Einloggen

Elisabeth pflegt Kranke

Elisabeth pflegt Kranke

Dieses Medaillon ist das berühmteste und zeigt Elisabeths Wirksamkeit in Marburg am eindrücklichsten. Der Betrachter sieht auch hier Christus sagen: 
„Ich bin krank gewesen und du, Elisabeth, bist zu mir gekommen.“
Mit welcher Intensität und Liebe Elisabeth sich den kranken ihrer Zeit zugewandt hat, die sonst vergessen und am Rand und vor den Städten zu bleiben hatten, das sieht man hier. Elisabeth beugt sich zu diesem Kranken hinab. Mit der einen Hand rührt sie ihn an. Mit der anderen hält sie seine Hand, wie um den Puls zu fühlen.
 
Bild Nr. 5 des Elisabethfensters