Zum Inhalt wechseln

Die nächsten Termine:

Lions Benefiz Golfturnier am 18.8.2018
Anfragen bitte über Kontaktformular

Ihre Ansprechpartner:

Präsident
Burkhard Lingenberg
E blingenberg@aol.com

Public Relations
Martin Mönikes
E martin.moenikes@moenikes.com

 

 

für Ihre Spenden:

Für Spenden bitte das folgende Konto des Förderereins nutzen:

IBAN DE88 3755 1780 0000 1477 77

 

Alte Brillen und Hörgeräte

Die Sammelstelle der Lions ist die Firma Artifex, zentral gelegen Solinger Str./Ecke Friedhofstr. werktäglich geöffnet.

erfolgreich: 10.000 Primeln für Langenfeld

Viele Kunden im Straßenverkauf konnten sich an die vorangegangenen Aktionen erinnern, so ist unser Club in vielen Köpfen verankert. Zudem sind viele Gespräche geführt worden, in denen die Lions-Idee erläutert werden konnte.

Auch die diesjährige Bilanz kann sich sehen lassen: Straßenverkauf und Firmenbestellungen ergaben nach Abzug des Wareneinsatzes einen Reinerlös von ca. 1.700,00€. Hiermit sollen Projekte für benachteiligte Jugendliche und für an Demenz erkrankte Menschen unterstützt werden.

Für Spenden, mit denen der Frühling in den öffentlichen Raum gebracht werden konnte, danken wir den folgenden Firmen:

Autohaus Gierten GmbH

Bauunternehmen Ziska

Hahnenberg Service GmbH

Salon Fierro

Volksbank eG BGL-Leverkusen

sowie

Firma Blumentopf Langenfeld als Logistikpartner

Betriebshof Langenfeld als Gartenbau-Partner

 

 

 

 

 

 

 

Zurück

Lions-Adventskalender-Hauptpreis überrascht; Richratherin freut sich über neues iPhone X

Lions-Adventskalender-Hauptpreis überrascht; Richratherin freut sich über neues iPhone X

Präsident Lingenberg und das Ehepaar Hölzenbeim
Präsident Lingenberg und das Ehepaar Hölzenbeim

Rund 500 Losnummern gewannen, und der Hauptgewinn – ein neues Iphone X im Wert von 1.150 € - fiel am Heiligabend  auf die Nr. 3298. Mittwoch überreichte Präsident Burkhard Lingenberg den Gewinn an Christa Hölzenbein aus Richrath. Christa und ihr Ehemann Herbert, beide Ruheständler und seit 1982 Langenfelder,  kaufen seit Jahren regelmäßig einige der Lions-Kalender, und konnten sich vor einigen Jahren schon einmal über einen kleineren Gutschein freuen. „Wir haben jeden Tag sehr früh ins Internet geguckt, und am Heiligabend war es tatsächlich unsere Kalender-Nummer“, erinnert sich Herbert, der seiner Christa somit am Frühstückstisch eine erste Weihnachtsüberraschung bereiten konnte.

Die Unterstützung der Lions durch den alljährlichen Kalenderverkauf ist für den früheren IT-Fachmann und die ehemalige Krankenschwester eine Herzensangelegenheit. Kein Wunder, beide sind selbst sozial engagiert. Herbert hilft seit 14 Jahren bei der „Tüte“ des SkF und gab bei der AWO Internetkurse für Senioren. Seit dem Start der ZWAR Gruppe in Richrath sind sie dort eingebunden.

Das Original des Kalendertitelbildes von Annika Schmitz wurde übrigens am Montagabend beim Neujahrsempfang des Lionsclubs versteigert. Clubsekretär Martin Rosenthal schaffte es, den Verkaufspreis bis auf 250 € zu steigern. Den Betrag spendeten die Lions umgehend an die Notfallseelsorge.