Gemeinsames Kochen in der Schulküche / Lions-Hilfswerk unterstützt Projekte

Molokhia verwöhnt Gaumen Gemeinsames Kochen in der Schulküche / Lions-Hilfswerk unterstützt Projekte

Alle Teilnehmer hatten für das Abschiedsessen leckere Waffeln mit heißen Kirschen und Tee zubereitet.

Seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres treffen sich regelmäßig Flüchtlingsfamilien und Jugendliche zum Kochen in der Schulküche der Sekundarschule in Meinerzhagen. Die Leitung dieser Zusammenkünfte hatte Ernährungsberaterin Andrea Haase aus Kierspe. Andrea Haase freute sich ganz besonders darüber, dass beim letzten gemeinsamen Kochen am Dienstag neben vielen Kindern und Erwachsenen auch Roman Kappius, Schatzmeister des Lions- Hilfswerks, der Einladung zum gemeinsamen Waffelessen gefolgt war. Das Lions-Hilfswerk hatte ein Sprachcamp ins Leben gerufen, dass sich aus Spenden finanzierte. Eine besonders große Spende erhielt das Hilfswerk von Hans Martin Brinkmann, der anlässlich seines 80. Geburtstages 9000 Euro zur Verfügung gestellt hatte. Dieser Betrag wurde zwischen Kierspe und Meinerzhagen aufgeteilt, wobei in Meinerzhagen ein größerer Betrag in die Aktionen des Sprachcamps geflossen sind, aus dem sich die Idee für diesen gemeinsamen Koch-Treff entwickelt hatte. Dank der großzügigen Unterstützung des Lions-Hilfswerks, haben Susanne Berndt (Awo mit dem Bürgerzentrum Mittendrin) und Wiebke Gracin (Kohlberg Grundschule) den Koch-Treff ins Leben gerufen. Bei jeder Kocheinheit einmal im Monat dabei waren Halima Belouchi, die arabisch spricht, und Schulsozialpädagogin Beate Klein. Die Teilnahme an den Koch-Treffen erfolgte oft ganz spontan, Anmeldungen waren nicht erforderlich. Und so konnte sich die Initiatoren immer über 10 bis 15 Teilnehmer (Eltern mit Kindern) freuen. Viele unterschiedliche Gerichte wurden in dieser Zeit gemeinsam zubereitet, darunter eine Gemüsetarte, exquisite Salate und knackige Toppings, Suppen und Rohkostteller mit verschiedenen Dipps sowie Gebäck. Auf Wunsch des 14-jährigen Schülers Mohammed wurden vor Weihnachten sogar Schoko- Crossies kreiert. „Herausragend war sicherlich das typisch arabische Gericht Molokhia, das ebenfalls vor Ort gekocht wurde und den Gaumen aller Teilnehmer verwöhnte“, war sich Andrea Haase sicher. Es wurde im Rahmen dieser Treffen jedoch nicht nur gekocht, auch die Einkäufe wurden gemeinsam erledigt und gestalteten sich zu einem echten Einkaufstraining. Am letzten Tag dieser Aktion wurden Waffeln gebacken und dazu war eben auch Roman Kappius als Gast eingeladen, bei dem sich die Teilnehmer gemeinsam mit Andrea Haase nochmals persönlich für die großzügige Unterstützung bedankten.

Meinerzhagener Zeitung 23.3.2017