Anmelden

"Offener Mittagstisch" im Kolpinghaus eröffnet Gemeinsam schmeckt es einfach besser!

Mit großer finanzieller Unterstützung des Lions-Clubs Memmingen konnte es ermöglicht werden, ein passendes Pendant zu dem bereits bestehenden, gut etablierten "Offenen Mittagstisch" der evangelischen Versöhnungskirche im Westen, der immer dienstags und donnerstags stattfindet, für Menschen in der Innenstadt zu schaffen. Spontane Hilfe in Form von 1000 Euro in Gutscheinen für Produkte der Firma "GEFRO" sicherte Thilo Frommlet dem "Offenen Mittagstisch zu. "Für mich alleine kochen, rentiert sich nicht", argumentieren viele Alleinstehende auf die Frage warum sie nicht für sich selbst kochen und so bei vielen die Küche kalt bleibt. Gerade ältere Menschen haben oftmals Schwierigkeiten sich selbst ausreichend zu versorgen. Eine warme Mahlzeit am Tag ist auch bei einigen Familien heutzutage nicht immer die Regel. Häufig macht das Einkommen, wie eine kleine Rente oder ein geringer Verdienst das Zubereiten eines ausgewogenen, gesunden Essens sowie einen Gaststättenbesuch nicht möglich. Im "Offenen Mittagstisch" wird ein kleines Menü, das aus einer Hauptspeise und einer Nachspeise besteht zum günstigen Preis von 3,50 Euro angeboten. Ein weiterer Aspekt des Mittagstisches im Saal des Kolpinghauses ist die soziale Komponente. Zusammen in geselliger Runde an einer schön gedeckten Tafel zu speisen, soll den Menschen, die oft alleine und isoliert leben, wieder soziale Kontakte ermöglichen, denn gemeinsam schmeckt es bekanntlich besser. 25.000 Euro Startkapital spendete der Lions-Club Memmingen für dieses soziale Projekt der Pfarrei Sankt Josef in Verbindung mit der Kolpingfamilie Memmingen. Das Geld stammt aus dem Erlös des Benefiz-Golfturniers vom Sommer letzten Jahres, das im Golfclub Westerhart stattfand.

Die Töpfe zum Kochen bringen zwölf kochbegeisterte ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für den Start von den Hauswirtschaftsmeisterinnen Maria Fuchs-Maurus, Erika Lang und dem ausgebildeten Koch Karl-Heinz Müller angeleitet und fachlich unterstützt werden. Nicht nur für das Kochen, auch für die Bewirtung sorgen die ehrenamtlich tätigen Helfer. Das Konzept "Offener Mittagstisch" steht für die Werte der christlichen Kirche und des sozialen Miteinanders, mit dem sich bereits der Gründer des Kolpingwerkes, Adolph Kolping auseinandersetzte.

Der Mittagstisch im Kolpingsaal heißt seine Gäste jeweils montags und mittwochs, von 11.30 bis 13 Uhr im Saal des Kolpinghauses herzlich willkommen.

 

Quelle: Memminger Kurier