Firma Artifex, zentral gelegen Solinger Str./Ecke Friedhofstr. werktäglich geöffnet.

Lionsfreund Theo Besgen unerwartet verstorben

Wir trauern um unseren hochgeschätzten Lionsfreund

Theo Besgen

 

Mit großer Betroffenheit erfuhren wir von seinem plötzlichen Tod im Alter von 60 Jahren.             Theo Besgen bleibt uns nach zehn Jahren intensiver Mitarbeit  als besonders engagiertes Clubmitglied in Erinnerung.  Im Jahr 2011/2012 führte er die Langenfelder Lions als Präsident, seit fünf Jahren kümmerte er sich als Clubmaster um den inneren und äußeren Rahmen des lebendigen Club-Lebens und der vielfältigen Aktivitäten. Wichtige Lions-Projekte wie die Kunstauktionen, die Malwettbewerbe für den Adventskalender oder die Arbeit mit Demenzkranken hat er angestoßen. Bei  vielen anderen Ideen und Aktionen half er mit seiner Freundlichkeit, seinem offenen Wesen,  seinen vielfältigen Fähigkeiten,  seiner Energie und seinem rheinischen Humor. Er hatte die Gabe, Menschen zu überzeugen und zu  motivieren. Die Devise der Lions „We serve“  bestimmte über den Lionsclub hinaus sein tägliches Handeln. Sein gesellschaftspolitisches Engagement für Menschen und Umwelt waren vorbildlich.

Wir bleiben ihm zu großem Dank verpflichtet und werden sein Andenken in Ehren halten.            Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Susanne, seinem Sohn Johannes und der Familie.

Für den Lionsclub Langenfeld

Arne tom Wörden, Präsident

angle-left 10.000 Primeln für Langenfeld

10.000 Primeln für Langenfeld

v-l. P. Siemons, F. Fehlau, H. Stock

Zum einen werden die Pflanzen (Primeln, Stiefmütterchen und Narzissen) einzeln und zum Stückpreis von einem Euro verkauft, und zwar: Samstag, dem 03. März, von 9 bis 17 Uhr vor den vier Geschäften EDEKA Schneiderstraße und Kaiserstraße, Bäckerei Wulf Berliner Platz und Hagebaumarkt Rheindorfer Straße.

Zum anderen können ab sofort Firmen und Privatleute größere Mengen für den heimischen Garten, das Betriebsgelände oder öffentliche Grünflächen kaufen, Stückpreis ebenfalls ein Euro, Abnahmemengen:  25, 50 oder 100 Stück. Bestellungen an Felix Fehlau über Fax 02173 1618907, oder über die Homepage der Lions Langenfeld www.lions-langenfeld.de  Die bestellten Pflanzen werden am 07.März von den Lions ausgeliefert oder sie werden von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes in öffentliche Grünflächen gepflanzt.

Die Lions wollen nicht nur die Stadt auf den Frühling einstimmen, sie wollen mit dieser Aktion auch Geld sammeln für junge Menschen, die der Hilfe bedürfen. Von jeder verkauften Pflanze kommen 50 Cent ungekürzt solchen Projekten zugute. „Die Idee bietet viele Möglichkeiten; man kann dem hilfsbereiten Nachbarn oder der Oma mit einer einzelnen Blume eine Freude bereiten, man kann den häuslichen Garten leuchten lassen, das Betriebsgelände verschönern, oder mit einer großen öffentlichen Pflanzfläche seine Frühlingsgefühle oder Hilfsbereitschaft signalisieren“, sagt Peter Siemons.  Clubpräsident Burkhard Lingenberg dankt im Voraus allen Helfern und Sponsoren und sieht in möglichst vielen bunten Blumenbeeten die Chance, die Kraft der Lions-Bewegung sichtbar zu machen. Die Kooperationspartnerin Heike Stock vom Berghausener Blumentopf lobt grundsätzlich die „Kombination von gutem Werk und Blumen“ und sieht darin eine Chance, aktiv das trübe Wetter zu bekämpfen.