Asset-Herausgeber

null Besuch des Zentrums Luftoperationen der Bundeswehr

Besuch des Zentrums Luftoperationen der Bundeswehr

UEDEM/MOERS. Auf Einladung von Herrn Generalmajor Walter Huhn und Herrn Oberst Gerhard Roubal besuchten Mitglieder des „Lions Club Moers“ das Zentrum Luftoperationen der Bundeswehr in Uedem. In einem interessanten und spannenden Vortrag erhielten die Teilnehmer Einblicke in das Nationale Lage- und Führungszentrum für die Sicherheit im Deutschen Luftraum. Ein Highlight der besonderen Art war die sich anschließende Besichtigung der Operationszentrale der Luftwaffe. Hier kontrollieren Deutsche Soldaten, Beamte der Bundespolizei und der Deutschen Flugsicherung -gemeinsam mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe- rund um die Uhr den Deutschen Luftraum, um mögliche terroristische Bedrohungen durch zivile Flugzeuge abzuwehren. Dabei werden täglich über 10.000 Flugbewegungen im Deutschen Luftraum identifiziert. Beim Verlust der Funkverbindung von zivilen Flugzeugen zur Flugsicherung kommt die sogenannte „Alarmrotte“ zum Einsatz: Jagdflugzeuge vom Typ Eurofighter steigen auf und können -falls erforderlich- zivile Flugzeuge abdrängen und sogar deren Landungen zwingen. Wie selbstverständlich im Vereinten Europa wird von Uedem aus auch mit den Nachbarstaaten eng zusammengearbeitet. Insgesamt hat das Bundeswehr-Team den Moerser Lions-Freunden einen kurzweiligen und äußerst informativen Nachmittag geboten. Mehr Infos unter https://www.lions.de/web/lc-moers.