Gesundheitsförderung an zwei Grundschulen

Gesundheitsförderung an zwei Grundschulen

Lions-Präsident Dr. Reimund Göbel (3.v.r) besuchte mit Jürgen Schwinges (ganz links) den Unterricht von Gesundheitsberaterin Nina Werling (2.v.r.).
Lions-Präsident Dr. Reimund Göbel (3.v.r) besuchte mit Jürgen Schwinges (ganz links) den Unterricht von Gesundheitsberaterin Nina Werling (2.v.r.).

Ein viereinhalb Meter langer Wollfaden symbolisierte beim Besuch von Gesundheitsberaterin Nina Werling einen Kinderdarm. Die Kinder der Klasse 2b an der Grundschule Hülsdonk fassten sich an den Bauch und lachten. „Dieser Unterricht mit dem Titel Klasse 2000 gehört zum bundesweit größten Programm zur Gesundheitsförderung“, so Dr. Reimund Göbel. Der Präsident des Lionsclubs Moers und der Projektbeauftragte Jürgen Schwinges erhielten an diesem Morgen viel Applaus von den Kindern. Zuvor hatte Schulleiterin Sylvie Sterz ihnen verraten: „Der Lionsclub bezahlt diese Unterrichtsreihe.“ Und der Lions-Präsident ergänzte: „Diese Langzeitmaßnahme zur Gesundheitsvorsorge, die wir zudem an der Gebrüder-Grimm-Schule finanzieren, liegt uns sehr am Herzen.“