Anmelden

Memminger Zeitung vom 30.03.2015

Vortrag von Heinrich Rietmüller, Vorsteher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Memminger Zeitung, Ausgabe 20.11.2014

Die Welküren spielen im Antoniersaal

Memminger Zeitung, Ausgabe 12.11.2014

„Drugresearch“: Krebsforschung mit Naturmitteln

Memmingen – Auf Einladung des LIONS-CLUB kam die gebürtige Memmingerin und heutige Inhaberin des Lehrstuhls für pharmazeutische Biologie an der LMU-München anlässlich eines Vortrags zurück in ihre Heimatstadt Memmingen. Dr. Ivo Holzinger begrüßte sie bei einem Empfang im Rathaus und überbrachte als Hausherr die besten Grüße der Stadt und verwies nicht ohne Stolz auf die außergewöhnliche Karriere des "Memminger Kindls".

In ihrer Dankesansprache brachte Frau Prof. Vollmar ihre Freude über den herzlichen Empfang zum Ausdruck und beschrieb ihr Glück, unter besten Rahmenbedingungen in Memmingen aufgewachsen und zur Schule gegangen zu sein. Dies sei ein wichtiger Grundstein für ihren beruflichen Werdegang und Erfolg, welcher sich heute noch in der Liebe zu Memmingen äußert. Prof. Angelika Vollmar absolvierte 1977 ihr Abitur am Bernhard-Strigel-Gymnasium und studierte im Anschluss u.a. in den USA pharmazeutische Medizin. Bereits 1994 Professorin übernahm sie 1998 den Lehrstuhl für pharmazeutische Biologie an der LMU München, dem größten seiner Art in Deutschland, und ist Direktorin des Department Pharmazie. Sie ist heute in verschiedenen deutschen und europäischen Gremien leitend tätig, so auch im Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft und als wissenschaftliche Beraterin der Deutschen Bischofskonferenz. 2011 erhielt Prof. Vollmar für ihr Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Frau Prof. Vollmar referierte im Anschluss an dem Empfang beim Lions Club Memmingen zu dem Thema „Land of ideas – Forschung in Deutschland". Über die Deutsche Forschungsgemeinschaft stellt die Bundesregierung jährlich ca. 2,5 Milliarden Euro an Fördermitteln zur Verfügung, welche gezielt an besonders leistungsstarke Universitäten eingesetzt werden. Derzeit wurde deutschlandweit lediglich 11 Universitäten dieses Elitelabel zugesprochen. Prof. Vollmar betreut dabei unter anderem das Forschungseinrichtung "Center for drugresearch". Das interdisziplinäre Zentrum vereint neben Prof. Vollmar weitere acht Professoren, zahlreiche Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt sowie ausgewählte Studentinnen und Studenten, welches sich dem Spezialgebiet, der Erforschung von aus der Natur gewonnenen Arzneimittelstoffen verschrieben hat. Zielgebiet dabei ist die Therapierung von Krebs.