Anmelden

Balungile Gumede, die „Sarabi“ im Musical „König der Löwen“, singt in Herscheid für den guten Zweck Spende über 3000 Euro für den Verein „God save the child Hamburg“

Im Rahmen des Adventsgottesdienstes, der von Pfarrer Dietmar Auner in der Apostelkirche gestaltet wurde, durften die Veranstalter den Musical-Star Balungile Gumede begrüßen. Die gebürtige Südafrikanerin spielt seit dem Jahr 2013 die Rolle der „Sarabi“ im Musical „König der Löwen“ in Hamburg.

„Es war nicht einfach, sie aus dem großen Hamburg in das beschauliche Herscheid zu holen. Umso erfreuter sind wir, dass es geklappt hat. Das war eine beeindruckende Vorstellung, die uns sehr berührt hat“, mit diesen Worten bedankte sich Guido Schulte, Präsident des Lions Clubs Lüdenscheid-Lennetal, bei allen Protagonisten auf der Bühne.

Gumede ist auch abseits der großen Bühne aktiv und tritt an verschiedenen Orten für den guten Zweck auf. So auch in der Ebbegemeinde, wo sie von Pianist John Amoako, Sänger Sithembiso Gumbi und ihrem Sohn Balu an der Trommel unterstützt wurde.

Knapp eine Stunde lang präsentierten sie musikalische Höhepunkte, wobei Gumede als Hauptprotagonistin bereits zu Beginn mit dem „Halleluja“ von Leonard Cohen die Herzen der Besucher eroberte. Weihnachtlich wurde es dann beim Lied „This Christmas“, das von Sithembiso Gumbi mit großer Stimmgewalt in imposanter Manier vorgetragen wurde. Getoppt wurde die fulminante Atmosphäre noch, als alle Künstler gemeinsam auftraten und der „Little Drummer Boy“, den Gumedes Sohn Balu verkörperte, die Kirche mit seinen Klängen erhellte.

Eine Zugabe durfte natürlich auch nicht fehlen und so gab es zum feierlichen Abschluss des kleinen Konzertes den internationalen Hit „Pata-Pata“, der die pure Lebensfreude der Südafrikaner verdeutlichte. Mit ihrem erfrischenden Gesang verbreiteten sie schnell eine überaus positive Stimmung und sorgten dafür, dass ihre Zuhörer begeistert von den Sitzen aufsprangen. 

„Balungile Gumede ist nicht nur eine herausragende Sängerin, sondern auch eine Person, die sich in bemerkenswerter Form für soziale Projekte einsetzt“, verwies Guido Schulte darauf, dass die Musical-Darstellerin den Verein „God save the child Hamburg“ unterstützt. Dieser greift einer Grundschule im südafrikanischen Durban finanziell unter die Arme und ermöglicht unter anderem die Anschaffung von Schulkleidung oder Lernbüchern.

Es handle sich um eine „Herzensangelegenheit“ Gumedes, erklärte Schulte. Auch der Lions-Club sei darauf aufmerksam geworden und habe sich dazu entschlossen, das Engagement der Künstlerin durch eine Spende von 3000 Euro zu fördern.

von Max Gerhard